Infos und Locations zur Tagesetappe Jackson Hole ( Wyoming ) nach Vernal ( Utah ) gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Infos und Locations zur Tagesetappe Jackson Hole ( Wyoming ) nach Vernal ( Utah ) gesucht

      Ein freundliches Hallo :wink4:

      Aktuell hänge ich noch bei 3-4 Tagen völlig in der Luft.
      Am schlimmsten ist die Etappe Jackson Hole ( Wyoming ) nach Vernal ( Utah ) .
      Dazu finde ich nix Passendes in der Highlight Map und auch nicht bei Google Maps. :nw:

      Wer hat einige Infos und Locations für diese Etappe ?
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Mir fällt da im unteren Drittel zu Vernal der Flamming Gorge ein. Wir sind anschließend noch über eine kleine Historic Site gestolpert (Swett Ranch). Uns hat es dort sehr gut gefallen, allerdings hatten wir weitaus mehr Zeit, denn wir haben deine Etappe in zwei Tagen abgefahren. :gg: :gg: :gg: Wenn du magst kannst du ja mal hier Red Rock and Geysir Tour 2008 schauen.
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • ;:WiBYE;;

      Für mich war die Strecke (in umgekehrter Richtung) eher ein Fahrtag mit schöner Landschaft. click

      Den Firehole Canyon, Boar's Tusk, Killpecker Sand Dunes und ein paar Felskritzeleien (eher nix für dich, schätze ich ;) ) hatte ich auch auf der Liste, aber da hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. :rolleyes:

      Der Sheep Creek Geological Loop ließe sich neben dem Flamingo George :gg: auch noch einbauen. ;;NiCKi;: Habe ich von Vernal aus gemacht. click
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Raven wrote:

      Für mich war die Strecke (in umgekehrter Richtung) eher ein Fahrtag mit schöner Landschaft
      Für uns auch damals ;;NiCKi;:
    • Wenn ich dort noch einmal fahren würde, würde ich entweder eine Zwischenübernachtung in Pinedale einbauen und dort in der Gegend etwas bergwandern oder ich würde über Lander die weitere Strecke (ca. 1,5 Stunden mehr) fahren und mir South Pass City ansehen.
      Ich kenne aber beides noch nicht, weiß daher nicht, ob sich das lohnt.
    • Nordwestlich von Rock Spring gibt es die Route 53 (Wild Horse Canyon Road und White Mountain Road). Wie der Name schon sagt hat man hier gute Chancen Wildpferde zu sehen, ist aber eine dirty Road. Die Gegend soll angeblich den grössten Bestand an Wildpferden haben. Wir sind sie nicht gefahren da wir das Glück hatten und die Pferde vom Highway 191 aus beobachten konnten. Ansonsten kann ich noch die Flamming George empfehlen, aber umbedingt auf der Westseite Highway 530 und 44 fahren. Falls noch Genügend Zeit vorhanden ist gibt es im Südwesten der Flamming George noch einen extra Loop die 218 (Sheep Creek Geologic Loop).
      Ich würde im nördlichen Teil deiner Route keine Zeit verlieren, da gibt es nur viel Steppenlandschaft mit einigen Herden Pronghorns (Gabelböcke)

      LG Dani
    • Haiko, auch wir sind damals bei den wilden Pferdchen vorbei und anschliessend sind wir dann den Sheep Creek Geologic Loop gefahren: *SCHAU MAL HIER*:

      Wenn Ihr Zeit hättet für eine Zwischenübernachtung, könntet Ihr über den Togwotee Pass nach Lander fahren. Am nächsten Tag dann bei Rock Springs die 430 zu nehmen und zum Gates of Lodore zu fahren :!! Nach Vernal über die Swinging Bridge und durch den tollen Crouse Canyon: *CLICK*:

      Liebe Grüsse, Moni
    • New

      Danke für die Antworten.
      Ich schaue es mir heute Abend genauer an.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • New

      bela wrote:

      oder ich würde über Lander die weitere Strecke (ca. 1,5 Stunden mehr) fahren und mir South Pass City ansehen.

      Desertfox wrote:

      Nordwestlich von Rock Spring gibt es die Route 53 (Wild Horse Canyon Road und White Mountain Road). Wie der Name schon sagt hat man hier gute Chancen Wildpferde zu sehen, ist aber eine dirty Road. Die Gegend soll angeblich den grössten Bestand an Wildpferden haben.

      wundernase wrote:

      anschliessend sind wir dann den Sheep Creek Geologic Loop gefahren

      Wir sind 2014 ein paar Punkte davon gefahren:
      11.6. Sinks Canyon State Park, Ghost Towns Miner's Delight, Atlantic City und South Pass City, Wild Horse Scenic Loop
      12.6. Sheep Creek Canyon, Red Rock Canyon, Moonshine Arch, McConkie Petroglyphs
      Siehe hier im RB.

      Wildpferde haben wir auf dem Wild Horse Scenic Loop aber so gut wie keine gesehen. Die Runde würde ich nicht noch mal fahren.
      Haben uns bei Rock Springs aber noch die Wild Horse Viewing Area and Horse Corrals, wo der BLM die gefangenen Wildpferde hält, angeschaut.

      South Pass City hat uns sehr gut gefallen. Netter Abstecher mit Atlantic City und Miner's Delight.
      Sinks Canyon State Park kann man sich mal anschauen. Hier kann man auch noch zu einem Wasserfall wandern.

      Die Fahrt durch den Sheep Creek Canyon hat uns auch gut gefallen plus Abstecher zum Red Canyon Overlook an der Flaming Gorge. Hier gibt es auch ein paar Trails entlang des Rims.

      Gruß
      Katja
    • New

      Haiko wrote:

      Ein freundliches Hallo :wink4:

      Aktuell hänge ich noch bei 3-4 Tagen völlig in der Luft.
      Am schlimmsten ist die Etappe Jackson Hole ( Wyoming ) nach Vernal ( Utah ) .
      Dazu finde ich nix Passendes in der Highlight Map und auch nicht bei Google Maps. :nw:

      Wer hat einige Infos und Locations für diese Etappe ?
      Je nachdem was ob du kraxeln möchtest ;;BeRsT:: ist bei mir leider der Planänderung zum Opfer gefallen
      1. Wyoming Peak, von Alpine die Forest Road 10138, auf den Peak und zurück ca. 3 Stunden
      2. Tag 15
      Uinta-Wasatch National Forest sher schöne Strecke :!!
      3. Oder eben Flaming Gorge
    • New

      So wie ich das sehe, scheint niemand von Euch so recht warm mit dieser Strecke geworden zu sein.
      Da bin ich aber froh, ich dachte ich hätte wieder eine abnormale Meinung ;) :gg:

      Ich habe alle Infos und Links zu Reiseberichte gelesen und mir Notizen gemacht.

      - Schwabacher Landing bei einem sehr frühen Start.
      - Gades von Ladore
      - Flamming Gorge ( 530/44)
      - Sheep Creek Loop
      - Swinging Bridge - Crouse Canyon
      - Ghost Town Atlantic City
      - Ghost Town South Pass City

      Nun schaue ich, wie ich was unter bekomme.


      Die weiteren angegebenen Ziele nahe Vernal wie Moonshine Arch, Fantasy Canyon, Devils Playground sind für den folgenden Tag geplant.

      Danke noch mal für die vielen Antworten :wink4:
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.