Fax mit VoIP betreiben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fax mit VoIP betreiben

      Es gibt ja hier einige Technikgenies, weswegen ich die Frage jetzt mal hier stelle. Ich bin langsam echt sauer, dass ich von Telefonanbietern jedes Mal mit einer anderen Antwort abgespeist werde.

      Ich brauche ein Faxgerät. Zuvor war das ja immer am ISDN angeschlossen und hatte seine eigene Nummer.

      Die hat es auch immer noch, nur seit der Umstellung auf VoIP kann ich zwar Faxe senden (kurioserweise), aber es kommen keine mehr an. das ist mehr als ärgerlich.

      Ich weiß, das liegt am Übertragungsprotokoll, es soll aber Lösungen geben. Nur welche?

      Ich habe Antworten bekommen, wie: kaufen sie sich ein WLAN Fax, nur was nützt das, wenn es an der Übertragung liegt? Bis hin zu, geht nicht. Oder auch Splitter installieren. jeder sagt was anderes.

      Hat da zufällig irgendwer Erfahrung? Ich brauche das Fax wirklich. Es ist sehr nervig ohne.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Welcher Anbieter ist es denn? Welcher Router?
      Beim Telekom Teil kann man es recht einfach konfigurieren, standardmäßig stehen die Anschlüssen auf Automatisch und es klingelt an allen Anschlüssen. Das kann man aber konfigurieren, jede Nummer einen der beiden analogen Anschlüsse zuordnen oder den Mobilteilen.
      Beim Fax muss es eindeutig zugewiesen werden.
    • WeiZen wrote:

      Welcher Anbieter ist es denn? Welcher Router?
      Vodafone und Easy Box 904.

      WeiZen wrote:

      Beim Telekom Teil kann man es recht einfach konfigurieren, standardmäßig stehen die Anschlüssen auf Automatisch und es klingelt an allen Anschlüssen. Das kann man aber konfigurieren, jede Nummer einen der beiden analogen Anschlüsse zuordnen oder den Mobilteilen.
      Beim Fax muss es eindeutig zugewiesen werden.
      Das mit dem Zuweisen ist nicht das Problem. das ist alles gemacht und wurde nicht verändert. Nur die Übertragungsart wurde geändert auf VoIP. Und dadurch gibt es halt wohl die Aussetzer. Kurios ist halt bei mir, dass ich senden, aber nicht empfangen kann, während es bei vielen anderen Leuten wohl anders herum ist.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Das ist so zugeordnet. Wie gesagt, es lief alles bis zu dem Tag, als VoIP kam.

      Hier steht ja das, aber im Vodafone Forum meinte wer, es ginge auch so. Und wie gesagt, es kommt ja auch was an.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • WeiZen wrote:

      Die Easy Box 904. könnte auch das Problem sein, das es abbricht.
      Probier doch mal eine neue, Du kannst ja 14 Tage testen.
      Das kann ich noch machen. Aber es wäre schon ein seltsamer Zufall, dass sie ausgerechnet dann versagt. Aber nichts ist unmöglich. Ich habe noch eine 804 stehen.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • WeiZen wrote:

      Ich dachte eher an was neueres. Das Teil ist technisch ja schon etwas älter und zu Beginn hat das kaum funktioniert.
      Dann müsste ich halt was kaufen.

      Mich macht halt immer stutzig, dass es so oft heißt, es läge dem analogen gerät zusammen mit VoIP. :nw: Allerdings, dass es mit WLAn gehen soll, wie der letzte Hotline Mitarbeiter meinte, sehe ich dann als Quatsch an, wenn das der Fall wäre.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Bei der Telekom klappt das bei mir bereits seit 5 Jahren problemlos.
      Es bedingt allerdings einen passenden Router, den solltest Du aber haben. Mein Fax ist ein Brother Multifunktionsdrucker incl Faxmodus. Der Drucker als solches läuft per WLAN, das Fax ist mit einer normalen (alten Telefonstecker) am Router angeschlossen. Wichtig ist allerdings das man die 3 Rufnummern, die man bei T hat, zuordnet. Das heisst für eingehende und ausgehende Verbindungen. Siehe auf dem Foto. Die Rufnummer mit der 4 läuft aufs Telefon, die 3 aufs Fax. Die Nummer 2 nutze ich nicht.

      voiptel.PNG
    • Michi wrote:

      Bei der Telekom klappt das bei mir bereits seit 5 Jahren problemlos.
      Bis zur Umstellung ging es bei Vodafone auch. jetzt geht es nur noch raus. :nw:

      Michi wrote:

      Es bedingt allerdings einen passenden Router, den solltest Du aber haben.
      Welchen denn am besten? Bin auch bereit, mir einen neuen zu kaufen, wenn es sein muss. Daran soll es nicht scheitern.

      Michi wrote:

      Wichtig ist allerdings das man die 3 Rufnummern die man bei T hat zuordnet.
      Das ist korrekt zugeordnet.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      Welchen denn am besten? Bin auch bereit, mir einen neuen zu kaufen, wenn es sein muss. Daran soll es nicht scheitern.
      Ich habe noch immer den 5 Jahre alten Speedport von der Telekom. Ich finde bei Routern immer man hat dann notfalls einen (verantwortlichen ) Ansprechpartner. Wenn man sich einen eigenen besorgt, können sie sich immer rausreden.
    • Michi wrote:

      Wenn man sich einen eigenen besorgt, können sie sich immer rausreden.
      Richtig. Deswegen würde ich auch lieber den von Vodafone nutzen.

      Aber jedes Mal, wenn man anruft, kriegt man einen andere Auskunft. Das ist gerade mein Problem. Eine Hilfe sind die da nicht wirklich. :rolleyes:
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.