USA Nordosten (Autor: Frank Rösner)

  • Wer einen interessanten Reiseführer über den Nordosten sucht, der etwas anders ist als das Übliche, könnte an dem Buch von Frank Rösner Gefallen finden.


    Warum anders?


    Der Autor stellt eine Reiseroute vor - quasi zum Nachreisen. Ganz konkret im Sinne von Tagesetappen mit Zwischenstationen, Entfernungsangaben von Station zu Station und natürlich vielen Hintergrundinfos zu den Stationen. So heißt Tag 8 z.B. "Auf den Spuren der Pilgerväter." Er beginnt in dem Ort Sandwich (wo Tag 7 endete) und führt über diverse Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Plimouth Plantation, nach Boston, wo dann eine Übernachtung geplant ist usw. Am Ende einer jeden Tagesetappe ist ein Bereich für eigene Notizen, z.B. das gebuchte Hotel, oder was man sonst noch persönlich in Erinnerung behalten möchte. Das habe ich so noch in keinem Reiseführer gesehen.


    Die optische Aufmachung finde ich gelungen. Viele Farbfotos - so was gehört halt in einen Reiseführer.


    Ausgelegt ist die Reise auf vier Wochen. Startpunkt ist New York, von dort geht es erst mal zwei Wochen nach Norden in die Neuengland-Staaten. Dann zwei Wochen in den Süden bis hinunter nach Washington.


    Das Buch ist besonders geeignet für Leute, die sich noch nicht perfekt auskennen. Wer also schon jeden State Beach kennt und die Big Cities aus dem Effeff, wird sich vielleicht eher punktuell informieren im Internet. Gerade aber für Leute, die den Osten nicht so gut kennen - und das sind auch unter den alten USA-Hasen ziemlich viele -, finde ich das Konzept interessant.


    rösner.jpg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!