Head-Smashed-In Buffalo Jump, AB, Kanada

  • Ein interessantes Ziel im südlichen Alberta ist die Unesco-Welterbestätte Head-Smashed-In Buffalo Jump.


    p143068362kkb.jpg


    Offizielle Website mit Infos zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen etc.

    (momentan ist die Location leider wegen Corona geschlossen)




    Das Museum ist sehr interessant und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.


    p1430630yxkrf.jpg


    p1430634o0jhs.jpg


    p1430636dmk0g.jpg


    p1430641jkj77.jpg


    Besonders nett: sogar der Teppich wurde passend zum Thema ausgewählt. :clab:


    p1430659rskew.jpg


    Draußen führt ein ca. 200 Meter langer Trail zum Overlook.


    p1430660vdk81.jpg


    p14306702hjw3.jpg


    p143067908jmr.jpg


    Manche werden jetzt sagen, das ist halt einfach eine Klippe, aber die Geschichte dahinter ist wirklich interessant. Der Ort wurde archäologischen Befunden nach schon vor über 5000 Jahren von den Vorfahren der heutigen Blackfoot für die Jagd auf Bisons genutzt. Dabei war immer der ganze Stamm involviert - junge Männer, die als Wölfe oder Koyoten verkleidet waren, trieben die Bisons über mit Steinen oder Zäunen begrenzte „Wege“ auf die Klippe zu, wo sie etwa 10 Meter hinunterstürzten. Dort erlegten andere Stammesmitglieder diejenigen, die noch nicht tot waren. Der Rest des Stammes kümmerte sich dann um die Verarbeitung. Hier wurde nicht nur das Fleisch verwendet, sondern auch die Häute, ein Teil der Knochen und Innereien. Dennoch blieben viele Knochen liegen; heute ist die Schicht der Knochen dort etwa 12 Meter hoch. Davon sieht man natürlich nichts mehr, aber trotzdem hat der Ort irgendwie eine besondere Ausstrahlung.


    Der Name „Head-Smashed-In“ stammt übrigens von der Geschichte eines jungen Mannes, der unbedingt sehen wollte, wie die Bisons von der Klippe stürzen, und sich deshalb direkt unterhalb positionierte. Dummerweise hatte er offenbar keine Ahnung von Physik, weshalb die Bisons direkt auf ihn fielen und sein Kopf zerquetscht wurde. Unbestätigten Quellen zufolge war sein Name übrigens Little Full Post. ;te:




  • Wäre für uns nächstes Jahr sicherlich interessant, aber es fehlt die Zeit.

    Wir fahren morgens im Waterton los und um 17 Uhr geht die Maschine nach Frankfurt. Da hätte ich keine Ruhe um mich dort umzusehen

    Da kannst du ohne Probleme mit einschieben, so gross ist es auch wieder nicht.

    Ich war letztes Jahr dort und habe mich ca. 2 Stunden dort aufgehalten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!