Old Live Oak Cemetery in Selma, Alabama

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Old Live Oak Cemetery in Selma, Alabama

      Ich möchte euch ein paar Schätze unserer letzten Tour aus Alabama vorstellen.

      Fangen wir an mit dem

      Old Live Oak Cemetery in Selma, Alabama




      Der 1829 gegründete und 1877 erweiterte Old Live Oak Cemetery ist ein historischer Friedhof in Selma, Alabama. Er enthält eine Vielzahl Gräber von berühmten Persönlichkeiten. So ist z.B. William Rufus King, einer der Gründer von Selma und ehemaliger Vizepräsident der noch jungen Vereinigten Staaten hier begraben. Besucher, die durch den schönen Friedhof schlendern, finden nicht nur schöne alte Grabmäler sondern man spürt auch den Ruhm, Humor und Trauer aus dem Leben derer, deren Geschichten hier erzählt werden. Uns hat dieser alte Friedhof mit seinen schönen Gräbern und alten Eichen, die allesamt von Spanish Moos überwachsen sind, sofort verzaubert. Wären da nicht die Motorengeräusche im Hintergrund gewesen, hätten wir uns direkt ins 19. Jahrhundert zurückversetzt gefühlt. Leider sind viele Grabinschriften so verwittert, dass man sie nicht mehr lesen kann.












      Der Selma Old Town Historic Society ist es zu verdanken, dass der Old Live Oak Cemetery ins National Register of Historic Places aufgenommen wurde. Außerdem ist er im Alabama Register of Landmarks and Heritage aufgeführt.Da der Friedhof heute den Einheimischen auch als Durchgangsstraße dient sollte man schauen dass man so parkt, dass man den Durchgangsverkehr nicht behindert.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


      Anfahrt:
      Von Süden kommend erreicht man den Old Live Oak Cemetery über den Interstate 80 nach Selma, AL. Man überquert die ebenfalls geschichtsträchte Edumd Pettus Bridge und fährt weiter auf der Broadstreet. Wenn mich nicht alles täuscht, fährt man an der 4. Ampel auf die Dallas Avenue. Nach ca. 0,7 Meilen erreicht man die Einfahrt zum Old Live Oak Cemetery. Er befindet sich auf der rechten Seite.

      Von Norden kommend ist es im Prinzip der gleiche Weg nur von der anderen Seite. Auch hier kommt man über den Interstate 80 nach Selma. Dort gelangt man automatisch auf die Braod Street der man bis zum Abzweig zur Dallas Avenue folgt. Hier biegt man dann links ein und erreicht ebenfalls nach ca. 0,7 Meilen den Friedhof.




      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


      Zeitaufwand:
      Je nach Interessenlage. Wir haben etwa eine Stunde auf diesem schönen Friedhof verbracht. Mit etwas mehr Zeit wären wir sicher etwas länger geblieben, denn letztendlich haben wir nur die Hälfte der Gräber besichtigt.

      Öffnungszeiten:
      Im Web konnte ich keine Information darüber finden.Ich kann mich nicht daran erinnern, dass der Friedhof durch ein Tor gesichert ist. Ich schätze er ist immer zu besichtigen.

      Eintritt: frei

      Offizielle Webseite:
      Gibt es leider keine.
      Eine Karte des Friedhofs kann man lt. www. im Selma Welcome Centre in der Innenstadt von Selma, Broad Street, bekommen

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


      Neugierig geworden?
      Weitere Fotos findet ihr in meiner Fotogalerie
      Ein PDF der Fakten sowie den Link zum Tagesbericht findet ihr hier KLICK
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de

      The post was edited 14 times, last by beateM ().

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.