Kreuzfahrt für Dummies

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Uff, so jetzt habe ich mir das alles mal angesehen. Das Thema ist ganz schön kompliziert, wenn man neu in der Welt der Kreuzfahrten ist. :wirr:

      viator wrote:

      Cozumel wird häufig dazu benutzt, um Chichén Itzá zu besuchen. Ist allerdings eine lange Fahrt, da sollte das Schiff schon mindestens 12 Stunden vor Ort sein.
      Die Carnival Freedom ist leider nur 8 Stunden vor Ort. Aber in der Zeit könnte man nach Tulum fahren.

      viator wrote:

      Sonst findest Du zu Deinen Häfen und Möglichketen, die man dort hat, auch in

      diesem Forum unter Reisetipps. Ist zwar fast ein reines Aida-Forum, aber die Häfen sind ja fast die gleichen. Ist allerdings längst nicht so strukturiert wie hier
      Dankeschön!

      betty80 wrote:

      Ich war da noch nicht, aber bitte etwas Vorsicht. Da gab es in letzter Zeit einige Probleme. Bitte genau hinsehen, wo man sich bewegt, wenn man auf eigene Faust los will.
      Da hatte ich leider auch von gehört. :( Das stört mich halt auch etwas ... dann würden wir an allen 3 Orten organisierte Touren machen. Aber eigentlich ist das nicht unbedingt unser Ding.

      betty80 wrote:

      Kennst du meine Bilder dazu?
      ;;NiCKi;: Gerade noch mal angesehen. Das sieht schon toll aus.

      betty80 wrote:

      Mitte, Mitte. Nicht ganz oben. Damit man alles auch bequem zu Fuß erreichen kann und nicht ständig auf den Fahrstuhl warten muss.
      Prima, danke! Ist ja schon schön, wenn man nicht erst 30 Minuten zu Fuß zurücklegen muss, um von A nach B zu kommen.

      betty80 wrote:

      Ich habe immer ein paar Tops bei und schwarze Hosen. War nie ein Problem. Als Herr ein Hemd oder/ und Polo Shirt, sollte es schon sein.
      Ok, das hört sich ja nicht ganz so schlimm an.

      viator wrote:

      Vielleicht hilft Dir

      dieser Link

      weiter.
      Danke! Auch sehr hilfreich. :)

      betty80 wrote:

      Mal abgesehen davon, dass ich, wenn ich außen buche, schon ein richtiges Fenster und kein Bullauge will. Sonst kann ich auch innen buchen.
      Stimmt, ein richtiges Fenster hätten wir schon gerne, kein Bullauge.

      betty80 wrote:

      Als Wiederhohler und wenn man eine Tour für den Preis kriegt, hätte ich es auch genommen, aber als Ersttäter auf der klassischen Karibiktour würde ich es nicht unbedingt empfehlen.
      Glückskabine werden wir nicht machen. Das ganze Thema ist so schon aufregend genug. :gg:



      Vielleicht schaue ich doch noch mal, was wir ab Miami oder Fort Lauderdale aus erreichen könnten. So richtig glücklich bin ich noch nicht mit der Tour.
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      was wir ab Miami oder Fort Lauderdale aus erreichen könnten

      Da gäbe es schon eine größere Auswahl.

      Ich bin sonst auch nicht so der Typ für geführte Touren, aber es gibt so Orte, wo ich es nicht anders machen würde. Dazu zählen leider viele Karibikziele.

      Auf Bermuda habe ich ja z.B. auch alles allein gemacht. Nassau fand ich auch ok, obwohl viele davon abraten. Roatan kenne ich, wie gesagt nicht, und kann es deshalb auch nicht ganz einschätzen.

      Tulum kann man schon auf eigene Faust machen, aber nicht in 8 Stunden. Da ist das Risiko zu hoch, dass man das Schiff verpasst.

      Auf Cozumel selbst, fand ich es allerdings nicht so spannend, außer man will etwas shoppen und sonst an den Strand.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Aber die Zeit in Nassau ist schon recht knapp.

      Stimmt. Aber bei den großen Schiffen geraten die Häfen manchmal irgendwie in den Hintergrund, ist jedenfalls mein Eindruck.

      Kommt halt darauf an, was man in Nassau machen will. Es reicht auf jeden Fall nur für entweder Stadt oder Paradise Island, wobei ich immer die Stadt dem Hotel vorziehen würde.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Tulum müsste in 8 Stunden zu machen sein. Die Entfernung vom Küstenort Play del Carmen beträgt ca. 63 km. Die Fähre braucht je nach Schiff 30 bis 60 Min. Vom Cruise Terminal bis zu den Fähren sind es ca. 5 km. Ich finde, man könnte das auf eigene Faust machen. Taxi? Wir waren keine 8 Stunden unterwegs, war allerdings eine gebuchte Aida Tour.
      Bye Dieter

    • Caro, wo geht eure Kreuzfahrt noch mal hin? War das Alaska? Sowas würde Martin gerne machen, aber Alaska im Mai? Nein, danke. ;;SchLOTTER3;;.

      War schon mal jemand auf der Oasis of the Seas? Die Tour ab Fort Lauderdale würde vom Datum her auch passen. Allerdings ist es das größte Kreuzfahrtschiff und ich weiß nicht, ob das zu nervig und anstrengend wird, wenn man mit 5000 anderen Passagieren auf dem Schiff ist. Die strömen ja auch alle auf die Inseln ...

      Die Route wäre wie folgt:

      1. Fort Lauderdale
      2. Nassau (7 - 14 Uhr, also nicht besonders lange)
      3. Seetag
      4. St. Thomas, Jungferninseln (10 - 18 Uhr)
      5. St. Maarten, Niederl. Antillen (8 - 17 Uhr)
      6. Seetag
      7. Seetag
      8. Fort Lauderdale

      Betty, deinen Bericht zu Nassau und St. Thomas habe ich gelesen. :) Warst du auch mal auf St. Maarten?
      Viele Grüße
      Nadine
    • betty80 wrote:

      MsCrumplebuttom wrote:

      betty80 wrote:

      Es reicht auf jeden Fall nur für entweder Stadt oder Paradise Island, wobei ich immer die Stadt dem Hotel vorziehen würde.

      Die Stadt fänd ich auch interessanter, glaube ich.

      Darf ich dann wieder dezent auf meinen RB verweisen. ;) :MG: Für den Stadtrundgang würde der halbe Tag schon reichen.



      Wir sind auch für einen halben Tag durch Nassau gelaufen.

      Siehe Reisebericht Bitte nach unten scrollen.
      Kann für Euch nur hoffen, das nicht so viele Schiffe im Hafen liegen, wie bei uns. Dann wird es mehr als eng in dem Städtchen .
      Gruß Gabriele
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Caro, wo geht eure Kreuzfahrt noch mal hin? War das Alaska? Sowas würde Martin gerne machen, aber Alaska im Mai? Nein, danke. ;;SchLOTTER3;;.

      War schon mal jemand auf der Oasis of the Seas? Die Tour ab Fort Lauderdale würde vom Datum her auch passen. Allerdings ist es das größte Kreuzfahrtschiff und ich weiß nicht, ob das zu nervig und anstrengend wird, wenn man mit 5000 anderen Passagieren auf dem Schiff ist. Die strömen ja auch alle auf die Inseln ...

      Die Route wäre wie folgt:

      1. Fort Lauderdale
      2. Nassau (7 - 14 Uhr, also nicht besonders lange)
      3. Seetag
      4. St. Thomas, Jungferninseln (10 - 18 Uhr)
      5. St. Maarten, Niederl. Antillen (8 - 17 Uhr)
      6. Seetag
      7. Seetag
      8. Fort Lauderdale

      Betty, deinen Bericht zu Nassau und St. Thomas habe ich gelesen. :) Warst du auch mal auf St. Maarten?


      Wir waren auf der Allure, das Schwesterschiff der Oasis. In dem obigen Link ist unser gesamter Reisebericht. Da kannst Du Dir vielleicht ein Bild machen, denn die Route ist die gleiche.
      Gruß Gabriele
    • MsCrumplebuttom wrote:

      aber Alaska im Mai? Nein, danke.

      Würde ich auch nciht machen, obwohl ich im September riesiges Glück hatte, ist es schon ein gewisses Risiko.

      MsCrumplebuttom wrote:

      Warst du auch mal auf St. Maarten?

      ;;NiCKi;: Ja, ist aber schon etwas her. Ich fand den holländischen Teil sehr viel schöner. Nettes Städtchen und der unglaublichste Strand der Welt. Wo sonst landet über die eine 747 der KLM? :MG: Nein, im Ernst, das ist nicht am ganzen Strand so, nur an einem Stück.

      Den französischen Teil fand ich einfach nur häßlich. Aber ich bin auch kein Freund der französischen Antillen und werde es auch nciht mehr werden.

      Ach ja, vergesst die Euro nicht, wenn ihr dort seid. Der Teil gehört zur EU.

      Schneewie wrote:

      Dann wird es mehr als eng in dem Städtchen .

      Findest du? Ich hatte eher den Eindruck, dass sich keiner dafür interessiert hat. Die waren alle nur am Strand, auf Paradise Island oder Shoppen. Ich war oft ganz allein unterwegs, trotz 5 Schiffen im Hafen. :nw:

      Ich bin aber auch gleich früh losmaschiertm während die Meisten noch beim Frühstück saßen.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Schneewie wrote:

      Wir waren auf der Allure, das Schwesterschiff der Oasis. In dem obigen Link ist unser gesamter Reisebericht. Da kannst Du Dir vielleicht ein Bild machen, denn die Route ist die gleiche.

      Vielen Dank, Gabriele! Habe deine RB gerade in einem Rutsch gelesen. Die Orte sind schon schön, aber wenn da mehrere Riesenpötte anlegen, ist das natürlich nicht schön.

      Ihr habt euch ja ganz schön schick gemacht fürs Essen!
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Ach, das ist da? Das find ich auch cool. :gg:

      Wenn du das hier im Kopf hast, dann ja.


      Mit mehreren Schiffen musst du in jedem der Häfen rechnen. Ich kenne fast keinen der gängigen Karibikhäfen, wo mein Schiff jemals das Einzige war. Spitze war mal Cozumel mit 16 Schiffen.

      In Nassau, St. Thomas etc. gibts aber nicht ganz so viele Piers.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      Zitat von »Schneewie« Dann wird es mehr als eng in dem Städtchen .
      Findest du? Ich hatte eher den Eindruck, dass sich keiner dafür interessiert hat. Die waren alle nur am Strand, auf Paradise Island oder Shoppen. Ich war oft ganz allein unterwegs, trotz 5 Schiffen im Hafen.


      Was meinst du damit, hat keinen interessiert das es voll war?

      Wir empfanden es als voll.

      Mittlerweile haben wir ja mehr Kreuzfahrten mit RCI in der Karibik macht, man kann den Massen mit schönen Ausflügen auch etwas entgehen.


      betty80 wrote:

      Ich bin aber auch gleich früh losmaschiertm während die Meisten noch beim Frühstück saßen.


      Sind wir auch.
      Gruß Gabriele
    • Dei Oasis lag in St. Maarten genau neben. Dagegen war die Vita eine Nussschale. Wäre für mich definitiv zu groß, ich mag eher die kleinen Schiffe mit maximal 100 Passagieren. Ich kann Betty nur beipflichten, dass der holländische Teil schöner ist. Ausflüge sind da gar kein Problem. Am Terminal stehen viele Taxen, die Ausflüge anbieten.

      Der Strand mit den landenden Flugzeugen hat mich nicht so beeindruckt, landete aber gerade keine 447. Das war früher am Ende der Landebahn in Tempelhof wesentlich beeindruckender.
      Bye Dieter

    • MsCrumplebuttom wrote:

      Schneewie wrote:

      Wir waren auf der Allure, das Schwesterschiff der Oasis. In dem obigen Link ist unser gesamter Reisebericht. Da kannst Du Dir vielleicht ein Bild machen, denn die Route ist die gleiche.

      Vielen Dank, Gabriele! Habe deine RB gerade in einem Rutsch gelesen. Die Orte sind schon schön, aber wenn da mehrere Riesenpötte anlegen, ist das natürlich nicht schön.

      Ihr habt euch ja ganz schön schick gemacht fürs Essen!


      Ja, uns hat das schick machen gefallen. Aber keine Bange, man braucht eigentlich nicht viel. Eine tolle Bluse, etwas Schmuck und eine Hose oder Rock und man kann auch super aussehen. Vielleicht nur für das Gala-Dinner etwas feineres mitnehmen, aber das kann ja auch ein Kleid sein, was man im Koffer "quetschen" kann.

      Hier mal meine Übersicht über unsere Reisen. Da sind auch noch 3 mit RCI in der Karibik dabei.
      Gruß Gabriele
    • Schneewie wrote:

      Was meinst du damit, hat keinen interessiert das es voll war?

      Nein, für die Stadt hat sich keiner interessiert. Nicht für Government House oder das tolle Graycliff Hotel und selbst an der Queens Staircase war ich fast allein. Sobald man 5 Meter von der Shopping Meile weg war, waren da nur noch Einheimische. Ich fand meinen Rundgang schön und ich mag auch Nassau. War da schon öfters. Nur den Straw Market und drumherum meide ich. Da ist es immer knackevoll. Weil ja alle irgendwie nur zum Shoppen gehen. :nw:

      viator wrote:

      Das war früher am Ende der Landebahn in Tempelhof wesentlich beeindruckender.
      Oder das Parkdeck vom Saturn am Kurti. ;) :MG:

      Allerdings ist bei mir damals eine 747 der KLm gelandet und das war schon irre. Muss man aber vorher mal den Flugplan studieren. Ich bin ja immer mega vorbereitet. :MG:
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      Zitat von »Schneewie« Was meinst du damit, hat keinen interessiert das es voll war?
      Nein, für die Stadt hat sich keiner interessiert. Nicht für Government House oder das tolle Graycliff Hotel und selbst an der Queens Staircase war ich fast allein. Sobald man 5 Meter von der Shopping Meile weg war, waren da nur noch Einheimische. Ich fand meinen Rundgang schön und ich mag auch Nassau. War da schon öfters. Nur den Straw Market und drumherum meide ich. Da ist es immer knackevoll. Weil ja alle irgendwie nur zum Shoppen gehen.


      Das stimmt, weg von der "Hauptstraße" war es dann leer. :wink4:
      Gruß Gabriele
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.