American Express Checkes

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • American Express Checkes

      Hallo,

      gibt es eigentlich noch User die sich dieser alten, aber einst bewährten Bezahlmethode bedienen?
      Für die, die es nicht mehr kennen, Amex Checkes waren Schecks die man in Werten von 10, 20, 50 und 100 Dollar kaufen konnte. Sie waren durchnummeriert, man musste jeden einzelnen vorher unterschreiben und beim Bezahlen gegen zeichnen. In Geschäften, Restaurants oder Motels galten sie als reguläres Zahlungsmittel. Hatte man z.B 60$ zu zahlen und gab einen 100$Scheck bekam man 40 "echte" Dollarnoten zurück. Einst wirklich bequem und relativ sicher.
      Ein paar habe ich noch =) . Wie sieht es bei Euch aus? Gibts noch leute die diese zahlmethode benutzen?
    • Kenne ich, hatte ich, inzwischen braucht man sie nicht mehr und bekommt sie auch kaum noch.

      Entweder Karte und fürs Bargeld habe ich eine Commerzbank Karte mit der ich 25x im Jahr absolut gebührenfrei abheben kann.
      Absolut = auch Fremdgebühren werden erstattet, unaufgefordert, also automatisch, auch die wenn die ATM sagt: Kostet X Dollar, möchten sie fortfahren?
      Umrechnung Devisenkurs ohne Aufschlag, also oben drein billiger
    • Danke für die Frage, muss direkt mal gucken, wo ich meine inzwischen 7 Jahre alte Sicherheitsreserve sicher hingelegt habe.

      Habe vor 3 Jahren mal beim bestbuy eine Linse damit bezahlt. Der Verkäufer musste erst den Chef rufen, weil er nicht wusste, was das ist - ging dann aber klar.
    • Das kling nach Back to the Future, Teil 256, Episode 42 :D
      Das ist wie Reka Checks in der Schweiz.

      Seit ich meine Revolut KK habe, benutze ich eigentlich nur noch die und hab so 50 USD in der Tasche, just in case....
      Perfekt is das bestimmt nicht, aber funktioniert für meinen Bedarf 99% soweit.

      Man muss nur aufpassen, das man immer etwas Geld über hat, wenn man sie im Restaurant benutzt. Die Buchen das Tip erst später dazu (wenn sie Swipen ist es ohne Tip) und da kann man bei Prepaid schon mal ungewollt ein paar Dollar im Minus landen.
      Aber sonst wars eigentlich problemlos und zu nem guten Kurs. Und falls einer die Karte klaut oder so, kann ich sie vom Telefon sperren und entsperren.
      Knackpunkt ist dann natürlich das Telefon.
      Marc.
    • hatte ich früher immer - war der einfachste Weg um vor Ort an Bargeld zu kommen. Ich glaube, heute wirds schwierig damit.
      Ich bin aber trotzdem noch total veraltet - ich nehme Cash mit ;;NiCKi;: :schaem:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • Ich hab meine checks vor 2 Jahren in LV im Casino gewechselt, ohne Probleme.
      Gruss
      nirschi
      ;ws108;

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------

      I have a dream

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------

      visit hikeamerica.de/
    • Michi wrote:

      Ein paar habe ich noch
      Die letzten Travellerschecks haben wir vor vier oder fünf Jahren nach langer Odyssee (und vielfachem Probieren bei Geschäften und diversen Geldinstituten) letztlich durch ganz viel Bitte, Bitte sagen und dem Hinzuziehen des Bankchefs schließlich in Page eintauschen können ...
      Seitdem habe ich nie wieder welche geordert - auch nicht zur "Sicherheit" ... dafür nehmen wir lieber 3 verschiedene KK mit.
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)

    • Ich habe kürzlich noch ein paar gefunden, hatte sie in Vegas mit, aber vergessen, sie zu wechseln. Werde es im Oktober probieren.
      18.1. - 9.2.2020: Vegas, da war ich noch nie
      Mai 2020: Guide in Namibia
      Oktober 2020: Guide in USA Südwest (mit Frau H.)
    • Michi wrote:

      Ein paar habe ich noch
      Dann sieh zu, dass du sie möglichst noch los wirst…

      Anne05 wrote:

      Die letzten Travellerschecks haben wir vor vier oder fünf Jahren nach langer Odyssee (und vielfachem Probieren bei Geschäften und diversen Geldinstituten) letztlich durch ganz viel Bitte, Bitte sagen und dem Hinzuziehen des Bankchefs schließlich in Page eintauschen können ...

      Wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht: keiner will sie mehr annehmen.

      Ich hatte noch ca. 300 Can$ von 1998 übrig – sind uns irgendwann wieder in die Hände gefallen. In Kanada hatten wir damals schon Probleme, sie loszuwerden, anders als in den USA. Da wir in den letzten Jahren weder Kanada noch die USA besucht haben, versuchte ich, sie anderweitig auszugeben. Ich habe auf diversen Flughäfen probiert, Can$ in die jeweilige Landeswährung einzutauschen – mit frustrierendem Ergebnis. In Taipeh z.B. bekam ich zu hören „they are too old“ (Es hieß doch früher immer, Reiseschecks bleiben immer gültig?!). In Malaysia hat sie auch keine Bank genommen. Letztendlich bin ich sie vor genau einem Jahr an einem Schalter von Travelex am Changi Airport in Singapore losgeworden. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben. Bin so froh, dass ich diesen Klotz nicht mehr am Bein habe.

      Gruß
      Gundi
    • :EEK: Das sie von Amex eingestellt wurden war mir gar nicht bekannt. Laut Internet kann man sie an einigen Reisebanken
      unter anderem in Bonn sowie am Köln Bonner Flughafen) eintauschen. Vielleicht setz ich mich nächste Woche mal mit denen in Verbindung. Solche Reisebanken gibt es auch einige am Frankfurter Airport.
      Danke für eure Meinungen
    • Auf der von mir oben verlinkten Seite steht, Zitat

      American Express teilte uns mit, dass Leser Reise­schecks direkt an folgende Adresse schi­cken könnten:

      American Express Interna­tional Inc.
      Travelers Cheques
      Theodor-Heuss-Allee 112
      60486 Frank­furt.


      Die Einlösung des Reise­schecks kann entweder direkt auf ein Giro­konto erfolgen ober per Verrechnungs­scheck. Der Leser sollte in seinem Schreiben nennen, welche Möglich­keit er wählt. Für die Über­weisung auf ein Konto ist die Nennung der Konto­verbindung (interna­tionale Konto­nummer Iban) notwendig. Für die Gutschrift auf Ihr Konto berechnet Amex 10 Euro. Kostenlos ist die Gutschrift über einen Verrechnungs­scheck, sie dauert aber laut Amex „etwas länger“.
      Amex empfiehlt, die Reise­schecks aus Sicher­heits­gründen nicht zuunter­schreiben und sie als ungültig zu markieren, für den Fall, dass der Brief auf dem Postweg verloren geht. „Ungültig“ markieren heißt, das Wort „ungültig“ auf dem Reisescheck zu notieren. Hilf­reich ist eine kurze Begründung, warum der Reisescheck zurück­gesendet wird.


      Ich würde einfach mal bei denen anrufen und fragen, ob das noch Gültigkeit hat.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      REDROCKSPIRIT Reiseführer Faszination USA Südwesten
    • Ich kann mich überhaupt nicht erinnern, wann ich die letzten Reiseschecks verwendet habe.

      Vermutlich in den 1990ern.
      Liebe Grüße

      Claus
    • New

      2018 waren wir zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder in den USA. Bei der Reisevorbereitung kamen mir meine alten Traveller Schecks in den Sinn, die ich über die Jahre total vergessen hatte. Ich nahm also probehalber einige mit, aber obwohl ich in Salt Lake City sämtliche großen Bankfilialen aufsuchte, erwies es sich als unmöglich, die Schecks einzutauschen, außer bei einer bestimmten Stelle (Name vergessen), da aber mit Abzug von ca. 5%. Dazu war ich nicht bereit, weil ich leider größere Bestände von diesen Traveller Schecks gehortet hatte.

      Zurück in Deutschland recherchierte ich gründlich und kontaktierte auch American Express. Es ergab sich folgendes:
      Ich hätte meine Schecks bei der Reisebank eintauschen können, allerdings mit einem Verlust von 4 oder 5% (weiß nicht mehr so genau). Die Alternative war folgende:

      Man muß sämtliche Schecks deutlich sichtbar als ungültig markieren, dann in der Mitte durchschneiden, fotografieren und die Fotos an American Express schicken. Plus einer Liste mit den Nummern, Kopien der Kaufbelege und des Passes.
      Es war viel Aufwand, lohnte sich aber in meinem Fall. Es hat problemlos funktioniert.
      Bei Bedarf kann ich genauere Auskunft geben.

      Liebe Grüße
      Savannah
      Lieber Gruß
      Savannah
    • New

      Die sind doch völlig out und veraltet!

      Schon am Anfang 1993 und 1996 wollte die keiner mehr gerne haben in den USA und wir hatten dann auch keine American Express card und haben gewechselt!
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.