Mesa de Cuba Badlands, New Mexico

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mesa de Cuba Badlands, New Mexico

      Ich habe gesehen, dass wir darüber noch nichts haben.

      Mesa de Cuba:




      Die 10 Meilen lange Mesa de Cuba liegt im San Juan Basin westlich von Cuba, NM und besteht aus der Nacimiento (untere Hälfte) und der San Jose Formation (obere Hälfte).

      Wenn man am Fuße der Badlands entlang läuft, dann kann man sehen, dass die viele Washes in den Wänden der Mesa einige interessante Felsformationen und colorful Badlands haben entstehen lassen. Man findet an der Mesa de Cuba auch Petrified Wood.

      Leider war bei mir das Wetter nicht so gut, dass ich eine größere Wanderung machen konnte.

      Wie kommt man hin:

      erstellt mit Garmin MapSource (garmin.de)

      Am Südausgang von Cuba biegt man auf die NM197 ab. Diese führt um die südliche Kante der Mesa de Cuba herum. Nach ca. 5,5 Meilen biegt man rechts ab auf eine schmale Dirt Road. Die Road endet nach ca. 3,6 Meilen an der Wand der Mesa. Man kann aber überall sein Auto abstellen und zur Mesa laufen. Die Dirt Road ist bei schlechtem Wetter (Nässe) unpassierbar.

      Hier ein paar Bilder:









      Meiner Meinung sind die Mesa de Cuba Badlands nicht so interessant wie die Lybrook Badlands. Sie lohnen aber, wenn man in Cuba übernachtet und noch ein/zwei Stunden Zeit hat.


      Weiter Bilder gibt es in meinem Fotoalbum.








    • :clab: Super, Gerd. Vor allem die Bilder mit dem dunklen Himmel sind eine Wucht.

      Und jetzt, wo ich das oberste Bild sehe und mir meine Fotos von vor drei Jahren anschaue, stelle ich fest, daß ich an dem Ding sogar schon vorbeigefahren bin. :ohje:

      Ich war unterwegs von Cuba über Torreon zum Chaco-Outlier Pueblo Pintado und fuhr an dieser Mesa vorbei. Hätte ich damals schon gewußt, was es da zu entdecken gibt, hätte ich natürlich noch einen Zwischenstop eingelegt.

      Übrigens, für die Übernachtung in Cuba habe ich auch das Frontier Motel vorgesehen, da habe ich schon zwei- oder dreimal übernachtet.

      Viele Grüße und danke für den Thread =)

      Raven
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Ich habe gerade gesehen, dass wir auf unserem Weg von Farmington nach Espanola hier quasi genau vorbeikommen.
      Viel Zeit ist aber nicht mehr übrig, da wir an dem Tag noch einiges anderes geplant haben.
      Lohnt sich ein Abstecher trotzdem? Wieviel Zeit sollte man denn mindestens einplanen?
      Und kann man das Gebiet auch von Norden anfahren?

      Lg, Elke
      Liebe Grüße, Elke
    • Elke wrote:

      Viel Zeit ist aber nicht mehr übrig, da wir an dem Tag noch einiges anderes geplant haben.
      Lohnt sich ein Abstecher trotzdem? Wieviel Zeit sollte man denn mindestens einplanen?
      Mesa de Cuba lohnt sich nur, wenn man genug Zeit hat. Zeitbedarf ist etwa eine Stunde. Es ist dort aber nicht so toll wie Rio Rancho, Ojito oder San Juan Badlands. Ich würde die Zeit eher dort spendieren.


      Elke wrote:

      Und kann man das Gebiet auch von Norden anfahren?
      Die Zufahrt nach Mesa de Cuba ist nur von der NM 197, also von Süden.
    • Hierzu habe ich auch noch ein paar Eindrücke in einem alten Reisebericht (Juni 2011) gefunden...

      Nach einem Päuschen fahre ich gegen sieben nochmal los, um Gerds Tip folgend die Mesa de Cuba zu erkunden. Dank der guten Beschreibung finde ich sie auch sofort – naja, übersehen kann man sie eigentlich nicht. Wie Gerd schon sagte, ist die Location sicherlich nicht das Highlight des Südwestens schlechthin, aber ich will ja nur ein nettes Plätzchen irgendwo in der Nähe, wo ich bei schönem Abendlicht ein paar Bilder machen kann. Und genau das kriege ich dann auch. Die Badlands dort sind gar nicht mal so häßlich…





      Ein U-Boot hat sich da auch mal verfahren und ist inzwischen zu Stein geworden…

      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.