American Express Checkes

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich habe damit zumindest noch 2008 mit bezahlt. Das war auch gut so, weil die da schon das beknackte System an den Tankstellen hatten, zumindest teilweise, maximale 75-100 USD. Bei einem Leeren Wohnmobiltank kannst Du dann also mindestens zweimal zum Kassierer, weil an der Pump wars es noch weniger bei Kartenzahlung.
      Das Fass zum Überlaufen war eine Tusse in NM die meinte mich auf Spanisch beleidigen zu dürfen, weil ich mit Karte zahlen wollte. Dumm nur das ich das verstehen konnte. Natürlich habe ich dort nicht getankt, ihr einen schönen Tank vom Gringo gewünscht, auf Spanisch und habe von dort an nur noch mit TC bezahlt oder sie vorher bei der Bank gegen Cash getauscht.

      Lange Rede kurzer Sinn, das eigentliche Problem beim TC, war das Wechselgeld, besonders morgens, wenn noch wenig Cash in der Kasse war, blöd angemacht wurde ich dafür, im Gegensatz zur KK, jedoch nie.
      Als man die dann nur noch bei der Sparkasse bekam, war TC fast Geschichte.
      Die letzten habe ich dann beim ADAC (Thread bei DA) geordert.
    • klaro wurden die 1993 noch überall genommen. Ich war sogar 2006/2007 noch damit unterwegs. Ich fand Traveller Cheques immer klasse ;;NiCKi;:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • malenz wrote:

      klaro wurden die 1993 noch überall genommen. Ich war sogar 2006/2007 noch damit unterwegs. Ich fand Traveller Cheques immer klasse ;;NiCKi;:
      Wir auch zwischenzeitlich gab es mal die Traveller Cheques Karte, die haben wir auch genutzt.
      Letztmalig meine ich im Jahr 2009. Walmart hat auch die Cheques lange noch angenommen.
    • Bambam wrote:

      Schon am Anfang 1993 und 1996 wollte die keiner mehr gerne haben in den USA
      :neinnein: so war es nicht. In den 90ern wurden sie noch sehr gerne, bzw ohne Probleme genommen. Auch in den ersten 10 Jahren dieses Jahrtausends hatte ich nie Probleme. Ich glaube genau 2010 war es für mich das erste Mal das wir öfters warten musste bis ein (Senior) Casher oder Kellner die jüngere Kollegin aufgeklärt hat. 2013 hatten wir keinen eingelöst.
      Übrigens: bei der Reisebank am Kölner Airport habe ich meine Amexschecks allesamt eingelöst, und sogar noch mit einem, leider etwas kleineren, Gewinn. Aber immerhin

      Und ich fand sie immer toll und praktisch. Ist sicher auch ein Generationenproblem. Kreditkarten sind mir heute noch suspekt.
    • Michi wrote:

      Und ich fand sie immer toll und praktisch. Ist sicher auch ein Generationenproblem. Kreditkarten sind mir heute noch suspekt.
      Na ja, ich gehöre eher zur älteren Generation, aber Amex Traveller Cheques habe ich vor 30 Jahre zuletzt benutzt. Praktisch finde ich an denen ehrlich gesagt wenig, und einen Sinn sehe ich auch seit langen nicht mehr in den Cheques. Als die einzige Alternative Bargeld war, hatten die Cheques ihren Sinn, aber mit der weiten Verbreitung von Kreditkarten ging der verloren.
      Gruß aus München

      Rainer

    • Ich habe meinen 1. Travellercheque 2009 eingelöst und tat noch gern (ohne Einlöseprobleme) bis Mitte der "10"er-Jahre.

      Vorteil war (wenn über den ADAC bestellt ) keine Gebühren für den Versand und man konnte sich damit eindecken, wenn gerade der Kurs günstig stand.

      In good ol´ times (glaube 2009 war es) ~ 1,60 $ / € :SCHAU: .
      LG Christoph
    • Michi wrote:

      Kreditkarten sind mir heute noch suspekt.
      Dabei gibts jetzt so tolle einfache Kreditkarten, die 5 mal besser als Traveller Checks funktionieren.
      Aufladen, und volle Kontrolle über den Zugriff auf Magnetstreifen, RIFD Chip, etc. kannst Du alles von der App aus kontrollieren.
      Und das funktioniert in diversen Währungen.
      Marc.
    • betty80 wrote:

      Ist keine Kreditkarte.
      jajaja... steht halt Mastercard drauf ist aber ne Debit Karte. Aber trotzdem besser als Traveller Checks.

      betty80 wrote:

      Denn ich bezahle aus Guthaben und genau das will ich vermeiden.
      Das machst Du bei Traveller Checks aber auch... und nicht jeder will das vermeiden. Und nein, Girocard ist nicht dasselbe. A) kannst Du die Debitkarte mit ner Kreditkarte aufladen, d.h. Du hast Deinen Kredit und B) sind die Kosten wesentlich geringer.
      Marc.
    • Skuromis wrote:

      Dabei gibts jetzt so tolle einfache Kreditkarten, die 5 mal besser als Traveller Checks funktionieren.
      Na ja, vor zwei Jahren stand ich während einer Schiffstour in Stockholm an einer Kasse, musste zwei blöde Kaltgetränke löhnen und die Karte streikte, auch nach mehreren Versuchen. Zum Glück hatte meine bessere Hälfte auch eine Karte dabei und die klappte. Meine war übrigens auch nicht kaputt. Beim nächsten Mal klappte sie wieder. Die nette Dame an der Kasse meinte aber, ich hätte zur Not auch mir € bezahlen können.


      pupsilienchen wrote:

      Vorteil war (wenn über den ADAC bestellt ) keine Gebühren für den Versand
      Genau so wars. Bei gutem Kurs mal einen Packen gekauft und man hatte den Urlaub gefühlt etwas preiswerter.
      Ich will die Karten ja weder missen noch schlecht machen. Sie sind halt Elektronik und die ist nun mal mitunter anfällig.

      Ich bezahle (momentan schon) auch selten in Supermärkten mit der Karte, weil mir Beträge unter 20€ einfach zu gering sind. Aber auch da haben mich im letzten Jahr die Schweden eines Besseren belehrt, als ich in einem Bauhaus (ja unser deutsches Bauhaus) für einen Meter Isolierschlauch umgerechnet 99 Cent, so stands auf der Kreditkarten Abrechnung, bezahlen musste. Das Schild No Cash hatte ich natürlich übersehen, als ich mit meinen 10 Kronen da antanzte.
    • Skuromis wrote:

      steht halt Mastercard drauf ist aber ne Debit Karte.
      Richtung und damit fangen die Problem schon an. ;;NiCKi;:

      Skuromis wrote:

      Aber trotzdem besser als Traveller Checks.
      Es ist im Prinzip dasselbe nur in Kartenform.

      Skuromis wrote:

      Das machst Du bei Traveller Checks aber auch...
      Richtig. Das bestreite ich auch nicht.

      Skuromis wrote:

      Und nein, Girocard ist nicht dasselbe. A) kannst Du die Debitkarte mit ner Kreditkarte aufladen, d.h. Du hast Deinen Kredit und B) sind die Kosten wesentlich geringer.
      Das ist alles richtig und trotzdem ist mein Geld erstmal weg und für das Schufa Ranking bringt es mir auch nichts. Bei einer echten KK wird weder aus meinem Guthaben geblockt, noch muss ich etwas zahlen, was nicht rechtmäßig ist ohne das ich erst einmal auf mein Geld verzichten muss und dieses umständlich wieder einfordern. Ich hatte da halt schon Debit und KK Betrug und KK Betrug war immer um einiges einfach zu lösen.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Michi wrote:

      Na ja, vor zwei Jahren stand ich während einer Schiffstour in Stockholm an einer Kasse, musste zwei blöde Kaltgetränke löhnen und die Karte streikte, auch nach mehreren Versuchen. Zum Glück hatte meine bessere Hälfte auch eine Karte dabei und die klappte. Meine war übrigens auch nicht kaputt. Beim nächsten Mal klappte sie wieder.
      Das passiert öfter als man denkt. Auch eine ganze Firma wie VISA kann mal komplett ausfallen. deshalb reise ich immer mit einem breiten Portfolio an Karten, denn das wäre der Overkill, besonders wenn man allein unterwegs ist und nicht einfach den Partner bitten kann.

      Michi wrote:

      die Schweden eines Besseren belehrt
      Fand ich dort aber schon sehr nervig besonders beim ÖPNV in Stockholm.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Michi wrote:

      ich hätte zur Not auch mir € bezahlen können.
      Und mit Traveller Checks? :D

      Michi wrote:

      und die Karte streikte
      Passiert leider hin und wieder, mit Applepay aber nicht :D

      betty80 wrote:

      Richtung und damit fangen die Problem schon an.
      Betty, ich vergleiche es hier mit Traveller Checks und nicht mit Kreditkarten. Das es keine perfekte Lösung ist, ist mir schon klar. Aber eine perfekte Lösung gibts auch nicht.

      betty80 wrote:

      Das ist alles richtig und trotzdem ist mein Geld erstmal weg
      Keine Ahnung was das Problem sein soll. Es ist ja nicht weg. und man muss ja keine 20k auf die Karte legen. Ein Top Up benötigt 10 Sekunden und ist kostenlos und dann auch sofort verfügbar.
      Und wenn Du mal 200 Euro zu viel drauf hast, naja, das bringt mich zumindest nicht um. Kann man aber ansonsten wieder auf ein Konto überweisen.

      betty80 wrote:

      und für das Schufa Ranking bringt es mir auch nichts.
      Wieso Schufa Ranking, ist doch egal. im Normalfall ist die Kohle auf der Debitkarte bei mir ausgegeben bevor es von der KK gebucht ist.

      betty80 wrote:

      noch muss ich etwas zahlen, was nicht rechtmäßig ist ohne das ich erst einmal auf mein Geld verzichten muss und dieses umständlich wieder einfordern.
      Betty Du machst es viel zu kompliziert, ich tausche Währungen zum interbankenkurs (ausser am WE). Die Transaktionen in Fremdwährungen kosten bis 6´000 chf im Monat nix, sonst 0.5% und die Karte selbst sowie das Onlinekonto kosten auch nix. Da gibt es im Moment nicht viele KK die das noch können. DKB vielleicht, keine Ahnung. In der Schweiz gibts das komplett gar nicht.
      Marc.
    • Skuromis wrote:

      Wieso Schufa Ranking, ist doch egal.
      Nee, das ist das absolut wichtigste, dass man da und bei Creditreform gut dasteht und mit mit KKs ist das gut zu erreichen.

      Skuromis wrote:

      Betty Du machst es viel zu kompliziert,
      Nee, ich habe da nur eine andere Meinung dazu. Ich bei kein Fan von Debit. Und ich suche meine Karten auch nach dem aus, was sie mir bringen. Für mich ist das auch wichtig.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • :gg: :!! Applepie finde ich auch besser als Applepay
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.