Great River Road

  • Jeder hat bestimmt schon einmal vom Mississippi River gehört und einige waren sicherlich auch schon einmal dort gewesen. Aber wer hat schon einmal von der Great River Road gehört bzw. ist schon einmal auf dieser gefahren.



    Die Great River Road ist ein National Scenic Byway und führt am Mississippi entlang von der Mündung im Norden von Minnesota bis zum Golf von Mexico. Die malerische Route führt durch 10 Bundesstaaten und Hunderte von River Towns. Irgendwo habe ich folgende Aussage gelesen: "The Great River Road is arguably the longest and most important scenic byway in America."


    Das Geo Magazin zählt die Great River Road zu den 10 schönsten Highways der USA und schreibt dazu: "Für Roadtrip-Fans ist auch die Great River Road - ein zusammenhängendes Straßennetz zwischen Minnesota und Louisiana - ein echter Leckerbissen."


    Ein paar winzige Abschnitte bin ich schon am Mississippi entlang gefahren und auch ein paar City's habe ich mir angeschaut wie z. B. St. Louis, Memphis, Vicksburg, Natchez und New Orleans. Aber im Norden kenne ich gar nichts.


    Nun meine Fragen:


    Reichen 3 Wochen für eine Tour auf der Great River Road aus oder sollte man mehr Zeit daür spendieren?


    Was ist die ideale Reisezeit für so eine Tour?


    Wie würdet ihr fahren - von Norden nach Süden also von der Quelle des Mississippi bis zur Mündung in den Golf von Mexico oder umgekehrt von Süden nach Norden?


    Oder würdet ihr auf der einen Seite nach Süden fahren und auf der anderen Seite nach Norden?


    Wer hat weitere Infos über diesen schönen Scenic Byway? Ich würde mich riesig freuen, wenn jemand seine Erfahrungen hier mitteilt. Auch Infos über Teilabschnitte wären hilfreich.


    Es gibt sogar eine Webseite über die Great River Road. Auch bei Wikipedia gibt es einige Infos.



    Ein Infoblatt über die Great River Road gibt es hier.

  • Von den reinen Meilen wäre es in 3 Wochen sicherlich machbar. Wenn man es genießen will wird es nicht ausreichen.

    Ich habe z.B. die R66 bei 3 USA Reisen bisher zu ca 75% erkundet, jedes mal ca. 1 Woche.

    Das würde ich auch bei der Great River Road empfehlen und damit hat man auch die Möglichkeit die Reisezeiten an das entsprechende Klima anzupassen.

    Auf jeden Fall würde ich immer von der Quelle Richtung Golf fahren.

    Danke für den Tip. Bei der für letztes Jahr geplanten Tour wären wir etliche Teile dieser Road gefahren (Illinois, Kentucky, Tennessee, Arkansas und Missouri).

    Da sie immer noch Standby ist werdeich mal sehn, ob man da noch etwas ändern kann.


    MfG

    Uwe

  • Aber wer hat schon einmal von der Great River Road gehört bzw. ist schon einmal auf dieser gefahren.

    Ja, hier. Viele Teilstrecken, aber nie auf einer Reise.

    Reichen 3 Wochen für eine Tour auf der Great River Road aus oder sollte man mehr Zeit daür spendieren?

    Kann man schon machen. Kommt halt darauf an, wie intensiv man da rangehen will. Wenn man nicht one-way machen will, sieht es schon etwas anders aus. Allerdings sehe ich es eher als one-way Strecke an.

    Was ist die ideale Reisezeit für so eine Tour?

    Schwierig zu sagen, da man sozusagen das ganze Land durchquert. Im März/ April ist es im Süden toll, aber in Minnesota hatte ich auf derselben Tour mal -20 Grad. Kommt also darauf an, ob man damit leben kann. Etwas später kommt halt der Peak der Tornado Season. Und im Herbst ist im Süden schon Hurrikan Season. Wenn ich die ganze Tour fahren wollte, wahrscheinlich Oktober oder Mitte März/April von Süden nach Norden.

    Wie würdet ihr fahren - von Norden nach Süden also von der Quelle des Mississippi bis zur Mündung in den Golf von Mexico oder umgekehrt von Süden nach Norden?

    Käme für mich auf die Reisezeit drauf an. Im Frühjahr definitiv Süd nach Nord. Im Herbst wahrscheinlich eher umgekehrt.

    Oder würdet ihr auf der einen Seite nach Süden fahren und auf der anderen Seite nach Norden?

    Nö, eigentlich eher nicht, zumal man nicht überall so super am Fluss entlangkommt und einige Bereiche auch nicht ganz so abendfüllend sind. Ich würde eher immer mal wieder das Ufer wechseln.

    Wer hat weitere Infos über diesen schönen Scenic Byway? Ich würde mich riesig freuen, wenn jemand seine Erfahrungen hier mitteilt. Auch Infos über Teilabschnitte wären hilfreich.

    Wo soll ich anfangen? ;][;


    Must dos sind für mich Minneapolis, Hannibal (Mark Twain Home), St. Louis, Memphis, Vicksburg, Natchez (US61 ist der Klassiker), St. Francisville, Baton Rouge, die Plantagen, New Orleans

    Interessant sind auch La Crosse, Prairie du Chien, Dubuque, Galena, Moline (John Deere)


    Direkt am Delta war ich nie, aber an sehr vielen Orten zwischendrin, also zwischen Minneapolis und New Orleans.

  • Könnte eine Idee sein zumindest mal einen Abschnitt in eine Tour einzubauen :!!



    nur

    am Mississippi entlang von der Mündung im Norden von Minnesota bis zum Golf von Mexico

    hast du deinen Kompass verlegt ;) oder stand der Bildschirm auf dem Kopf

    on Norden nach Süden also von der Quelle des Mississippi bis zur Mündung in den Golf von Mexico

    ah, Kompass wiedergefunden ;;NiCKi;:

  • Danke für eure Rückmeldungen. :!! Ich werde das Ganze meinen Bekannten mitteilen. Vielleicht teilt er dann die Gesamtstrecke auf mehrere Jahre auf. Ich glaube, dass wäre dann auch mein Vorschlag. Betty meint ja auch, dass es schwierig ist eine ideale Reisezeit (Jahreszeit) zu bestimmen.


    Ach ja. die Idee für diese Tour kam durch Sendungen über den Mississippi, die vor einiger Zeit im Fernsehen gelaufen sind.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!