Horsethief Canyon, AB, Kanada

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Horsethief Canyon, AB, Kanada

      Im Südosten von Alberta befindet sich die Canadian Badlands. Ulrich hat ja schon ein paar Badlands in der Umgebung von Drumheller vorgestellt.

      Ich möchte noch kurz den Horsethief Canyon zeigen.




      GPS: 51.53788 -112.86933

      Der Horsethief Canyon ist 16 km nordwestlich von Drumheller am Highway 838. Es gibt keine Wanderwege im Canyon, man muss querfeldein laufen. Mittlerweile wird der Canyon genauso gut besucht wie der Horseshoe Canyon.

      Die ersten Siedler nutzen das Red Deer River Valley, um Pferde zu züchten. In dieser Zeit soll es Tausende von Pferde hier gegeben haben. Der Legende nach sollen Pferde in den Canyons verschwunden sein und später mit einem anderen Brandzeichen wieder aufgetaucht sein. Daher der Name "Horsethief Caynon".

      Hier ein paar Fotos:











    • Hat was von Schoko-, Nuß- und Vanilleeis... ;:HmmH__ :gg:

      Gefällt mir gut, Gerd - wie immer vielen Dank fürs Vorstellen! :clab:

      Wieviel Zeit sollte man denn dafür einplanen? Und gibt es eine besonders gut geeignete Tageszeit?
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • Raven wrote:

      Hat was von Schoko-, Nuß- und Vanilleeis... ;:HmmH__ :gg:

      Gefällt mir gut, Gerd - wie immer vielen Dank fürs Vorstellen! :clab:

      Wieviel Zeit sollte man denn dafür einplanen? Und gibt es eine besonders gut geeignete Tageszeit?

      Claudia, all das wollte ich auch sagen und fragen! Danke, dass du mir die Arbeit abgenommen hast! :gg: ;;NiCKi;:

      Und... Dank natürlich an Gerd, der uns immer mit was neuem überrascht! Wenn wir dich nicht hätten! :clab: :clab:
      Viele Grüße Betty

    • Ulrich, bist du da auch schon gewesen? Hast du da auch noch Fotos mit dem grünen Gras? ;;PiPpIla;;
      Das sieht so toll aus!
      Viele Grüße Betty

    • Raven wrote:

      Wieviel Zeit sollte man denn dafür einplanen? Und gibt es eine besonders gut geeignete Tageszeit?
      Es kommt darauf an, ob man nur zum Viewpoint will oder auch unten herumlaufen will. Wenn man nur die Aussicht von oben geniessen möchte, dann reicht sicherlich 15 - 20 Minuten. Wenn man unten herumlaufen möchte, dann kann man sicherlich bis zu einem halben Tag verbringen, aber eine Stunde sollte man mindestens einplanen.


      utah-fan wrote:

      Und... Dank natürlich an Gerd, der uns immer mit was neuem überrascht! Wenn wir dich nicht hätten! :clab: :clab:
      Ulrich war ja auch schon dort gewesen, er hat mir mur den Vortritt gelassen, hier zu posten. ;)


      WeiZen wrote:

      Gerd Du musst da mal hin im Fühjahr, wenn das Gras noch grün ist. Das schaut dann toll aus. ;;NiCKi;:

      USSPage wrote:

      Wir auch. :gg: :gg: Im Sommer, da sieht es auch schön aus. ;;NiCKi;: ;)
      Ich war dort auch schon im Juni 2004, da sah das dann so aus:

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.