National Museum of the American Indian, New York City, NY

  • Offizielle Website


    Wer sich für die vielfältige Kultur der amerikanischen Ureinwohner interessiert und in New York vielleicht eine Schlechtwetteralternative sucht, ist in diesem Museum bestens aufgehoben. Es wird von der Smithsonian Institution betrieben und liegt ganz in der Nähe bekannter Attraktionen wie Wall Street, Battery Park und Ground Zero.



    Coronabedingt ist das Museum zur Zeit leider geschlossen. Es gibt aber einen tollen YouTube Channel mit Dutzenden von interessanten Vorträgen und Dokumentationen.


    Der Eintritt ist frei; man muß nur durch eine flughafenähnliche Sicherheitskontrolle. Das Museum ist in einem ehemaligen Zollgebäude untergebracht, bei dessen Bau eindeutig geklotzt und nicht gekleckert wurde. :gg:


    p1180913k1km2.jpg


    p1180750xlj90.jpg


    Die Exponate sind wirklich toll; es gibt eine unglaubliche Fülle von Gegenständen verschiedener nord-, mittel- und südamerikanischer Indianerstämme zu bestaunen.


    p1180757j4j94.jpg


    p1180759n4j4o.jpg


    p11807838fjce.jpg


    p118083197jaa.jpg


    p118083308k07.jpg


    p1180890k6j6n.jpg


    Sogar aus dem Chaco und aus Mesa Verde und anderen wohlbekannte Gegenden im Südwesten sind ein paar Exponate vorhanden.


    p1180785xlj9o.jpg


    p11807865hkr3.jpg


    p11807930pjxo.jpg


    p1180797pgkpg.jpg


    p1180799ycjy6.jpg


    Im Untergeschoß, zu erreichen über eine Treppe, die sich in einem opulenten Hollywoodfilm auch gut machen würde, befindet sich in einer modernen Halle eine separate Ausstellung zu Kostümen und Tänzen verschiedener Stämme.


    p1180894s7jxu.jpg


    p11809031njb2.jpg


    p1180907r9jsy.jpg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!