Grand Canyon - South Kaibab Trail – Tonto Trail – Bright Angel Trail

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Den Trail bin ich noch nicht gelaufen aber ein Stück auf dem South Kaibab Trail.

      So richtig als Alternative bis zum Sceleton Point sehe ich den nicht, denn der Trail über den Tonto Trail ist 17 Meilen lang.
      Bis zum Sceleton Point und zurück sind es "nur" 6 Meilen. Wenn ihr einigermaßen fit seit und früh loslauft, dann habt ihr auf dem South Kaibab Trail bis Mittag immer mal wieder Schatten und das sollte dann auch zu machen sein. Da würde ich mal schätzen, dass ihr bis zum frühen Nachmittag wieder oben sein könnt. Da bleibt auch noch Zeit zum Monument Valley zu fahren. Obwohl das auch ein ganz schönes Stück Fahrt ist.

      Nach meiner Einschätzung schafft ihr die Trailkombi hier aus dem Thread, mit 17 Meilen nicht, wenn ihr auch noch rechtzeitig am Monument Valley sein wollt. Aber das hängt sicher auch ein wenig von eurer Kondition und Schnelligkeit beim Wandern ab. Die Temperaturen müsst ihr dann vor Ort checken. Tendenziell wird es "unten" eher warm sein, aber dass muss nicht sein.
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • Wenn Ihr abends noch ins MV wollt, kann ich auch nur empfehlen, nur ein Stück den South Kaibab runter und wieder hoch zu laufen.

      Der South Kaibab Trail ist von der Aussicht her viel schöner als der Bright Angel Trail. Und ob das Tonton Plateau so spannend ist, dass ich es unter Zeitdruck laufen muss, weiß ich auch nicht.

      Und wenn Ihr nur den South Kaibab lauft, könnt ihr Eier Auto irgendwo oben an der Straße abstellen und habt zeitlich auch die ganze Fahrerei mit demShuttle gespart, und Ihr könnt sofort los Richtung MV.

      Ach ja, und ich würde spätestens um 6 Uhr am Trailhead loslaufen.

      Gruß

      Bettina
    • Neben den Temperaturen versuchen wir die realistische Zeitspanne auch deshalb heraus zu bekommen weil wir nach der Wanderung ins Monument Valley zum "The View" reisen und dort die Golden Hour genießen wollen. Hier sind wir auch noch am forschen, welche Zeit dort nun wirklich im Unterschied zum GC vorherrscht, denn man liest was von eine abweichenden Zeit im Navajo Gebiet. Ich glaube, man verliert dadurch nochmal ne Stunde.... wobei die Sonnenuntergänge auf den hiesigen Seiten sich wohl weniger an Navajo Zeiten ausrichten sondern an tatsächlichen Zeiten.... ich kontaktiere dahin gehend einfach mal das Hotel....


      2013 waren wir am 15.09. zum Sunset im View. Der Sunset war um 19:00 Uhr.
      Die Navajos machen die Sommerzeit nicht mit, haben deshalb 1 Stunde Differenz zum restl Arizona.
      Ich kann jetzt nicht mehr sagen, ob ich an der Kamera die Zeit verstellt hatte, könnte also auch 20 Uhr gewesen sein.

      GC-Monument Valley zieht sich....
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • bela wrote:

      Der South Kaibab Trail ist von der Aussicht her viel schöner als der Bright Angel Trail. Und ob das Tonton Plateau so spannend ist, dass ich es unter Zeitdruck laufen muss, weiß ich auch nicht.



      Hallo Bettina,

      genau aus dem Grund haben wir auch den South Kaibab und nicht den Bright Angel heraus gesucht. Den Rückweg über das Plateau hätten wir auch weniger deswegen machen wollen weil wir uns dort wer weiß was für Ausblicke etc. erhoffen sondern eher weil wir dachten, diese Route sei trotz längerer Distanz angenehmer zurück zu gehen als den South Kaibab nach oben. Man liest vielfach, das der South Kaibab nach oben der "blanke Horror" sein soll und darum hatten wir versucht, das zu umgehen. Wenn ihr aber der Meinung seid, man kann das gut schaffen und wird sogar noch deutlich Zeit einsparen im Vgl. zu der Tonto-Bright-Angel Tour, dann ist die Antwort klar (einziges Manko wäre, dass Tip Off wegfällt, aber das ist dann auch zu verschmerzen; Urlaub soll ja Spaß machen und keine Hetzjagd sein). Ebenso klar ist, dass dann bei Skeleton Point Schluss ist....

      Was schätzt ihr denn, wie lange wir brauchen für Skeleton Point hin und zurück? Wir gehen um 6 Uhr los. Bis 14 Uhr?

      Der Punkt mit dem Wegfall des Shuttles ist auch ein gutes Argument, den gleichen Weg wieder zurück zu gehen....



      Wenn man die Wanderung auf dem South Kaibab Trail entlang macht; sollte man am Rim trotzdem noch mit dem Auto irgendwelche Viewpoints anfahren oder hat sich das damit eigentlich erledigt?
    • Von 6 bis 14 Uhr sollte sehr gut möglich sein. ;;NiCKi;: Wie gesagt da habt ihr auf dem Rückweg auch noch teilweise Schatten. Das sollte nicht so schlimm werden. Trotzdem würde ich vorher das Wetter checken.
      Zum Trailhead kommst du nur mit dem Shuttle. Die gesamte Stichstraße da hin ist meines Wissens nicht für Privat-PKW geöffnet. Du musst das Auto wenn vorher abstellen und dann zum Trailhead laufen. Mit dem Shuttle ist aber gar kein Problem. Am Visitor Center das Auto abstellen und ein paar Minuten mit dem Shuttle fahren.
      Geht ganz fix.

      Je nachdem wie viel Zeit ihr habt würde ich noch andere View Points abfahren. Für mich lohnt sich das auf jeden Fall. :!!
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • Verdana330 wrote:

      Was schätzt ihr denn, wie lange wir brauchen für Skeleton Point hin und zurück? Wir gehen um 6 Uhr los. Bis 14 Uhr?



      Auszug aus meinem Reisebericht:


      Bei herrlichstem Wetter standen wir um 9.15h am South Kaibab Trailhead. Es war nicht zu warm und wir freuten uns auf die 9 km lange Wanderung in den Canyon hinab bis zum Skeleton Point. Für die Strecke hinunter brauchten wir ca. 1 ¾ Stunde incl. Pausen und Fotostopps.

      Gegen 13.00h waren wir wieder oben am Canyon Rand und konnten nochmals hinunter schauen, wo wir entlang gewandert sind. Ein tolles Gefühl.



      Wir sind ja viel später gestartet, als ihr es vor habt. Daher wohl kein Problem.
      Gruß Gabriele
    • Ich weiß leider nicht, wie lange ich bis zu welchem Punkt benötigt habe. Ich bin einfach nur gegangen, ohne auf die Uhr zu sehen. bis zum Colorado habe ich ca 3,5 Stunden gebraucht.
      So schön ist es auch nicht, den Bright Angel Trail hoch zu laufen. Nehmt ausreichend Wasser mit, und dann geht das schon.

      Und ja, ich würde schon noch den einen oder anderen Viewpoint anfahren, wenn Zeit ist. Der Blick ist jedes Mal anders.
      Aber ich bin auch völlig fasziniert von dieser Landschaft.
      Ich müßte nochmals nachsehen, welche sich lohnen. Das geht aber erst am Sonntag, ich "muss" jetzt nach Andernach :)
    • Verdana330 wrote:

      @ Schneewie

      1:45h runter und 2:00h rauf. Wie schafft man das denn? Als Faustregel schreiben sie ja überall, man solle etwa die doppelte Zeit für den Aufstieg rechnen aber dass es jemand in nur einer Viertelstunde mehr schafft, ist beachtlich.....


      Keine Ahnung, wie wir das geschafft haben. Vielleicht waren wir gut drauf.
      Ehrlich, keine Ahnung. :nw:
      Gruß Gabriele
    • Schneewie wrote:

      Verdana330 wrote:

      @ Schneewie

      1:45h runter und 2:00h rauf. Wie schafft man das denn? Als Faustregel schreiben sie ja überall, man solle etwa die doppelte Zeit für den Aufstieg rechnen aber dass es jemand in nur einer Viertelstunde mehr schafft, ist beachtlich.....


      Keine Ahnung, wie wir das geschafft haben. Vielleicht waren wir gut drauf.
      Ehrlich, keine Ahnung. :nw:

      Wir haben uns entschieden, nur die Tour Skeleton Point und zurück zu machen. Ist sicherer.
    • Verdana330 wrote:

      Schneewie wrote:

      Verdana330 wrote:

      @ Schneewie

      1:45h runter und 2:00h rauf. Wie schafft man das denn? Als Faustregel schreiben sie ja überall, man solle etwa die doppelte Zeit für den Aufstieg rechnen aber dass es jemand in nur einer Viertelstunde mehr schafft, ist beachtlich.....


      Keine Ahnung, wie wir das geschafft haben. Vielleicht waren wir gut drauf.
      Ehrlich, keine Ahnung. :nw:

      Wir haben uns entschieden, nur die Tour Skeleton Point und zurück zu machen. Ist sicherer.



      Trotzdem eine schöne Wanderung.
      Ungefähr bis zur Mitte runter scrollen, da habe ich ein paar Bilder dieser Wanderung.
      Gruß Gabriele
    • 4:45h ist eine gute Zeit hin und zurück. Dann bräuchte ich eigentlich gar nicht um 6 Uhr los nur wegen Monument Valley..... einziger Grund, so früh aufzustehen wäre dann wohl die geringere Temperatur und Fotos im Morgenlicht.
    • Schneewie wrote:

      Samson wrote:


      :gg: :gg: Das hilft hier nicht - da müsstest Du entweder ne PN schreiben oder darauf warten, dass er das liest

      Wie kommst Du darauf, das ich nicht antworte? ?(


      Ich habe ja nicht gesagt, dass Du nicht auf die Frage antwortest, sondern nur gesagt, dass die Markierung @ Schneewie hier im Forum (im Gegensatz zu Twitter oder so) nicht funktioniert.

      Und irgendwie verwechsle ich Dich immer mit Dieter Schneeweiß - muss am Nick liegen
    • Samson wrote:

      Schneewie wrote:

      Samson wrote:


      :gg: :gg: Das hilft hier nicht - da müsstest Du entweder ne PN schreiben oder darauf warten, dass er das liest

      Wie kommst Du darauf, das ich nicht antworte? ?(


      Ich habe ja nicht gesagt, dass Du nicht auf die Frage antwortest, sondern nur gesagt, dass die Markierung @ Schneewie hier im Forum (im Gegensatz zu Twitter oder so) nicht funktioniert.

      Und irgendwie verwechsle ich Dich immer mit Dieter Schneeweiß - muss am Nick liegen


      OK, verstanden!
      Gruß Gabriele
    • Verdana330 wrote:

      einziger Grund, so früh aufzustehen wäre dann wohl die geringere Temperatur


      Anfang September würde ich so früh los wie möglich. Höchstwahrscheinlich wird es nämlich noch sehr heiß sein und Ihr werdet auf dem Rückweg keinen Schatten mehr auf dem Trail haben.
    • Ok, 6 Uhr ist jetzt auch nicht das Problem.

      Was für mich noch nicht ganz klar ist, ob man nun zwingend mit dem Shuttle zum Trailhead fahren muss oder inwiefern man mit dem eigenen Wagen dorthin kommt. Da wir danach ins Monument Valley weiterfahren, würden wir ungern Zeit durch Shuttle hin und her fahren & Wartezeiten verlieren, wenn es sich vermeiden lässt. Selbst wenn man ein paar hundert Meter laufen muss, wäre es wohl eine Zeitersparnis... vielleicht hat jemand einen Tip, der auch mit dem eigenen Auto und ohne Shuttle diese Wanderung gemacht hat.
    • Ihr müsst m.E. Nicht mit dem Shuttle fahren. Würde ich an Eurer Stelle nicht machen.
      Die Stichstraße zum South Kaibab Trailhead ist zwar für normalen Verkehr gesperrt, aber zum einen ist kurz vor der Abzweigung ein Viewpoint mit einer größeren Parkbucht, wo man vielleicht sein Auto abstellen kann. Zum anderen sehe ich auf der Karte, dass gegenüber der Abzweigung der Stichstraße ein Picknickplatz eingezeichnet ist. Da müßte man doch auch das Auto parken können.

      Ihr müsstet dann ein paar Schritte Laufen bis zum Trailhead, spart aber hinterher die Zeit für den Shuttle und könnt sofort losfahren.

      Ich habe jetzt noch einmal geschaut. Wir haben beim Rausfahren Richtung Osten die größeren Viewpoints angefahren. Also den Grandview, den Moran und den Lipan Point sowie Desert View. Wir haben an jedem den Ausblick noch sehr genossen. aber wenn Ihr knapp mit der Zeit sein solltet, würde ich wenigstens den Grandview Point und vielleicht Desert View (Vorsicht: Rummel) mitnehmen.

      Gruß

      Bettina
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.