Pittock Mansion, Portland, Oregon

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pittock Mansion, Portland, Oregon

      Das Pittock Mansion ist ein im französischen Renaissance Stil erbautes "Chauteau", das in den West Hills von Portland steht. Erbaut wurde es vom Verleger Henry Pittock und seiner Frau Georgiana. Nach dem Tod der Beiden erbten Angehörige das Haus und versuchten es über Jahre hinweg zu verkaufen, was allerdings nicht gelang.



      1962 wurde es schließlich während des berühmten Columbus Day Storm stark beschädigt und sollte daraufhin abgerissen werden. Das allerdings verursachte einen Aufschrei in der Bevölkerung und innerhalb von 3 Monaten konnten $75.000 zum Erwerb des Hauses gesammelt werden. Schließlich schaltete sich die Stadt ein und erwarb das Haus für $225.000.







      Heute ist das Haus ein Museum und das Gründstück eine wunderschöne Parkanlage, von der man tolle Ausblicke auf Portland hat.



      Pittock Mansion
      3229 NW Pittock Dr, Portland, OR 97210
      täglich 11-16 Uhr, Juli & August 10-17 Uhr, im Januar geschlossen
      Park: kostenlos; Haus: $11


      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage

      The post was edited 1 time, last by betty80 ().

    • Vielen Dank fürs Vorstellen Betty, wir hatten ja schon mal festgestellt, dass wir beide die Pittock Mansion sehr schätzen.
      Wobei es bei mir - im Gegensatz zu Dir wie ich vermute - gar nicht mal so sehr das Gebäude selber ist, was mich dort reizt. Historische Bauwerke vor allem im Westen der USA sind ja selten älter als die allermeisten Häuser in deutschen Innenstädten und ich bin sicher in meiner ehemaligen Studentenbude erfolgte sogar die letzte Grundreinigung des Treppenhauses noch vor dem Baubeginn der Pittock Mansion.
      Aber der Ausblick vom Garten über Portland und den Mt.Hood sucht seinesgleichen. Wenn man klare Sicht hat, dann ist der Sonnenuntergang mit dem letzten Tageslicht auf Mt.Hood ein echtes Erlebnis, das ich bei einem Besuch in Portland ziemlich weit oben auf meine Liste setzen würde. Noch weit vor allen Donuts :gg: Selbst die bekannte Aussicht vom Rosengarten kann da nicht mithalten.

    • WalkingMan wrote:

      Historische Bauwerke vor allem im Westen der USA sind ja selten älter als die allermeisten Häuser in deutschen Innenstädten

      Das Alter ist mir eigentlich nicht so wichtig. Eher die Geschichte, die sich dort verbirgt. ;;NiCKi;:

      WalkingMan wrote:

      ich bin sicher in meiner ehemaligen Studentenbude erfolgte sogar die letzte Grundreinigung des Treppenhauses noch vor dem Baubeginn der Pittock Mansion.

      :D

      WalkingMan wrote:

      Aber der Ausblick vom Garten über Portland und den Mt.Hood sucht seinesgleichen. Wenn man klare Sicht hat, dann ist der Sonnenuntergang mit dem letzten Tageslicht auf Mt.Hood ein echtes Erlebnis, das ich bei einem Besuch in Portland ziemlich weit oben auf meine Liste setzen würde. Noch weit vor allen Donuts :gg: Selbst die bekannte Aussicht vom Rosengarten kann da nicht mithalten.

      Sehe ich ganz genauso. :!! Keine Ahnung, warum uns da keiner vertraut und es einfach mal probiert. :nw:
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Das wäre ganz nach meinem Geschmack, Danke fürs vorstellen, ist gespeichert! :!! :!! :!!
      Wegen der Aussicht sollte man dann sicherlich Nachmittags kurz vor dem Sunset dort sein?
      Viele Grüße Betty
    • utah-fan wrote:

      Wegen der Aussicht sollte man dann sicherlich Nachmittags kurz vor dem Sunset dort sein?

      Auf jeden Fall nachmittags, vormittags hast Du Gegenlicht. Zum Sonnenuntergang kriegst Du wohl die besten Bilder, aber es lohnt sich auch danach noch ein bisschen zu bleiben und auf die Lichter der Stadt zu warten:

      Ich meine in einem Reisebericht mal gelesen zu haben, dass jemand ein Picknick dort mit hingenommen hat. Das ist sicher keine schlechte Idee.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.