Sørøya Adventures 2019 - Die Insel der Riesen.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anne05 wrote:

      Dann war ich arbeiten und nun bin ich erkältet
      Da besteht kein Zusammenhang denn frische Seeluft ist 100% gesund :D

      Anne05 wrote:

      Aber interessant ist es allemal
      War ja auch das erste mal im Winter für mich, von daher fand ich das auch... war echt faszinierend =)

      Anne05 wrote:

      was ihr da so im Speziellen mit dem Fisch macht
      Also ganz simple gesagt, Finden, Fangen, Essen :D

      Anne05 wrote:

      puhhh, da habe ich ja vom Anschauen Rücken
      Hihi, Christian und Bucke hatten dann nicht nur Rücken sondern Körper.

      Tinchen wrote:

      Das war doch eine ganz gute Ausbeute heute.
      ;;NiCKi;: :!! Tip Top. Sogar unser Vermieter war froh (wahrscheinlich hatte er Sorge dass wir ihn sonst noch vollmotzen wegen Wetter und so...)
      Marc.

    • Skuromis wrote:

      Hab ich nie von gehört, sowas gibts?
      Ja darauf reagiere ich.
      Habe ich zumindest. Ich war schon lange nicht mehr am Watt.
      In Portugal hatte ich schon die Befürchtung, ich müsste das Rauchen dran geben, aber als wir nach einer Woche die Küste verlassen hatten, war das Atemproblem weg.
      Ich war dann mal im Winter, also mit Schnee und Eis an der Nordsee, da habe ich nichts gemerkt, die eine Woche auf Juist war dann eher Horror.

      Aber da Sylt 12 Jahre später fast problemlos war, hat es sich wohl raus gewachsen.
    • Nix Blume, der Schlick an sich.
      Ich bin gegen nix anderes, außer Nebel, Roggen und Hausstaub allergisch gewesen.

      Ist ja alles Geschichte inzwischen.
      Dann noch irgendwas, was kurz im Juni blüht, aber nur die Augen jucken lässt.
    • Die zugenagelten Mäuler

      Aufwachen :D
      Heute ist ein Tag, an dem eigentlich keiner so richtig los wollte. Es hat geschneit wie doof!
      Also hiess es erstmal gemütlich Kaffee trinken, und langsam zum Schneeschippen zum Boot schlittern. Eingepackt, bei minus 2 Grad und Schnee, gab es heute nicht viel zum Lachen. Mit halber Kraft schaukelten wir uns der offenen See entgegen, die Gesichtsfarbe wechselte schon langsam von Rot nach Blau, jede Schneeflocke entfacht ein Brenndes Inferno auf den Wangen. Wir halten kurz an, schauen auf das Echolot, nix. Da höre ich doch ein mir bekanntes Geräusch, wie ein alter Mann beim Schwimmen pustet. Ich dreh mich im Kreis und tatsächlich, Schweinswale 20m vom Boot entfernt.
      Wir schauen noch ein wenig, bevor wir langsam weiter fahren.
      Nur ein paar Meter weiter schreit Philip: "DA!!" Nein nicht Discover America aber DA und dem Finger folgend hatte er Delphine gesichtet, ein grosser Trupp der zum jagen unterwegs war. Wow, das ist ja spannend! Leider sieht man durch das Schneetreiben nicht so weit und wir tuckern langsam weiter bis auf den Kveitegrunnen. Weiter draussen dann, der Schnee hat inzwischen in Graupel umgeschlagen, starten wir unsere erste Drift, ein wenig abseits von den Fischerbooten. Und es dauert keine 5 Minuten als Philip schon wieder "DA!!!" schreibt. Gibts ja nicht, grosse Wale! Da keiner von uns jemals auf einer Whalewatching Tour war, oder auch sonst irgendwie was von Walen kennt, konnten wir eigentlich nur Orkas, Narwale und Schweinswale ausschliessen. Aber was sind das nun für welchen? Der Amaterrat hat sich kurzum für Finnwale entschieden!
      Na das ist ja toll, nur die Dorsche wollten nicht so recht. Auf dem Echolot sehen wir wieder eine riesige Wolke, diesmal aber stehen die Fische dicht und kompakt am Grund. Wir merken, dass unsere Gummiköder förmlich Kopfnüsse verteilt, aber anbeissen tut keiner von denen. Wasn da los heute?
      Schnee und Graupel tauen langsam, das Wasser tropft immer munter vom Dach auf meine Mütze. Die ist klatsch Nass und das Tragegefühl bescheiden.
      Wir setzen um.
      Prompt wieder eine Wolke, doch dasselbe Spiel, Kopfnüsse, aber Anbiss Fehlanzeige.
      Ein paar Momente später dann aber doch, erste Rute krumm... 2.e hinterher, noch ein dritter. Dann wieder Pause, eine Stunde nix. Dann wieder....dann nix, wieder was, wieder nix.
      Mühsam nährte sich der Dorschangler heute und trotz allem gabs 2 x 20 kg Dorsch, Philip hat damit schon mal seinen Persönlichen Rekord geknackt. Das schlimme daran: Weil es so ein Sauwetter war, hat keiner ein Photo gemacht :(



      Der Nächste Tag beginnt dann wieder mit dem weissen Fusselzeugs von, dem extralangen Kaffee, Schneeschaufeln auf dem Boot und dem langsamen herausfahren. Diesmal hab ich aber meine Neoprenmütze mitgenommen, die wärmt mehr und vor allem ist sie Wasserfest :D
      Doch unverhofft kommt oft, und in diesem Falle folgte dem Schnee der Hagel und dem Hagel: SONNENSCHEIN.





      Wir dümpeln gerade über dem Kveitegrunnen, eine Untiefe an der Abrisskante zur Loppa - See, als wir ganz viele tote Lodden auf dem Wasser treiben sehen. Lodden sind die jetzige Hauptnahrung von so ziemlich allen Flossenträgern in der Gegend. Sie kommen in riesigen Schwärmen daher und wenn man einen findet, sind die dicken Räuber nicht weit. Nun, diese hier waren wohl schon das Opfer eines Fressrausches geworden. Die meisten sahen arg lädiert aus. Wir wahren wohl zu spät und die grosse Futterparty war wohl schon vorbei. Dementsprechend gabs auch keinen Dorsch.
      Aber die Sonne scheint, immer noch,



      was will man mehr und so feilen wir an unserer Angeltechnik. Chris erfindet das Grossfischpoofing:



      Man beachte die Box unter dem Poofer, das ist die Box grosse Fischpütt, die war irgendwie jeden Tag voll. Und manchmal auch 2 davon :D
      Doch es dauert nicht lang, da muss er, wie aus dem Nichts, aufsitzen und einem grossen Fisch Paroli bieten. Holla die Waldfee, der Stock ist krumm und der Fisch marschiert...



      Nach ca. 20 Minuten Tauziehen mit dem Fisch, macht sich im Boot die Erkenntnis breit, dass doch irgendwer mal das Flying Gaff vorbereiten müsste. Das ist ein Heilbutt, todsicher und den wollten wir lieber aussenboards abhaken und wieder frei lassen. So, wer macht denn nun das Gaff? Bucke? Bucke guckt zu Philip. Philip guckt mich an .. " ich muss filmen!"
      Drei Knoten später ist das Gaff fertig, gerade rechtzeitig denn Chris hat den Fisch an die Oberfläche gebracht. Wat ne Flunder! Da brauchen wir wohl noch ne Schwanzschlinge! Bucke? Philip? Ich muss filmen. :D
      Der Fisch hat sich mittlerweile ausgetobt, und wir können ihn verarzten, einkleines Foto noch:



      Und nun kann der kleine wieder los. Wir konnten etwa 1,70m messen, das Gewicht kann man nur schätzen. 60kg vielleicht???
      Wir Dümpeln weiter und überreden hin und wieder einen Dorsch zum mitkommen. Aber viel wichtiger war der wärmende Sonnenschein. Man war das schön. Und die Aussicht!



      Später dann, zurück in der Hütte bricht der letzte so richtig gemeinsame Abend an. Bucke und Philip wollen den nächsten Tag nur noch halb mitmachen, dann Sachen packen und früh schlafen gehen, weil sie schon eine Tag vor uns abreisen. Aber erstmal gibts nen Aquavit auf den Butt. Skol!
      Und langsam schlummert das Dorf ein, und wir schlummern mit.

      Marc.

    • Skuromis wrote:

      Aufwachen
      Bin gerade noch so wach.

      Skuromis wrote:

      zum Schneeschippen
      :neinnein: Kannste selber machen.

      Skuromis wrote:

      Schweinswale 20m vom Boot entfernt.
      Foto?

      Skuromis wrote:

      hatte er Delphine gesichtet, ein grosser Trupp der zum jagen unterwegs war. Wow, das ist ja spannend!
      Foto? Wer soll das sonst glauben? :MG:

      Skuromis wrote:

      Leider sieht man durch das Schneetreiben nicht so weit
      Aha, als eine Fata Morgana gewesen. ;;NiCKi;: :gg:

      Skuromis wrote:

      Wasn da los heute?
      Na was wohl, die haben keine Lust ins Schneetreiben zu müssen. Unten ist wärmer. ;;NiCKi;:

      Skuromis wrote:

      Weil es so ein Sauwetter war, hat keiner ein Photo gemacht
      :EEK: Oder weil du das nur geträumt hast? ;)

      Skuromis wrote:

      Nach ca. 20 Minuten Tauziehen mit dem Fisch
      :EEK: Ist das Sport?

      Skuromis wrote:

      den wollten wir lieber aussenboards abhaken und wieder frei lassen
      Wieso?

      Skuromis wrote:

      Man war das schön. Und die Aussicht!
      :!! Sieht ein bisschen wie Juneau aus. :gg:
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      Foto? Wer soll das sonst glauben?
      Na ich hab 3 Zeugen und die Wale haben uns auch gesehen :D

      betty80 wrote:

      Aha, als eine Fata Morgana gewesen.
      Nein, das waren Weibchen :schweg;

      betty80 wrote:

      Oder weil du das nur geträumt hast?
      Nee, das mach ich gleich..

      betty80 wrote:

      Ist das Sport?
      Naja, 20 Minuten ist ja sogar relativ flott.... ich sag mal so, wenn man voll im Skrei steht oder solche Butts, das strengt ordentlich an.
      Na weil kleinere viel leckerer sind und die grossen deutlich mehr Eier produzieren und daher wichtig sind... und unser Vermieter uns dasselbe gefragt hat :D

      betty80 wrote:

      Sieht ein bisschen wie Juneau aus.
      Genau, nur schöner :D
      Marc.

    • Skuromis wrote:

      Na ich hab 3 Zeugen und die Wale haben uns auch gesehen
      Glaube ich nur dem Wal. ;;NiCKi;: :MG:

      Skuromis wrote:

      Nein, das waren Weibchen
      Und ewig lockt das Weib. :rolleyes: :D

      Skuromis wrote:

      Nee, das mach ich gleich..
      Wovon?

      Skuromis wrote:

      Na weil kleinere viel leckerer sind und die grossen deutlich mehr Eier produzieren und daher wichtig sind
      Aha, also alt und zäh oder wie? :D

      Skuromis wrote:

      und unser Vermieter uns dasselbe gefragt hat
      ;haha_ Na dann bin ich ja nicht allein. :MG:

      Skuromis wrote:

      Genau, nur schöner
      :neinnein: Woher willst du das wissen? :MG: Und der Flug ist auch weniger kompliziert. ;)
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      Glaube ich nur dem Wal.
      Naja, der schwimmt da bestimmt noch rum, frag doch mal :D Da haste dann ja gleich ein tolles Erlebnis in der Norwegischen Wildniss :D

      betty80 wrote:

      Und ewig lockt das Weib.
      Das waren doch keine Sirenen....
      Das hab ich vergessen.... war aber nicht lang genug, da war auf einmal ein Wecker im Weg.

      betty80 wrote:

      Aha, also alt und zäh oder wie?
      Neeee, nicht zäh, aber trocken. Ausserdem ist das richtig viel zu essen.... von sonem Heilbutt schneidet man deutlich weniger weg als von nem Dorsch.

      betty80 wrote:

      Und der Flug ist auch weniger kompliziert.
      Dafür nicht so schön :aetsch2:
      Marc.

    • Skuromis wrote:

      Aufwachen :D
      stimmt, da war ja noch was :gg:

      Hu, das Wetter ;;schlotter1;; ;;SchLOTTER3;;. ! Aber Wale und Delfine gucken ist ja schonmal nett =)


      Skuromis wrote:

      trotz allem gabs 2 x 20 kg Dorsch
      :!! Das sollte doch wohl als erfolgreich verbucht werden.

      Skuromis wrote:

      in diesem Falle folgte dem Schnee der Hagel und dem Hagel: SONNENSCHEIN.
      Hach, das sieht doch gleich ganz anders aus =)

      Skuromis wrote:

      Wir konnten etwa 1,70m messen, das Gewicht kann man nur schätzen. 60kg vielleicht???
      guter Body Mass Index. Hat ihm allerdings nix geholfen für ein langes Leben ;)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Also, wenn man von Walen und Delfinen regelrecht umzingelt ist, kann man schon mal kurz aufs Anglerglück verzichten. ;;NiCKi;:

      Skuromis wrote:

      Wir merken, dass unsere Gummiköder förmlich Kopfnüsse verteilt, aber anbeissen tut keiner von denen. Wasn da los heute?
      Die hatten wahrscheinlich alle Gehirnerschütterung. :gg:

      Skuromis wrote:

      Chris erfindet das Grossfischpoofing
      Was'n das Weiß-Blaue, eine Klobürste? :EEK:

      Skuromis wrote:

      Wir konnten etwa 1,70m messen, das Gewicht kann man nur schätzen. 60kg vielleicht???
      Nicht schlecht, Herr Specht. :!!

      Skuromis wrote:

      Und die Aussicht!
      Siehe eins weiter oben. :gg:

      betty80 wrote:

      Sieht ein bisschen wie Juneau aus.
      ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Skuromis wrote:

      Naja, der schwimmt da bestimmt noch rum, frag doch mal
      Falls er ein klitzekleines Stück nach Süden schwimmt, mache ich das ;,cOOlMan;:

      Und wehe der Wal bestätigt das nicht ;:ba:; ;)
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Redrocks wrote:

      stimmt, da war ja noch was
      Genau, das war noch nicht fertig :D

      Redrocks wrote:

      Aber Wale und Delfine gucken ist ja schonmal nett
      Ja, sowas ist immer spannend. Vor allem die grossen Wale, die man von dem kleinen Boot aus sieht, sehr imposant!

      Redrocks wrote:

      Das sollte doch wohl als erfolgreich verbucht werden.
      Definitiv!

      Redrocks wrote:

      Hach, das sieht doch gleich ganz anders aus
      eben, und war gleich viel viel wärmer...

      Raven wrote:

      Also, wenn man von Walen und Delfinen regelrecht umzingelt ist, kann man schon mal kurz aufs Anglerglück verzichten.
      Zwangsweise.... die Wale usw. haben ne gewisse Scheuchwirkung :D

      Raven wrote:

      Was'n das Weiß-Blaue, eine Klobürste?
      nein, eine Bootsbürste :D Das Boot muss natürlich sauber sein... Wenn man sonen Dorsch aus dem Wasser zieht und der vor Schreck seine letzte Malzeit vorne oder hinten wieder rauslässt, dann muss man natürlich putzen.

      Raven wrote:

      Nicht schlecht, Herr Specht.
      Nich wahr =) Ist jetzt nicht warm aber trotzdem schön.

      alf99 wrote:

      Falls er ein klitzekleines Stück nach Süden
      definiere klitzeklein :D

      alf99 wrote:

      Und wehe der Wal bestätigt das nicht
      :nw:
      Marc.

    • Skuromis wrote:

      Naja, klitzekleine 1000 km :D Aber so weit südlich hab ich bisher nur Schweinswale gesehen. Aber das muss ja nix heissen, ich seh ja auch nicht alles.
      Ein bisserl könnte der mir schon entgegen kommen. Ich muss doch auch knapp 2000 km fahren :nw:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.