4, 2 & 1-Drive (Man) again in the West Offroad/Bicycle Weihnachtstour Südwesten 2023

  • Aarchway Inn

    Hab mal gerade Dr. Goggele gefragt: März/ April zahlt man da dann zw. 200-300 €. Den günstigen Preis gibts nur in der Garnienichtsaison

    Ok, dann passt es mit den Preisen, den wir damals im Mai gezahlt haben - frag bitte nicht, wie hoch der war, habe ich echt nicht mehr im Kopf.

  • Hab mal gerade Dr. Goggele gefragt: März/ April zahlt man da dann zw. 200-300 €. Den günstigen Preis gibts nur in der Garnienichtsaison

    Also, wenn man nicht Rad fährt, gibt es eine Menge Vorteile im Dezember (nicht Saison) vor Ort zu sein. Kaum Leute, man steht am Eingang vom Arches höchstens 1-Minute, Ich war schon letztes Jahr auch da und hatte 60,15 €/Nacht bezahlt.


    Und das Wetter ist auch nicht so schlecht...

  • Also, wenn man nicht Rad fährt, gibt es eine Menge Vorteile im Dezember

    und nicht in der Kälte campen will, denn wir hatten schon eisige Tage Frühjahr und man musste sich schnell in den Schlafsack verkriechen.

    Was im Nov/ Dez (Jan., früher Febr.) auch ein zusätzlicher Nachteil ist: die grooooße Dunkelheit. Das sieht man an Deinen 2 Winterberichten sehr gut.

    Das viele Licht ist natürlich im Juni grandios.

    ;;MfRbSmil# Hat alles Vor- und Nachteile.

  • Tag 18 – 14.12.2023 - Moab, UT – Onion Creek Road – Moab, UT



    Ich hätte gerne den Nachtschwärmer wiedergetroffen, ich wäre schon neugierig ob die Sterne sich gegen die Wolken durchsetzen konnten, aber sie ist über alle, hier reichlich vorhandenen, Berge. Bevor wir uns dem sehr gutem Frühstück widmen, ist erst die Schmutzwäsche dran, der nochmals günstigere Zimmerpreis ist wahrscheinlich der Teppichrenovierung geschuldet, die nacheinander in verschiedenen Bereichen stattfindet, blöderweise ist die Laundry mit Bändern gesperrt, ich frage an der Rezeption, der Manager ist zufällig da und fragt einen der Verleger, ich könnte darüber laufen bzw. klettern, die Stelle sollte trocken/fertig sein. Ich fange an wie Vincent Cassel in Ocean´s Twelve Laser Dance, bleibe aber mit meinem FlipFlop am Teppichkleber hängen, ist wohl doch nicht so trocken, sah bestimmt lustig aus. Egal, die Wäsche läuft, ab zum Frühstück.


    Die Wäsche braucht noch ein bisschen, Absperrbänder sind weg, manchmal sollte man sich in Geduld üben, in der Zwischenzeit bastele ich mir aus meinen Zurrbändern eine Wäscheleine. Das sieht mit Wäsche so aus:


    copy_BF45493A-6DA0-48F8-AE8D-39E173DC51C1.GIF



    Solange der Propeller sich dreht, kann ich die heutige Route planen, das mache ich mit Alltraills, aber Alltrails lässt keine vollständige Offroad-Route zu, ich kann ja nicht jeden Weg der da hergelaufen kommt auch mit dem Jeep fahren, aber der Puerto Blanco Drive im Organ Pipe war angeblich auch nicht „routbar“, war aber völlig harmlos.


    Also nehme ich GaiaGPS mit den ich noch keine Route geplant habe, aber deren Karten nutze, weil sie mit CarPlay funktionieren. Meine Naivität kostet Zeit, Radhosen sind trockengewirbelt und ich bekomme Hunger, ab zu Wendy´s.


    Heute ist die Onion Creek Runde dran, also die Onion Creek Road komplett und dann über die Hideout Rd bis Polar Mesa Rd, die am Ende in die La Sal Loop Rd mündet, mal schauen ob die Winterbedingungen mir ein Strich durch die Rechnung machen, der Schnee in Moab ist ja weniger und es ist im Durchschnitt 5 Grad wärmer wie in 2022.



    Als ich die 128 entlang des Colorado fahre, überlege ich kurz, hier mit dem Rad zu fahren, also im Hinterkopf behalten für irgendwann, die Onion Creek Road beginnt, schnell muss man auch den Creek überqueren, mehrmals, aber ich war nicht an der Quantität interessiert, sondern an der Qualität, es soll möglichst viel spritzen. Die Strecke macht ein riesenspaß,


    embed?resid=10643DCD8090D50%2115263&authkey=%21ALM5_cNEm9DToSw&width=1024






    embed?resid=10643DCD8090D50%2115079&authkey=%21AAMu0W5m9KIYSYs&width=1024



    embed?resid=10643DCD8090D50%2115081&authkey=%21AJoorsxVcey8v1g&width=1024



    embed?resid=10643DCD8090D50%2115082&authkey=%21ALVcW-BDrnTqZT4&width=1024



    embed?resid=10643DCD8090D50%2115085&authkey=%21AANid6uxbqqwvQc&width=1024



    embed?resid=10643DCD8090D50%2115091&authkey=%21AKPMyGm7l3-PKJQ&width=1024



    relativ schnell ist man am Fisher Valley, weiter geht auf der Hideout Rd Richtung Hideout Canyon und hier endet der bis hier einfache Weg, am Cattleguard geht’s steil runter und dann kommt der Schnee. Hier hatte ich keine Lust mehr den Weg womöglich runterzurutschen, wenn erstmal 2,5 Tonnen in Bewegung sind…naja, also den schönen Weg wieder zurück, es hätte schlimmer kommen können.



    Hier das dazugehörige Video "CAUTION, SLIPPERY WHEN WET":


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.





    Im Hotel mache ich mir ein Salat, diesmal mit Thunfisch und ich probiere eine neue Soße aus, da Fett -und Zuckerfrei, leider auch geschmacksfrei, da ich treudoof bin, schleppe ich die Flasche bis zuletzt, ein Tipp, der auch für Beziehungen gilt, lieber vorher Schluss machen.


    embed?resid=10643DCD8090D50%2115088&authkey=%21AB1lbOBYTXAwSTg&height=1024


    embed?resid=10643DCD8090D50%2115086&authkey=%21AFmhnKwS5yrcur4&height=1024



    Apropos Schluss…ist jetzt.






    Gefahrene Meilen: ca. 70


    Geradelte Kilometer: 0,00 km


    Übernachtung: Aarchway Inn, Moab, gebucht über Expedia, 51,91 €

  • FlipFlop am Teppichkleber hängen


    Das sieht mit Wäsche so aus

    ;haha_


    den Weg womöglich runterzurutschen, wenn erstmal 2,5 Tonnen in Bewegung sind

    __PiK1__ und notfalls hoch zu fliegen, wenn man zurück muss ::pAk2::

    probiere eine neue Soße aus, da Fett -und Zuckerfrei, leider auch geschmacksfrei

    es gibt einen einfachen Trick, Mann nehme etwas Salz von Zuhause mit (Beschriften, nicht das das weiße Pulver für was anderes gehalten wird - vielleicht gibt es auch kleine Mengen zu kaufen), Mann kaufe eine Minniflasche Olivenöl und lecker koscher Gewürzgurken - die Sorte ist von uns seit Jahren erprobt. Der Essig darin dient zum würzen des Salates. Das schmeckt lecker in jeder Salatvariante. Champignons haben relativ viel "Umami", hilft beim würzen.

    Alles genauso schnell zusammengerühert, wie Fertigsoße ;;NiCKi;:

  • Ich fange an wie Vincent Cassel in Ocean´s Twelve Laser Dance, bleibe aber mit meinem FlipFlop am Teppichkleber hängen

    ;haha_

    aber Alltrails lässt keine vollständige Offroad-Route zu

    Auf wandern klicken oder ohne Wegfindung mit der Maus klicken.

    also die Onion Creek Road komplett und dann über die Hideout Rd bis Polar Mesa Rd

    Schade ich dachte ich komme jetzt in den Genuss der Moab trail Route.

    da wusste ich leider 100-200 meter vor dem Ende nicht wie es weiter geht, dabei war die SAT Ansicht so eindeutig. X(

  • Salz von Zuhause mit (Beschriften, nicht das das weiße Pulver für was anderes gehalten wird - vielleicht gibt es auch kleine Mengen zu kaufen

    Gibt´s umsonst bei Wendy´s, Pfeffer auch.


    Olivenöl kann tatsächlicher billiger sein als in Deutschland


    embed?resid=10643DCD8090D50%2115320&authkey=%21AF8izRW7iS0BJlM&width=1024



    Zur Zeit werden wir in Deutschland von der Olivenölmafia verarscht. Ich hatte Olivenöl dabei und "Steakpfeffer" Tütchen, mag aber Öl und Essig als Salatsoße nicht, zumindest nicht wenn der Salat die komplette Mahlzeit sein soll.


    Bei Walmart gibt es "Minzed Garlic", zusammen mit getrockneter, noch besser mit frischer Minze und Olivenöl und ab damit in den Cottage Cheese, verrühren, lecker...

    Auf wandern klicken oder ohne Wegfindung mit der Maus klicken

    Was mache ich dann, wenn der Weg sich tatsächlich als "Wanderweg" entpuppt? Ich bin noch nicht soweit eine Leiter hochzufahren, runter geht's irgendwie immer :MG:

    Schade ich dachte ich komme jetzt in den Genuss der Moab trail Route

    Nicht mit mir :<>:

  • Was mache ich dann, wenn der Weg sich tatsächlich als "Wanderweg" entpuppt?

    Informieren, irgendwer wird ihn in der Moab Gegend schon gefahren sein und SAT Ansicht hin zu ziehen.

  • Informieren, irgendwer wird ihn in der Moab Gegend schon gefahren sein und SAT Ansicht hin zu ziehen.

    Das ist doch nicht das Problem, mangels verfügbarer Dateninformation kann das Alltrails nicht sofort und ich habe keine Lust (mit Tricks A-B Luftlinie etc.) mir eine Route zu basteln, ich schau mich woanders um und werde da fündig


    So sieht es in GaiaGPS aus, ( ich habe bis Castle Valley geplant):


    embed?resid=10643DCD8090D50%2115322&authkey=%21ACUjBRP9cfgaIeY&width=1024



    Im Hideout Canyon war halt wegen Schnee Schluss, ohne wer weiß...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!