Cowboys, Canyons, Erdnussbutter und mittendrin auch meine Mutter (UT & AZ)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Haiko wrote:

      marmot wrote:

      . Schon bald schneit es wieder heftig und es stürmt ziemlich.
      Ähhh Schnee ist so gar nicht meins. Und mit Schnee am Grand Canyon habe ich schon unschöne Begegnungen dort gehabt. :rolleyes:

      Zum Glück lag kein Schnee und es war auch nicht rutschig. Aber der nasse Schnee war vor allem im Gesicht sehr unangenehm...

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      Schließlich ist heute die einzige Gelegenheit für eine Wanderung in den Grand Canyon, da wollen wir die Chance nutzen.
      Kühl ist ja eigentlich eine gute Voraussetzung zum Wandern. Aber Schneekriesel und Regen X(

      Genau. ;;NiCKi;: Kühl ist gut. Aber nass, kalt und windig ist keine ideale Kombination.

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      Zusätzlich blühen die Bäume in einem herrlichen Lila.
      Das erste Foto gefällt mir sehr gut.

      Danke! ;)

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      Wir nehmen nun die letzte Etappe zum Plateau Point in Angriff.
      Na bitte, es läuft doch.

      :!!

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      so erreichen wir unser Ziel recht schnell. Der Ausblick ist einfach genial!
      Ach gucke an, dass ist also der Plateau Point . Sieht ja besser aus als von Oh Ahh Point.Hätte ich das gewusst, ich hätte Mutter wohl auch zu dieser Wanderung überredet.

      Du bist deutlich weiter im Grand Canyon und damit näher am Colorado als am Oh Ahh Point. Allerdings solltest du ein geübter Wanderer sein, weil es ist auch um einiges weiter und mit deutlich mehr Höhenmetern verbunden...

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      Nach einem kurzem Souvenir Shopping im Grand Canyon Village
      Welche Souvenirs haben es in die Tasche geschafft ?

      Ein Plakat vom Grand Canyon für meine Mutter und ein Vintage Metall Schild für mich, bei dem ich gerade überlege, wie ich zu einem zweiten aus einem anderen National Park komme, weil ich zwei Plätze zum Aufhängen hätte.... :gg:
    • marmot wrote:

      . Aber der nasse Schnee war vor allem im Gesicht sehr unangenehm...
      Bei mir war dann doch eher der Schnee auf den Trails sehr unangenehm ;haha_

      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Tag 9 - vom Grand Canyon nach Moab

      Wir starten den Tag kurz nach 7 Uhr mit einem Frühstück im Espressoladen vom Vortag. Bei strahlendem Sonnenschein fahren wir in den Park und genießen beim Yavapai Point die geniale Aussicht auf die gesamte gestrige Route. ;;PiPpIla;; Der Yavapai Point ist unserer Meinung nach der beste Aussichtspunkt! ;;NiCKi;:



      Hier sieht man fast die gesamte Wegstrecke von Indian Garden zum Plateau Point.



      Am Weg Richtung Osten stoppen wir beim Navajo Point und verabschieden uns schließlich dort, wo unser Abenteuer Grand Canyon begonnen hat: beim Desert View Point.



      Nach einem kurzen Tankstopp in Cameron geht es über Tuba City und Kayenta zum Monument Valley. Da wir noch einiges an Fahrtstrecke vor uns haben, gibt es nur zwei schnelle Fotos.





      Für uns geht es weiter in den Gooseneck Statepark.



      Konnten wir hier noch Fotos mit Sonnenschein machen, geraten wir am weiteren Weg nach Moab gleich zwei Mal in einen Schneesturm. ;;SchLOTTER3;;. ;:;ScHlOt2;; ;;schlotter1;;





      In Moab selbst gibt es zwar noch jede Menge dunkler Wolken, es ist aber bereits trocken. Wir gehen zu den Coffee Roasters auf je einen Espresso und kaufen ihnen ein bisschen von der ausgezeichneten Schokolade ab, ehe wir in der River Canyon Lodge einchecken.

      Abendessen gibt es heute im Broken Oar, wo es uns so gut gefällt, dass wir gleich für den nächsten Abend einen Tisch reservieren. :!!

      ;arr: hier geht's schnatterfrei zum nächsten Tag

      The post was edited 3 times, last by marmot ().

    • marmot wrote:

      Bei strahlendem Sonnenschein fahren wir in den Park und genießen beim Yavapai Point die geniale Aussicht auf die gesamte gestrige Route. Der Yavapai Point ist unserer Meinung nach der beste Aussichtspunkt!
      ;;ebeiL_, ich liebe dieses Fleckchen Erde ;;NiCKi;:

      marmot wrote:

      Konnten wir hier noch Fotos mit Sonnenschein machen, geraten wir am weiteren Weg nach Moab gleich zwei Mal in einen Schneesturm.
      :EEK: :EEK: :EEK:
      Krasser Wetterwechsel :MG:
      liebe Grüße

      Ina

    • marmot wrote:

      zum Monument Valley. Da wir noch einiges an Fahrtstrecke vor uns haben, gibt es nur zwei schnelle Fotos.
      Echt? Ich nehme das immer auf der Strecke mit. Hättet Ihr mal dort länger verweilt, dass Wetter nach Moab war ja gräuselig.

      marmot wrote:

      Für uns geht es weiter in den Gooseneck Statepark.
      Siehst Du, an den bin ich 10 oder 15 mal vorbei gefahren. Dann vor Ort war es toll ;;NiCKi;:
      Bei Euch mit Wolken aber sonnig sieht es schön aus.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • WeiZen wrote:

      marmot wrote:

      Konnten wir hier noch Fotos mit Sonnenschein machen, geraten wir am weiteren Weg nach Moab gleich zwei Mal in einen Schneesturm.
      Mit Schnee habt ihr es aber.

      Ich bin ja grundsätzlich ein großer Schnee-Fan, aber mit so häufigem Schneefall hatte ich im April ehrlicherweise nicht mehr gerechnet...

      WeiZen wrote:

      marmot wrote:

      Der Yavapai Point ist unserer Meinung nach der beste Aussichtspunkt!
      Für mich der Grand View Point. ;;NiCKi;:

      Ja, der gefällt uns auch gut! ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      marmot wrote:

      Bei strahlendem Sonnenschein fahren wir in den Park und genießen beim Yavapai Point die geniale Aussicht auf die gesamte gestrige Route. Der Yavapai Point ist unserer Meinung nach der beste Aussichtspunkt!
      ;;ebeiL_, ich liebe dieses Fleckchen Erde ;;NiCKi;:

      Wir auch! ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      marmot wrote:

      Konnten wir hier noch Fotos mit Sonnenschein machen, geraten wir am weiteren Weg nach Moab gleich zwei Mal in einen Schneesturm.
      :EEK: :EEK: :EEK: Krasser Wetterwechsel :MG:

      Ja, an diesem Tag bekamen wir wettertechnisch einiges geboten... ;)

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      zum Monument Valley. Da wir noch einiges an Fahrtstrecke vor uns haben, gibt es nur zwei schnelle Fotos.
      Echt? Ich nehme das immer auf der Strecke mit. Hättet Ihr mal dort länger verweilt, dass Wetter nach Moab war ja gräuselig.

      Ich weiss nicht, ob uns das Wetter dann im Dunklen besser gefallen hätte... :gg:

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      Für uns geht es weiter in den Gooseneck Statepark.
      Siehst Du, an den bin ich 10 oder 15 mal vorbei gefahren. Dann vor Ort war es toll ;;NiCKi;: Bei Euch mit Wolken aber sonnig sieht es schön aus.

      Also wir waren jetzt zum zweiten Mal dort und es hat uns beide Male sehr gut gefallen... Allerdings brauchst du einen guten Weitwinkel sonst schaut das am Foto nicht gut aus... ;)

    • Da soll noch mal jemand sagen, die Erde ist nicht rund. ;)
      Schade das so viel auf der Erde nicht rund läuft.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • wie toll, dass eure Wanderung in den Grand Canyon geklappt hat :!! und das ihr trotz dem ersten Schneefall ausgeharrt habt.

      Mich plagt gerade das Fernweh...
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne
    • Haiko wrote:

      Da soll noch mal jemand sagen, die Erde ist nicht rund. ;)

      :!!

      WeiZen wrote:

      marmot wrote:

      Allerdings brauchst du einen guten Weitwinkel sonst schaut das am Foto nicht gut aus...

      :gg: Oder eine Panoramafunktion, sei sie in der Kamera oder im Bearbeitungsprogramm.

      ;;NiCKi;:

      Sommarvisa wrote:

      wie toll, dass eure Wanderung in den Grand Canyon geklappt hat :!! und das ihr trotz dem ersten Schneefall ausgeharrt habt.


      Ja, wir waren sehr froh, dass wir durchgehalten haben. Weil es wäre sehr schade gewesen, wenn ausgerechnet diese Tour nicht geklappt hätte... Schließlich war das der einzig wirklich fixe Programmpunkt der ganzen Reise...

      Sommarvisa wrote:


      Mich plagt gerade das Fernweh...


      Willkommen im Club! ;) ;;NiCKi;:
    • Tag 10 - Arches National Park

      Wir gehen um 6.45 zum Love Muffin Cafe zum Frühstück, ehe wir in den Arches National Park starten. Trotz der Schneestürme des Vortages zeigt sich das Wetter von seiner besten Seite – die Sonne lacht vom strahlend blauen Himmel! :SCHAU:

      Wir parken bei Devils Garden und starten die Wanderung zum Double O Arch & dem Dark Angel. Beim Landscape Arch gibt es den ersten Stopp und wir genießen es, den Arch die meiste Zeit für uns alleine zu haben. ;,cOOlMan;:



      Dann geht es über den Primitive Trail zum Double O Arch:



      Und weiter zum Dark Angel.



      Nächstes Ziel ist der Private Arch, wir suchen aber eine Weile nach der richtigen Abzweigung. Schließlich klappt es und wir genießen den traumhaften Ausblick.





      Nachdem wir wissen, dass der weitere Weg ein paar schwierigere Stellen hat und wir beim wassergefüllten Pool keine nassen Füsse riskieren wollen, drehen wir hier um und gehen den gleichen Weg zurück.



      Dafür besuchen wir noch den Navajo und den Partition Arch, die ein wenig abseits der Standardroute liegen.





      Gegen 14.30 Uhr sind wir zurück beim Auto. Wir verschieben den Besuch beim Delicate Arch mit Blick auf die zu erwartenden Menschenmassen auf den Folgetag und stoppen am Weg zurück noch kurz beim Balanced Rock.





      Zurück in Moab nutzen wir den Sonnenschein für einen Kaffee im Freien. Heute ist es angenehm warm und so beobachten wir eine ganze Weile das Treiben auf der Main Street, ehe uns das Broken Oar auch heute ein ausgezeichnetes Abendessen serviert.

      ;arr: hier geht's schnatterfrei zum nächsten Tag

      The post was edited 2 times, last by marmot ().

    • marmot wrote:

      den Arch die meiste Zeit für uns alleine zu haben
      ja, der frühe Vogel.... ;;NiCKi;:

      marmot wrote:

      die ein wenig abseits der Standardroute liegen.
      dann ist man sowieso meistens alleine





      yee-haaa: I'm a certified cowboy now!!


      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.
    • Gleich auf. :wink4:

      marmot wrote:

      Beim Landscape Arch gibt es den ersten Stopp und wir genießen es, den Arch die meiste Zeit für uns alleine zu haben.
      Na bitte, es geht doch auch noch ohne Asiaten.

      marmot wrote:

      Nächstes Ziel ist der Private Arch
      Schönes Foto.

      marmot wrote:

      Private Arch

      marmot wrote:

      Navajo

      marmot wrote:

      Partition Arch
      Aha,ok. Ich suche noch für einen Moab Tag zum Füllen. Kannst Du mir nähere Infos zu den Dreien zukommen lassen ?
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Mike wrote:

      marmot wrote:

      den Arch die meiste Zeit für uns alleine zu haben
      ja, der frühe Vogel.... ;;NiCKi;:

      ;;NiCKi;:

      Mike wrote:

      marmot wrote:

      die ein wenig abseits der Standardroute liegen.
      dann ist man sowieso meistens alleine

      noch mal ;;NiCKi;:

      WeiZen wrote:

      marmot wrote:

      Nächstes Ziel ist der Private Arch
      Wer hat denn das Foto gemacht?

      Mr. K.

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      Beim Landscape Arch gibt es den ersten Stopp und wir genießen es, den Arch die meiste Zeit für uns alleine zu haben.
      Na bitte, es geht doch auch noch ohne Asiaten.

      Scheinbar starten die Bustouren noch nicht so früh...

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      Nächstes Ziel ist der Private Arch
      Schönes Foto.

      Danke! :wink4:

      Haiko wrote:

      marmot wrote:

      Private Arch

      marmot wrote:

      Navajo

      marmot wrote:

      Partition Arch
      Aha,ok. Ich suche noch für einen Moab Tag zum Füllen. Kannst Du mir nähere Infos zu den Dreien zukommen lassen ?

      Die gehen alle drei vom Primitive Trail, der hinter dem Landscape Arch beginnt, weg. Die Abzweigung zum Navajo & Partition Arch kommt ziemlich am Anfang, der Private Arch ist knapp vor der Hälfte des Primitive Loops.


      Ina wrote:

      marmot wrote:

      Wir parken bei Devils Garden und starten die Wanderung zum Double O Arch & dem Dark Angel.
      __Herz3: __Herz3: __Herz3: __Herz3: __Herz3: ein wunderbarer Weg ;;NiCKi;:

      Absolut! ;;PiPpIla;; Wir sind ihn schon zum dritten Mal gegangen (also den Teil bis zum Dark Angel), die ganze Runde erst einmal, die wird aber sicherlich noch mal am Plan stehen. :!!
    • Phantastisch, dass Ihr eine Reise mit der Mama macht :clab: . Endlich habe ich Gelegenheit, mit aufzuspringen, denn ich finde solche Mehrgenerationenreisen toll.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Ich lese auch mit: schnatterfrei! ;;NiCKi;:

      Herrliche Fotos! :clab:
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.