Swamp Tour Lake Martin (Anbieter Cajun Country Swamp Tours), LA

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Swamp Tour Lake Martin (Anbieter Cajun Country Swamp Tours), LA

      Der Lake Martin befindet sich in der Nähe der Stadt Lafayette, Louisiana.

      Ich habe im Oktober 2015 eine Boot-Tour von dem Anbieter Cajun Country Swamp Tours mitgemacht und bin so begeistert davon, dass ich diese Tour hier extra vorstellen möchte.




      GPS: 30.222971, -91.906084

      Hier der Auszug aus meinem Reisebericht:




      Die heutige Tour war der absolute Traum. Eine tolle Landschaft und viele Tiere: Alligatoren (Babies, mittelgroße Allis und große Allis), Schildkröten und verschiedene Vögel (ich bin nicht so der Ornithologe und kann mir die Namen nicht immer merken…) Es begeisterte mich, diese Tiere in Freiheit, in ihrem natürlichen Lebensraum, bewundern zu dürfen. Shawn erklärte viel zur Landschaft und den Tieren. Man merkte, wie sehr er mit der Gegend hier verbunden ist.










      Die Tour führte einmal um den Lake Martin herum und die Ansichten bzw. Ausblicke änderten sich immer wieder. Mal war das Wasser klar, dann wieder von grünem Zeug bedeckt (ich kenne es unter dem Begriff „Entenschnatter“).






      Wir durchpflügten ein Meer von Seerosenblättern und konnten auch vereinzelt die wunderschönen Blüten erspähen.

      Und überall die herrlichen moosbehangenen Sumpfzypressen. Es war ein Eindruck von Magie und Zauber.















      Das Boot schaukelte gemütlich im Wasser, ab und zu streichelte eine Brise über uns hinweg, die Sonne lachte vom Himmel – ich war selig. Was für eine wunderbare Tour!














      Nach etwas mehr als zwei Stunden kamen wir wieder am Anlegeplatz an. Ich kramte noch schnell ein paar Dollar aus meiner Handtasche, die ich Shawn als Trinkgeld gab. Die Tour hatte pro Person 20 $ gekostet. So klasse wie sie war, hätte ich auch mehr als bereitwillig das Doppelte gezahlt.



      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • Schließe ich gerne an

      N hat auf tripadvisor die Swamp Tour von Walter "Butch" Gucherau aus Lafayette entdeckt und fand es sehr ansprechend, dass er einen College Degree in Zoologie und Botanik hat. Wir sind auf die 9 Uhr Tour gebucht, allerdings müssen wir da ja auch noch hinfahren. Erstaunlicherweise ist um 7 Uhr im Frühstücksraum schon jede Menge los.

      Gegen halb 9 Uhr sind wir am vereinbarten Treffpunkt am Lake Martin und werden von einer sehr sympathischen vierköpfigen Familie aus Alaska in Empfang genommen, die die Tour mit uns macht. N&M ziehen zur Sicherheit die Daunenwesten über die Jacken, denn es ist noch ziemlich frisch um diese Zeit. Mit einem Boot gleiten wir durch die bizarre Landschaft aus Baldcypress (Taxodium distichum), die mit ihren weit verzweigten Wurzeln aus dem Wasser ragen und Tupelo (Nyssa aquatica), alle dicht behangen mit Spanish moss (Tillandsia usneoides).























      An vielen Stellen bedeckt ein dichter grüner Pflanzenteppich das Wasser, der aussieht, als könne man darüber laufen.












      Wir sehen Pileated Woodpeckers, Cormorants, Great White Egrets, Blue Herons, ein Paar Bald Eagles (Ns erste "freie" Adler), Red Bellied Woodpeckers, über die wir erfahren, dass der Kopf und nicht der Bauch rot ist, jede Menge andere Vögel, Alligatoren und Schildkröten.




      Cormorants




      Egret




      Adler!







      Blue Heron



      Den Namen von diesem rotäugigen Kerl haben wir nicht mitbekommen.






















      Nach zwei Stunden sind wir wieder zurück und finden es hat sich absolut gelohnt und ist mit $20 pP absolut ihren Preis wert.
    • Besucht im März 2019. Die Tour kostet mittlerweile 25$ ist aber jeden Cent wert. War eines der Highlights der Überführungstour Chicago - Los Angeles.
      Auf dem Wiesengrundstück könnte man mit einem RV oder Zelt. auch übernachten. Damals noch umsonst, jetzt 10$.
      (ich hoffe, es ist jetzt nicht zu penetrant mein Video zum 3. Mal verlinkt zu haben, aber die Tour in bewegten Bildern...)

      Der direkte Link zum Veranstalter champagnesswamptours.com
      Im Frühjahr besser 1-2 Tage vorher reservieren, sind mittlerweile ziemlich bekannt.

      Liebe Grüße

      Micha
    • Westernlady wrote:

      Meer von Seerosenblättern und konnten auch vereinzelt die wunderschönen Blüten erspähen
      Hallo Silke, das ist keine einfache Seeroste, sondern die amerikanische Lotusblume.

      Prima Micha, dass du hier einiges aus der Versenkung holst. Ich hätte das mir nie angeschaut, denn Louisianna stand bisher noch nicht auf meiner Zielliste. Ein toller See!!

      scanfan wrote:

      Wiesengrundstück könnte man mit einem RV oder Zelt. auch übernachten
      Bekommt man da im Zelt Besuch von den netten Krokos? __PiK1__
      Viele Grüße eagle

      touch the sky but never forget the earth
    • Ganz ehrlich, darüber habe ich mir gar keine Gedanken gemacht. Saß da bei Sonnenuntergang für den Zeitraffer 1 Stunde am See.
      Außer dem Rufen der Baby-Alligatoren habe ich nichts bemerkt. Nicht mal Mücken gab´s. :!!
      Liebe Grüße

      Micha
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.