Posts by jolly

    Kleine Jungs sind eben kleine Jungs ;)
    Das wird schon klappen mit eurem Racker.
    Falls ihr einen Kindersitz mit Isofix habt (ist bei uns nicht der Fall) gibt es drüben zwar wohl auch, meine aber gehört zu haben, dass das nicht zwangsläufig kompatobel ist.


    Die Esel in Oatman sind bei Jonah total gut angekommen, da wollte er gar nicht wieder weg ;)
    Alter Krempel entlang der 66 findet Jonah auch total spannend, da hat ihm der Papa ordentlich was vorgelebt. In Seligman gibt es ja auch diese Autos mit den Cars Gesichtern, falls euer das schon kennt.


    In Holbrook könntet ihr auch das Wigwam Motel für die Übernachtung in Erwägung ziehen, hommt beim Nachwuchs vielleicht auch gut an.

    Hallo Sebastian,


    wie ich gesehen habe, hast Du in meinen Berichten ja schon geschmökert ;)
    Jonah hat sich ja Gott sei Dank als ziemlich unkompliziert herausgestellt was die langen Flüge und Auto fahren betrifft.
    Er fliegt total gerne und mit dem Jetlag hat er weniger Probleme als wir.
    In dem Alter durfte Jonah noch kein Fernsehen gucken, aber mit Hörspielen kann man ihn bis heute ganz hervorragend beschäftigen.
    Auf sämtliche Wieso Weshalb Warum Junior ist er total abgefahren und ich hatte damals Kinderkopfhörer gekauft wo man die Lautstärke begrenzen konnte, was sehr nützlich war, denn er hatte sehr schnell raus wo man dran drehen muss um diese zu erhöhen.
    Zu der Zeit hat er auch noch mit wachsender Begeisterung stundenlang Wimmelbücher angeschaut und uns dann endlos erzählt was da alles zu sehen ist. Vielleicht ist das für euren Junior ja auch was.


    Mit dem Druckausgleich hat Jonah manchmal Probleme. Kaugummi kauen ist ja wahrscheinlich noch nicht für euren Sohn, aber Trockenobst bietet sich an und was zu trinken.


    Den Autositz haben wir immer von Deutschland aus mitgenommen, da wussten wir was wir hatten.
    Kannst Du problemlos einchecken.


    Bzgl. Wanderungen bzw. Spaziergänen kommt es drauf an wie euer Sohn so drauf ist. Läuft er zu Hause auch viel?
    Nach unserer 2. Tour als Jonah 27 Monate war, haben wir hier zu Hause den Kinderwagen eingemottet und er musste ab dem Zeitpunkt laufen. Wir haben uns langsam gesteigert und vielleicht hat das geholfen.
    Unterwegs hat er immer gerne Steine und Stöcke gesammelt und damit gebaut und gespielt. Da konnte man ihn zur Not auch mit aufmuntern wenn er mal nicht mehr wollte.
    Jegliches Lebewesen was da so kreucht und fleucht trägt auch immer noch zu seiner Begeisterung bei.


    Die Tour zum Barker Dam sollte auf jeden Fall machbar sein, das ist ja nicht so weit.
    Vielleicht macht es ihm auch Spaß z. B. bei den Jumbo Rocks ein bisschen rumzukraxeln.


    Im Golden Nugget in Laughlin waren wir schon und wir waren zufrieden.

    Hallo Betty,


    ich wunder mich immer wieder warum dein Live-Thread immer noch so belebt ist und muss feststellen, es handelt sich schon um den richtigen Bericht ;)
    Habe mal alles nachgelesen.
    Der Südösten reizt mich bislang ja nicht wirklich, aber ich finde in der Tat, dass eure Tour bislang recht abwechslungsreich war. Nicht nur Häuser und Plantagen.
    Der Leuchtturm ist ein echtes Schmuckstück, die moosbewachsenen Alleen geben ein tolles Motiv ab, der Chimney Rock gefällt mir auch und der unterirdische Wasserfall ist auch toll.
    Schon während eurer Tour haben wir uns mitgefreut, dass dein Portemonnaie wieder aufgetaucht ist, kann mir vorstellen, dass die Tatsache euch den Tag über immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

    Wir fahren zwar nicht hoch zum Glacier, aber die Fähre über Whidbey Island werden wir wohl auch nehmen um von Seattle zur Olympic Halbinsel zu kommen. Den Leuchtturm haben wir auf jeden Fall auch auf dem Plan - ein wirklich hübsches Exemplar!

    Hach, wenn ich deine Bilder so sehe freue ich mich schon sehr, das in einigen Wochen alles selbst sehen zu können.
    Wie lange läuft man den von der Space Needle zum Kerry Park?
    Ich weiß schon so grob, was ich alles gerne sehen möchte wenn wir in der Stadt sind, habe mich aber noch nicht detailliert damit auseinander gesetzt.
    Kann man für die Space Needle auch im Vorfeld Tickets für einen bestimmten Slot reservieren?

    Das mit dem ruhigen Plätzchen würde ich mir abschminken.Ich werde die Finsternis (hoffentlich) in Oregon beobachten, das zusammen mit Nebraska als der Ort mit den besten klimatischen Bedingungen gilt und ich verwerfe einen Plan für "ruhige Plätze" nach dem anderen. Es werden 1. Mio Besucher (in einem Staat mit knapp unter 4 Mio EW) erwartet. Sämtliche Unterkünfte in der Totalitätszone sind seit Ewigkeiten für Irrsinnspreise belegt. Alle möglichen Sportplätze etc. werden als Notcampingplätze ausgewiesen und sind innerhalb weniger Stunden ausgebucht. Es wird damit gerechnet, dass die Strassen in die Totalitättszone am Tag der Finsternis völlig überlastet sind.
    Ich will nicht ausschliessen, dass in Nebraska Vergleichbares abgehen könnte. Bereite Dich also sowohl praktisch als auch mental lieber auf eine Menge Leute vor auch an vermeintlich ruhigen Plätzen.

    Wir werden auch in Oregon innerhalb der Totalitätszone sein und ich bin froh, dass ich unsere Übernachtung so frühzeitig gebucht habe, dass sich der Irrsin noch in Grenzen hält ;)

    Danke für euer Feedback.
    Ich hatte schon bei Eurowings um Erläuterung gebeten, aber es wurde dann einfach noch mal wortgleich wiederholt was vorher schon geschrieben wurde, daher meine Frage hier.
    Mir wurde ein Online-Ticket zugestellt und die ID dient tatsächlich wohl der Identifiezierung.
    Dummerweise haben die scheinbar überhaupt nicht darauf geachtet wann wir fliegen, denn mir wurde ein Ticket mit Gültigkeit heute und morgen ausgestellt... :pipa: Unser Urlaub ist erst im August ;)

    Hallo,


    da unser gebuchter Eurowings-Hinflug annuliert wurde, wurden wir auf Lufthansa umgebucht und fliegen jetzt FRA - SEA anstatt CGN - SEA.
    Da der Rückflug nach CGN aber bestehen bleibt bekomme wir jetzt für den Hinflug noch ein Rail & Fly Ticket ausgestellt um nac Frankfurt zu kommen.
    Rail and Fly haben wir noch nie gemacht und ich habe heute von Eurowings eine Mail mit folgendem Inhalt bekommen:


    "
    Sehr geehrter Fluggast,

    wir benötigen zur Erstellung des Rail Tickets die Daten der Karte, die Sie im Zug vorzeigen werden.


    Möglich sind: EC-Karte mit Kto-Nr. u. BLZ, Kreditkartennummer (keine weiteren
    Daten) und/ oder Bahnkartennummer.



    Bitte teilen Sie uns auch noch den Start - bzw. Zielbahnhof mit."


    Ich verstehe nicht, wieso ich im Zug meine EC bzw. Kreditkarte im Zug vorzeigen soll.
    Ich dachte die stellen mir so ein Rail & Fly-Ticket aus und das zeig ich dann im Zug vor
    Kann mich mal einer erleuchten?

    Probleme werden euch wahrscheinlich nur auf dem Rückweg erwarten.
    Von Island gehen die Flieger nach Deutschland oder Holland nur zu der gebuchten Zeit (sofern sich im Flugplan nichts geändert hat).
    Bei gravierend verspäteter Ankunft in Island sind die Anschlüsse für den Tag dann weg und ihr werdet zwischengeparkt.
    Sofern ihr mit dem Wissen leben könnt das es passieren kann und einen Tag Puffer habt bevor ihr wieder anfangt zu arbeiten kein Problem. Entschädigung gibt's dann noch obendrein, zumindest wenn man mit dem Anwalt dagegen vorgeht ;)
    Ich würde grundsätzlich wieder mit denen fliegen. Bei uns war halt der Flieger defekt, dass soll ja wohl nicht regelmäßig passieren.

    Hallo Martin,


    ich habe zwar nicht so viel kommentiert, aber fleißig mitgelesen.
    Danke für deinen Bericht und das Fazit und Nadine, danke für deine Gedanken als Beifahrerin ;)
    Wir haben ja auch schon mal eine reine Kalifornientour gemacht und ich gebe dir recht, Kalifornien hat einiges zu bieten. Da reicht eine Reise nicht aus um alles zu sehen ;)
    Schön das Du selbst so zufrieden warst mit der der Tour, genau so soll es ja sein!

    Hallo Haiko,


    schön das Du wieder wohlbehalten in Deutschland angekommen bist und am Flughafen auch noch in Empfang genommen wurdest.
    Habe wie immer freudig jeden Tag deine Meldungen hier verfolgt und bedanke mich dafür, inklusiver alles wissenschaftlicher Ausführungen, auch wenn das für mich eher unter die Kategorie "unnützes Wissen" fällt.
    Interessant war's aber allemal und schön, das Du deinen Vater damit überzeugen konntest und deine Mutter jetzt im 7. rote Steine und Sandhimmel schwebt :)


    Gruß
    Eva

    Du machst zwar komische Schlenker auf deiner Tour, aber für deine Verhältnisse hört es sich noch immer noch entspannt an ;) Immerhin suchst du ein Highligt nach dem nächsten auf und ich kann dich nur noch mal beneiden um dir wenigen Touristen und das schöne Wetter.
    Wir waren zweimal im Blue Canyon, aber da waren die Straßenverhältnisse eindeutig besser. Lohnenswert, dass su trotzdem hingefahen bist, sind schöne Bilder bei rausgekommen.
    Mit dem großen Loch bin ich ganz bei dir, so richtiger Fan werd ich wohl nie.
    Traust du dich jetzt auch noch zum Racetrack?