National September 11 Memorial/NY

  • Wer das neu gestaltete 9/11 Memorial besuchen will, der braucht einen Besucher Pass.


    Man bekommt ihn im Internet auf der Seite des 9/11 Memorials http://www.911memorial.org
    Man kann da auch genau sehen wann und welche Uhrzeiten fuer den Besuch noch verfuegbar sind.


    Ausserdem muss man seinen Namen und einige andere Dinge in einem Internetformular angeben. Anschliessend bekommt man eine email mit den Tickets, die man dann ausgedruckt, zusammen mit einem Ausweis am Eingang zum Memorial vorzeigen muss.


    Wenn man kein Ticket ergattert hat, kann man auch welche vor Ort bekommen. Jeden Morgen werden zurueckgegebene Tickets an die Besucher verteilt.
    Dazu sollte man zu der 9/11 Preview Site (20 Vessey Str. genau neben der St. Pauls Chapel) gehen, dass ist ein kleines "Museum" in dem ein paar Exponate von 9/11 ausgestellt sind und man den Fortschritt der Arbeiten am Ground Zero dokumentiert.
    Die Tickets werden ab 9 Uhr ausgegeben. So lange der Vorrat reicht, das bedeutet wer zu erst da ist bekommt die Tickets.


    Bei uns waren um 9.15 Uhr noch genuegend da.
    Danach geht man zu dem ca. 5 min. entfernten, und gut ausgeschilderten Eingang. Da muss man durch diverse Kontrollen und dann ist man drin.

  • Der Eintritt war schon immer kostenlos. Im Oktober 2013 brauchte man aber trotzdem ein Ticket auf dem eine Zeit darauf stand. Zu der Zeit musste man dann zur Sicherheitskontrolle die ähnlich ablief wie im Flugzeug.


    Das scheint aber auch abgeschafft worden zu sein. So wie ich das verstehe kann man jetzt einfach hingehen.


    Vielleicht kann man (oder ein lieber Mod :gg: ) das HIER mit den neuen Infos ergänzen. (Edit carovette: zusammengefügt)

  • Das 9/11 Memorial ist eine Gedenkstätte, mit dem an die knapp 3000 Opfer der Anschläge vom 11. September 2001 und 1993 auf das World Trade Center erinnert werden soll.



    Es befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen World Trade Centers im Süden Manhattans, das nach den Anschlägen als Ground Zero bekannt wurde.


    Hier möchte ich Euch die Footprints - den North- und den Southpool, vorstellen. Sie befinden sich an der Stelle, wo einst die Twin-Towers standen und sie sind die grössten, von Menschenhand erschaffenen Wasserfälle der USA.


    Obwohl mitten in der Stadt, strahlt dieser Platz eine Ruhe aus, sie ist förmlich greifbar. Diesen Eindruck hatte ich auch schon 2009, als hier alles noch eine riesige Baustelle war.



    Am Northpool sind die Namen der Opfer des Nordturmes (1470), des Fluges 11 (87) und die Namen der Opfer vom Anschlag des 26. Februar 1993.


    Am Southpool erinnert man an die Opfer des Südturmes (695) , aller beteiligten Rettungskräfte (441), Flug 93 (40), Flug 77 (59), Pentagon (125) und Flug 175 (60).






    Ganz interessant gemacht ist die dezente Beleuchtung des Memorials bei Dunkelheit. Man sieht einen schwachen Lichtschein, trotzdem scheint die Umrandung unbeleuchtet. Erst im vorbeigehen leuchten nur die Namen auf, an denen man gerade vorbeiläuft, bzw. vor denen man steht. Ich finde, das ist wunderbar gemacht, sehr dezent und trotzdem sehr eindrucksvoll.



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.






    Das Memorial wurde am am 12. September 2011 offiziell eröffnet. Einen Tag vorher - am 10. Jahrestag - konnten die Angehörigen der Opfer unter Ausschluss der Öffentlichkeit das Bauwerk besichtigen.


    Der Besuch des Memorials ist kostenlos.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!