Camper in Kanada

  • Nachdem ich weder von Campern noch von Kanada eine Ahnung habe, aber im Bekanntenkreis alle meinen, ich kenn mich bei allem aus in Amerika habe ich jetzt eine Anfrage von einem Bekannten am Hals.


    Der will mit Frau und verheiratetem Sohn im September nach Kanada fliegen und einen Camper mieten.


    Wo soll ich denn schauen wo ich so was mieten kann. Er hat folgendes herausgefunden:


    Vancouver-Whitehorse 12.9.-30.9.2022


    Also Einweg.


    Fa. Frazerway RV, Comfort Fam MH 29, Slide-Out, ca. 4100€ :ohje:


    Kann mir jemand helfen, wo ich noch wegen eines Campers schauen kann. Und vor allem: wo kann er lange wegen Covid stornieren?


    Vielen Dank

    18. Mai - 10. Juni 2022: Namibia Rundreise als Guide, alles gebucht.

    16. August - 8. September: Nochmals Namibia mit Frau H., meinem missratenen Sohn, seiner frisch Angetrauten und deren Mutter.

    26. September bis 20. Oktober 2022: Gruppenreise in die USA. Alles gebucht

  • Billig sind die Dinger nicht; ich hatte mich da vor ein paar Jahren auch mal umgesehen und fast einen Herzkasperl bekommen. :rolleyes:


    Vielleicht lohnt sich eine Anfrage bei Canusa, die sind sehr kompetent und haben verschiedene Anbieter im Programm.


    Die bieten auch ein Sicherheitspaket im Hinblick auf Corona. Ich hab‘ mir das jetzt allerdings auf die Schnelle nicht im Detail durchgelesen.

  • Den RB kennst Du?

    Nein, kenn ich nicht. Ich war ja noch nie dort.


    Ich frage ja nur für einen Freund. Nein, wirklich.

    18. Mai - 10. Juni 2022: Namibia Rundreise als Guide, alles gebucht.

    16. August - 8. September: Nochmals Namibia mit Frau H., meinem missratenen Sohn, seiner frisch Angetrauten und deren Mutter.

    26. September bis 20. Oktober 2022: Gruppenreise in die USA. Alles gebucht

  • Ich habe bis jetzt nur 3 WoMo Urlaub gemacht. Alle 3 über https://www.trans-amerika-reisen.de/


    Die gibt es auch für Kanada https://www.trans-canada-touristik.de/


    Ich habe mir jedes mal auch Angebote von Canusa eingeholt, die waren aber für exakt die gleiche Leistung immer minimal teurer, Unterschiede bei beide Anbieter ist meistens nur bei den Versicherungen .

    Ausserdem hatte ich beim ersten mal und ebenfalls beim zweiten mal das Gefühl das Canusa nicht auf meine Wünsche eingegangen ist sondern mir nur fertige Angebote geschickt haben. Mir würden nur grössere WoMos angeboten ( gut, kleine waren ausgebucht, das hatte man mir aber nicht gesagt) und nicht die die ich angefragt hatte , und auf meine Meilenanzahl hat Canusa auch nicht darauf reagiert und zu wenig Meilen angeboten , wie gesagt, nur fertige Angebote weiter geschickt

  • Habe gestern bei Canusa schriftlich angefragt, noch keine Antwort.

    18. Mai - 10. Juni 2022: Namibia Rundreise als Guide, alles gebucht.

    16. August - 8. September: Nochmals Namibia mit Frau H., meinem missratenen Sohn, seiner frisch Angetrauten und deren Mutter.

    26. September bis 20. Oktober 2022: Gruppenreise in die USA. Alles gebucht

  • Dito.


    Ich konnte mit denen alles ändern, zubuchen oder abbuchen. Und alles telefonisch.

    Ich habe damals beim ersten mal ein kleinen RV angefragt und habe die gewünschte Meilen mit angegeben.

    Ich bekam per email 2 Angebote , jeweils mit viel zu grosse RVs und die Meilen waren auch zu wenig bzw.nicht wie ich haben wollte . DIese email kam ohne irgend ein Kommentar, die Angebote hätte ich auch so auf der Canusa HP nachschlagen können, deswegen meinte ich das die einfach fertige Angebote weiter geleitet haben und nicht auf meine Wünsche eingegangen sind !!!

    Ich habe sie dann angerufen und erst am Telefon habe ich erfahren das kleinere RVs alle weg waren.

    Obwohl Canusa damit beworben hat das die die günstigsten waren war ich am ende mit trans-amerika-reisen günstiger !


    2-3 US-Urlaube weiter haben wir und wieder entschieden ein RV zu mieten.

    Dieses mal wollte ich die Angebote von diverse Anbieter bis ins kleinste Detail vergleichen, ins besondere von Canusa, den die waren angeblich immer noch günstiger, vielleicht habe ich beim ersten mal was übersehen !!!

    Was WoMo Ausstattung, Fees und Extras anging haben sich alle Anbieter kaum unterschieden. Aber die Versicherungen von Canusa waren insgesammt günstiger, das war der einzige Knackpunkt. ABER , jetzt kommt der Unterschied, bei trans-amerika-reisen z.B. könnte man sich jede Versicherung einzeln dazu buchen oder aus der Liste streichen, bei Canusa gab es zwar mehrere Pakete , aber man könnte sich nur zwischen diese Pakete entscheiden, und so müßte man teilweise Versicherungen bezahlen die nicht gewünscht waren , oder vielleicht schon von der KK gedeckt waren oder was auch immer....

    Am ende war ich wieder mit Trans-amerika-reisen günstiger


    Übrigens, usareisen.de bot zumidest damals auch viele Auswahlmöglickeiten an

  • So geht das manchmal.


    Aber wir waren beide am Ende zufrieden. Und das ist die Hauptsache =)

    Genau, das ist die Hauptsache




    Übrigens, etwas negatives über Trans-Amerika-Reisen habe ich auch zu berichten. ( ist das eigentlich Off topic?)

    Unsere letzte US-Reise war auch mit WoMo, dieses mal wollten wir Neuwagenüberführung testen, in diesem Fall ab Chicago .

    WoMo abholung sollte auch in der Nähe von Chicago sein, also, perfekt.

    WoMo reserviert

    Hotel reserviert

    Mietwagen für 1 tag reserviert


    Wenige Wochen vor der Reise bekommen wir die restliche Unterlagen, und siehe da, Abholung ist ganz wo anderes , knapp 200Km in andere Richtung.

    Anbieter damit konfrontiert und mir würde bestätigt das die ursprungliche Adresse nicht stimmt sondern die neue Adresse die ich bekommen habe.

    Dann habe ich nochmal nachgefragt. Ja, und jetzt ? Was nun? Da kam nur ein kürze Mail mit "Es tut uns leid", mehr nicht !!!



    Problem 1 - Ich könnte der Mietwagen nicht mehr da abgeben wie vereinbart, aber zum glück könnte ich die Reservierung stornieren, neue Mietwagen war aber auch etwas teurer

    Problem 2 - Hotel , Stornierung war nicht mehr möglich



    Habe Trans-Amerika-Reisen mit diese Umständen konfrontiert und gefragt ob es mit ein "es tut uns leid" getan ist, den der Fehler lag ganz klar bei denen, es kommen Kosten auf mich zu und umplanung ,am ende habe ich ein Reiseführer bekommen, Wert knapp über 20€ und eine Gutschein im Wert von 100€, leider kam dann Corona und diese Gutschein würde nicht ausgelöst, weiß ehrlich gesagt nicht ob noch gültig ist

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!