Sørøya Adventures 2019 - Die Insel der Riesen.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Skuromis wrote:

      Warum fährst Du da auch hoch?
      Weil ich meinem Bruder nach Schweden ein paar Sachen bringen muss die nicht ins Handgepäck passen.
      Weisst du doch ;,cOOlMan;:

      Und vorher besuche ich halt noch die dir bekannten Wale und ein paar Fjorde :gg: ;)
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Skuromis wrote:

      alf99 wrote:

      Weisst du doch
      Arrival Duty Free :D
      Was soll ich beim Duty Free`? :nw:

      Du meinst den Transport? Das ist ein handgemachtes, etwa 20 kg schweres, 1,20 m großes Bauernhaus.
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Skuromis wrote:

      Doch unverhofft kommt oft, und in diesem Falle folgte dem Schnee der Hagel und dem Hagel: SONNENSCHEIN.
      Na endlich. An dem Tag wäre ich vielleicht mit rausgefahren, nach dem Hagel. :gg:

      Alles gesehen nur keine Fische, den war es draußen wohl auch zu kalt. ;;NiCKi;:
    • New

      Skuromis wrote:

      Heute hat sie mir aber beim Würsteln geholfen!
      :clab: Du könntest mit Mike ein Feinschmeckerlokal eröffnen.

      Marc & Mike
      Le temple gastronomique
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Der Letzte Angeltag mit Überraschungen

      New

      Heute also der letzte Tag, doch bevor wir losfahren noch vom gestrigen Tag
      Philips PB (personal best) 20kg Dorsch und noch ein Beisserle :D (ich mag die so, deswegen)





      Heute morgen dann wieder einmal Königswetter und der Dörrfisch kann mal dörren :D





      Also kein Schneeschippen, dafür mussten wir etwas ausserhalb vom was anderes Schippen (hoffe man kann das Video sehen)

      Der Rest vom Fisch by Marc Meyer, on Flickr

      Wir hatten gestern unsere Fischkiste einem Einheimischen überlassen, da wir eh schon genug Fisch hatten (20kg darf man ausführen) und er hat sich gefreut wie ein Schneekönig. Wir mussten dann nur noch die Reste wieder mit ins Meer nehmen.

      Nach einer Weile Angeln, die Fische waren wieder ein wenig beissfreudiger, drängelten Bucke und Philip dann doch ein wenig, dass sie wieder reinfahren müssten. Schliesslich gings noch ums Sachenpacken usw., da sie ja vorm Aufstehen morgen früh loswollen. Hat vielleicht auch damit was zu tun, das Bucke am laufenden Band 5kg Dorsche fing (die grössten) und Chris mal wieder rumspielen musste und mal eben 16kg Dorsche als Beifang hat...
      Die Kisten waren aber generell gut voll



      Chris mit seinem Spieldorsch



      Und hier hat er mich auch noch mal in Action gefilmt


      Action by Marc Meyer, on Flickr

      Da klingelts Telefon. Chris Telefon und er brüllt einfach nur noch "ja, machen wa". Der andere Chris, unser Vermieter hat angerufen, ob wir ihn mit nem Freund in 2h zum Angeln abholen würden, Sprit zahlt er.
      Da brauchen wir aber nicht lange nachdenken, Bucke und Philip gehen packen und fahren bei dem Wetternden noch mal raus.

      Hier Brevikbotn, unser Heimathafen bei der Anfahrt auf diesen



      Schnell den Mannschaftswechsel vollzogen. Und dann gings wieder los. In der Nachmittagssonne haben wir dann mal eben gemütlich die grosse rote Wanne vollgeangelt und Chris und sein norwegischer Freund waren glücklich. (Wir auch, weil wir uns nicht um den Fisch kümmern müssen :D )



      Da wir morgen vorm Abflug noch viel Zeit haben, können wir auch morgen noch packen und sauber machen, also den Abend richtig geniessen, am Grill :D
      Während die anderen beiden schon tief und fest schlafen (man kanns hören) bekommen wir unverhofft noch andere Besucher:



      Diesmal auch mit blauen Punkten



      Und Ufo Lampen die von Blau nach weiss nach grün bis hin zu rot wechselten. Kann man leider mit nem Telefon nicht so festhalten.



      Schön. Am nächsten Tag stand das Phänomen in der Zeitung, schien wohl nicht jeden Tag so zu laufen :D
      Apropos nächster Tag, nachdem wir unsere sieben Sachen packten, den Fisch einsackten, die angeln und den Anzug ausspülten, konnten wir noch ein paar Stunden relaxen, bevor es wieder zum Flughafen in Hasvik ging.
      Der Flughafen ist schick, wenn man durch die Tür kommt, ist links Einchecken:



      rechts die Sicherheitskontrolle und gleich dahinter der Warteraum.





      Beim Einchecken machte ich noch nen Kommentar, dass die Kaffeemaschine fertig sei, sie blubbert ziemlich laut. Worauf mir prompt ein Becher Kaffee angeboten wurde. Den anderen 5 Hanteln dort natürlich auch.
      Als später dann der Flieger ankommt braucht man eigentlich keine Ansage machen, ist ja eh klar was passiert. Der Servicemann dort sagt uns trotzdem auf Englisch (nur auf Englisch) dass der Flieger da ist. Der ganze Rest des Raumes lacht... Jaja, als Tourist veralbert... Nun heisst es Tschüss zu sagen, das Abenteuer ist vorbei. Und während ich den Flug in die Zivilisation verfolge

      Abheben by Marc Meyer, on Flickr

      umso mehr hoffe ich das irgendwann noch mal machen zu können. Schaun mer mal :D
      Marc.

    • New

      Skuromis wrote:

      Während die anderen beiden schon tief und fest schlafen (man kanns hören) bekommen wir unverhofft noch andere Besucher:
      Wieso konntest du nicht schlafen? Aber in diesem Fall war das gut, sogar sehr gut ...

      Skuromis wrote:

      Diesmal auch mit blauen Punkten
      Der Wahnsinn :clab: .

      Skuromis wrote:

      Und Ufo Lampen die von Blau nach weiss nach grün bis hin zu rot wechselten. Kann man leider mit nem Telefon nicht so festhalten.
      Das war doch wohl nicht der Leuchtturm, oder?

      Skuromis wrote:

      den Fisch einsackten,
      Nimmst du wirklich den Fisch mit nach Hause?
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • New

      Saguaro wrote:

      Wieso konntest du nicht schlafen?
      Ne ne, die anderen beiden mussten früh schlafen, Chris und ich nicht. Wir waren eben noch wach und haben gequatscht und Bilder sortiert.

      Saguaro wrote:

      Das war doch wohl nicht der Leuchtturm, oder?
      Nee, der Leuchtturm glüht immer gleich.

      Saguaro wrote:

      Nimmst du wirklich den Fisch mit nach Hause?
      Na klar, tiefgefroren kommen die in meine Spezialbox bzw. Tasche mit Isolierung und dann kommts mit. Selbst mit Übernachtung in Oslo kam der noch tiefgefroren zu Hause an.
      Marc.

    • New

      Skuromis wrote:

      Na klar, tiefgefroren kommen die in meine Spezialbox bzw. Tasche mit Isolierung und dann kommts mit. Selbst mit Übernachtung in Oslo kam der noch tiefgefroren zu Hause an.
      Das ist im wahrsten Sinne des Wortes cool :!! .

      Gut, wenn man dann noch eine große Tiefkühltruhe zu Hause hat. Da müsste ich passen.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • New

      Genial, das Nordlicht. Hast du doch mit dem Telefon ganz gut erwischt. :!! Meins war leider zu schwach dafür (das Nordlicht, nicht das Telefon :gg: ).

      Und die Fischausbeute ist schon der Hammer. :clab:
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • New

      Raven wrote:

      Genial, das Nordlicht.
      Ja, allein dafür hat sich die Reise für mich gelohnt.

      Raven wrote:

      Meins war leider zu schwach dafür (das Nordlicht, nicht das Telefon ).
      Na, musst Du mal im März nach Alaska fliegen :D (oder Tromsø, ist vielleicht billiger)

      Raven wrote:

      Und die Fischausbeute ist schon der Hammer.
      ;;NiCKi;: da kann man sich tot angeln. Das macht aber hoffentlich keiner.. a) wer will schon nen toten Angler und b) soll das ja auch so fischreich bleiben.
      Marc.

    • New

      WeiZen wrote:

      Nö, nur ein Bild.
      Und das Bild ist nicht verlinkt zu Flickr?

      WeiZen wrote:

      Wieviel Kilo habt Ihr nun geangelt?
      Oh, das haben wir uns auch schon gefragt. Also an Fisch (mit allem dran) wahrscheinlich ne Tonne... Das meiste haben die Fischfabrik und einheimische bekommen :D Wir haben dann jeder 20kg Filet mitgenommen (bei mir waren es nur 17, weil die Tasche nicht gross genug war).
      Marc.

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.