GoPro - Daten beim Versuch zu sichern weg

  • Hallo liebe Technik-Begabte,


    mein Problem ist folgendes:
    mein Bruder hat ein GoPro 6 mit dem er während unseres gemeinsamen Urlaub fleissig Videos gedreht hat. In der letzten Woche des Urlaubs kamen er und mein Mann auf die glorreiche Idee, die Videos auf unserm Urlaubs-Laptop (Windows) zu sichern. Dabei zeigt die Karte an, dass diese beschädigt sei und somit alles weg war.
    An die 70 Videos waren also weg, die ganzen Urlaubserinnerungen :traen: .
    Wir haben dann gegoogelt und haben u.a. EaseUS gefunden und für an die 70 Euro gekauft, nachdem die Testversion nur zwei oder drei Video wiederhergestellt hat (möglicherweise, wissen tun wir das nicht so genau).
    EaseUS fand auch tatsächlich an die 70 Dateien, nur leider wurden sie als ma4 dargestellt und nicht als mp4. Wir haben also wieder gegoogelt um ein Umwandlungsprogramm zu finden, da steht auch einiges, aber irgendwie klappt es nicht.
    Hat jemand von Euch eine Idee, wie man die Urlaubs-Video noch retten kann? Wäre Euch wirklich sehr dankbar.


    Schönen Sonntag!!

  • Du hast noch die Original Speicherkarte?


    Das Problem scheint EaseUs selber zu sein:


    It’s because long files (esp. videos) are usually fragmented on the web, and such tools totally ignore the file structure when recovering them. I think this must be the case with EaseUs software.

    Versuch mal Ontrack


    Und ich hoffe, das es nicht das gleiche Problem ist, was ich mal hatte, nämlich eine defekte Speicherkarte, die außer leere Dateien und ihre Namen nichts gespeichert hat.


    Oder versuch Stellar Phoenix Video Repair Premium, was auch korrupte Dateien reparieren kann. Jedenfalls hat es bei mir die Datei gerettet, als ein defekter Akku die Kamera zum unkontrollierten Ausschalten zwang und so der Dateiheader fehlte.

  • Ganz dumme Frage: wie macht man das? Normale Möglichkeiten wie copy&past bzw. irgendwie markieren gehen nicht

    Dann versuche, die ganze Karte auf irgendein anderes Laufwerk (z.B. auf den Desktop, wenn C:/ groß genug ist) zu ziehen. Das geht so:


    Kartenlaufwerk markieren, dann nacheinander Strg+A, Strg+C, dann Ziellaufwerk auswählen und Strg+V.


    Oder Strg+A, dann Rechtsklick und Kopieren, dann Ziellaufwerk auswählen und Rechtsklick und Einfügen.

  • In Ontrack? Rechte Maustaste auf den Clip. Screenshot kann ich Dir erst heute Nacht geben. Mit der neuen Version habe ich noch nichts machen müssen.

    Gemacht, irgendwann erscheint "Vorschau verfügbar" aber das Bild bleibt schwarz - nix zu sehen.
    Ich schmeiss das Zeug jetzt in den Mülleimer und muss mich halt damit abfinden, dass ich nur 5000 Fotos habe ;)



    .... aber bitte schick mir den screenshot trotzdem.

  • Ich würde dir ja gerne helfen Gabymarie aber im Moment bin ich eher verwirrt durch die verschiedene Dinge dir ich in dem Threat lese.


    Du schreibst

    Die Daten wurden hergestellt,

    dann sollten die Dateien auch im Windows Explorer auf der Speicherkarte zu sehen sein - aber

    Auf der Karte ist aber nur ein Video drauf

    das passt dann nicht so recht zusammen.



    Also alles mal auf 0 stellen:


    1. Es könnte sein, dass der Kartenleser in/am Computer eine Macke hat und die Videos an einem anderen Kartenleser gelesen werden können. Hast du das schon mal probiert ?


    2. Du schreibst:

    Dabei zeigt die Karte an, dass diese beschädigt sei

    Das macht die Karte nicht von sich aus, das kommt von Windows, wenn das Dateisystem nicht iO ist. Du bekommst dann aber außer der Fehlermeldung auch die Möglichkeit eine Reparatur (von Windows) vornehmen zu lassen, hast du das durchgeführt ? Falls nein (und 1. trifft nicht zu) solltest du die Windows Reparatur mal laufen lassen. ggf. mal manuell anstoßen. ABER: Wirklich nur Reparatur ! Wenn Windows anbietet neu zu formatieren dann reichen die Windows Werkzeuge nicht für eine Reparatur, dann solltest du unbedingt abbrechen, um keinen weiteren Schaden an der SD Karte anzurichten.


    3. Wenn 1&2 nicht fruchten solltest du mit einer passenden Software die Dateien wiederherzustellen. EaseUs sollte dies können, scheint aber nicht so richtig zu tun. Ich kenne diese Software nicht, da ich in solchen Situationen gerne Recuva benutze. Das ist in der einfachen Version kostenlos und wenn es etwas wiederherzustellen gibt, findet es Recuva. Diese Ontrack Software kann nach Beschreibung in der kostenlosen Version nur 1GB Daten wiederherstellen. Über diese Größe kommst du schnell bei Videos je nach Aufnahmequalität und -dauer.
    Wenn Recuva etwas zum wiederherstellen anzeigt, dann solltest du die Dateien (mal egal wie sie heißen mögen) irgendwo auf deine Festplatte (Laufwerk C) wiederherstellen (nicht auf die SD!)


    4. Erst wenn du wirklich mit 1-3 irgendetwas wiederherstellen konntest und diese Videos nicht abspielen kannst, benötigst du eine Software wie Stellar um ggf. die Videos zu reparieren. Aber lass das erst mal außen vor, schau mal ob 1-3 überhaupt was zu Tage bringen...

  • Hallo Uwe, im Moment sieht es so aus:
    EaseUs und Ontrack finden scheinbar etwas, das sich aber nicht anschauen läßt, weil angeblich zu groß oder weiß der Geier.....
    Recuva findet NICHTS!


    Wir haben immer noch jede Menge Daten in M4A-Format, das hat EaseUs gemacht. Aber finden keine Software die diese Daten in MP4 umwandelt. Ob diese M4A-Daten etwas taugen weiß ich halt auch nicht. Das ist mir alles zuviel "Bahnhof" :traen:

  • Man kann bei Ontrack Home nichts mehr einstellen.
    1. Speicherkarte Scannen lassen
    2. Nach diesem ersten Scan wird das Ergebnis angezeigt
    3. Wird etwas gefunden, Rechte Maustaste auf die Datei, es erscheint "Datei Wiederherstellen", das anklicken
    4. nun den Speicherort auf der FESTPLATTE auswählen


    Ist das erhoffte nicht dabei wird nach dem Scan ein Tiefenscan angeboten.
    Dabei werden nun nur die Cluster auf der Speicherkarte ausgelesen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!