First and Second Left Hand Canyons, Utah

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Während man den First Left Hand Canyon bis zum Yankee Meadows Lake mit jedem Fahrzeug und Wetter fahren kann, sollte man für den Second Left Hand Canyon Allrad und trockenes Wetter auch in den Tagen zuvor haben. Im Zweifel fährt man den Loop so wie beschrieben, man kann dann noch umkehren.


      Bei Roads beginnen an der State Road 143 südlich von Parowan. Wir kommen von Cedar Breaks, Mittags hatte es geregnet. Wir erreichen daher den Abzweig zum Second Left Hand Canyon zuerst. Es ist zwar schon spät, aber die Sonne scheint gerade so schön in den Canyon, das las ich mir nicht nehmen, wird sich schon lohnen und so biegen wir rechts ab um den Loop aus Second Canyon, Yankee Meadows Reservoir und First Canyon zu fahren.


      Gleich zu Beginn muss man furten, gut das uns dort ein Pickup entgegen kam, da wusste ich es geht, denn es ist nicht nur eine Furt, sondern auch ein kleiner Wasserfall. Auf der Fahrerseite stürzt das Wasser über eine kleine Kaskade nach unten. Mit Wasser habe ich seit Kenya ein Problem, man sieht es einer Pfütze ja nicht an, wie tief sie seien kann. Und die können sehr tief sein. ;,cOOlMan;:


      Die Fahrt durch den Second Hand Canyon ist wie eine Fahrt unten durch den Bryce Canyon. Nach der Furt, kommt eine fette Warntafel, die vor allem möglichen warnt, außer Mördern und Strauchdieben und 4WD low haben sie vergessen. ;,cOOlMan;: Die Dirt Road machte einen frisch gegradeten Eindruck und es so breit, das sich zwei Fahrzeuge begegnen dürfen, aber das Gewitter, was wir in Cedar Breaks in der Ferne gesehen haben, hat hier seine Spuren hinterlassen. Bei einer sehr gerölligen Furt ab der die Road zur One Lane Forest Road wird, frage ich Frau B: Weiter oder umkehren? Keep going.













      Ok. mit 4WD kam man durchs Geröll der Furt super durch, aber die steilen Serpentinen am Ende der Strecke waren Kitt und glänzten noch wie Speckschwarte in der Sonne. Zu schnell gefahren und man driftete Richtung Abgrund. ::pAk2:: Gut das es sich immer abwechselte, Kitt, nach der Kehre Schotter, usw. so wurden die Reifen wieder sauber. Ich war dennoch noch nie so froh einen LKW-Anhänger zu sehen, denn das signalisierte, wir sind am Yankee Meadows Lake angekommen .puh!; und die Abfahrt durch den First Left Canyon ist easy. Erst breite Gravelroad, dann Teer.

      Wer länger bleiben möchte, es gibt hier auch zwei Campgrounds und den und anderen Wanderweg..















    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.