Aus der 2. europäischen Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) resultieren erhöhte Sicherheitsansprüche an Zahlungen im Internet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • betty80 wrote:

      Wie meinst du das? Jede KK hat doch ihr eigenes KK Konto und es wird dann von deinem Girokonto eingezogen. So ist da zumindest hier, bis auf die Gebuhrenfrei.de, wo man aktiv überwiesen muss.
      Alles andere ist eine Debit KK und keine echte KK.


      Bei meiner Bank sind sämtliche Produkte wie CC, EC, Depots,... quasi "virtuelle Konten". Aktuell gibt es natürlich noch durchaus Unterschiede, die aber immer mehr verschwimmen. Die Sparkassa hat mir vor einiger Zeit eine "Kombiekarte" gegeben. Diese ist EC und CC (Mastercard) in einer Karte.


      betty80 wrote:


      Du kannst Lastschriften über die KK laufen lassen? Das wäre ja mein Traum, weil ich damit ordentlich Return kassieren würde. Man stelle sich vor, ich könnte Steuern etc. wie in USA über die KK laufen lassen. Die Menge an Punkten wäre ein Traum.Doch. Du rufst an, sagst, dass du sie verloren hast und bekommst eine neue, die dann auch eine neue Nummer hat, wenn du das unbedingt willst.
      Wenn aber ein Betrug auftaucht, wird das doch ganz automatisch veranlasst. neue Karte = neue KK Nummer.


      Eine neue CC kostet Geld, ein virtuelles Konto hingegen nicht.
    • gerhardg wrote:

      Die Sparkassa hat mir vor einiger Zeit eine "Kombiekarte" gegeben. Diese ist EC und CC (Mastercard) in einer Karte.
      Und das ist dann wirklich eine echte KK? Hier gibt es nämlich auch solche Angebote und die sind dann eine Art Debit Card, auch wenn MasterCard drauf steht. Zumindest in D wäre ich da sehr skeptisch, denn das wird hier von den Anbietern leider oft recht ungenügend kommuniziert.

      Man kann dann damit einkaufen, aber Kaution bei Mietwagen etc. ist ein Problem.

      gerhardg wrote:

      Eine neue CC kostet Geld,
      Bei Missbrauch nicht. Da wird sie immer kostenlos ausgetauscht.

      Ich wüsste nicht, dass es hier virtuelle Konten gibt. :nw:
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • gerhardg wrote:

      Ich könnte keinen Unterschied erkennen, laut SK ist der einzige Unterschied das Sie keine Gutschriften von bestimmten Quellen (Onlinecasinos) akzeptieren dürfen.
      Ich kenne es nicht in Österreich, aber in D gibt es da reichlich Probleme. Besonders wegen der schlechten Kommunikation. Es wird halt suggeriert, dass ja jeder eine KK bekommt. und das ist halt nicht der Fall.

      Mal abgesehen davon, dass man hier EC eigentlich als Marke verbannt hat. Das wird nur noch im Volksmund so genannt. Weswegen ich den Aufdruck bei Consors z.B. nicht verstehe.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      Z.B nie die gebuhrenfrei.de Master Card für best western Reservierungen nehmen. Wir jedes Mal gesperrt.
      Ich widerspreche Dir ja ungern, aber das kann ich so nicht stehen lassen. Wir haben mit genau dieser Karte in den letzten 20 USA-Urlauben unzählige BW-Reservierungen gehabt und die MC von gebührenfrei wurde nicht ein einziges Mal gesperrt. Gesperrt wurde sie tatsächlich in dieser Zeit genau zwei mal, einaml im Tommy Hilfiger Outlet in Castle Rock und einmal direkt nach Verlassen der Westerdam bei Alamo beim Auto abholen.

      Ich würde mal behaupten, die MC wird nicht öfter gesperrt als andere Karten, sonst hätte ich die nämlich längst gegen eine andere Karte getauscht.
    • carovette wrote:

      betty80 wrote:

      Z.B nie die gebuhrenfrei.de Master Card für best western Reservierungen nehmen. Wir jedes Mal gesperrt.
      Ich widerspreche Dir ja ungern, aber das kann ich so nicht stehen lassen. Wir haben mit genau dieser Karte in den letzten 20 USA-Urlauben unzählige BW-Reservierungen gehabt und die MC von gebührenfrei wurde nicht ein einziges Mal gesperrt. Gesperrt wurde sie tatsächlich in dieser Zeit genau zwei mal, einaml im Tommy Hilfiger Outlet in Castle Rock und einmal direkt nach Verlassen der Westerdam bei Alamo beim Auto abholen.
      Ich würde mal behaupten, die MC wird nicht öfter gesperrt als andere Karten, sonst hätte ich die nämlich längst gegen eine andere Karte getauscht.
      Ich habe diese Karte mindest 5x für BW reservierungen eingesetzt und sie war jedes Mal gesperrt. Sogar die Hotline hat mir geraten, doch bitte eine andere Karte zu nutzen.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      carovette wrote:

      betty80 wrote:

      Ich habe diese Karte mindest 5x für BW reservierungen eingesetzt und sie war jedes Mal gesperrt.
      Unglückliche Häufung würde ich mal sagen ;,cOOlMan;:
      Na wenn du meinst. ;,cOOlMan;: Die Hotline sagte mir, aber, dass sie das sehr oft haben, wegen der $1 Anfragen
      Ich hatte hier erhebliche Probleme mit 1$ Buchungen, aber keine Kartensperrung. Nach RS mit der Hotline wird in derartigen Fällen die Zahlung einfach verweigert und der Betrag sofort zurückgebucht. Das kann ich so auch in den Zahlungsnachrichten sehen, innerhalb weniger Sekunden bekomme ich die Zahlungsbestätigung und dann sofort wieder die Rückbuchung. Das ist natürlich nicht schön wenn man eine Karusellfahrt für die Kinder bezahlen möchte oder wenn kleine Vermieter beim Buchen noch eine 1$ Buchung zum "überprüfen" machen => in dem Fall schlägt die Buchung fehl. Laut Visa Hotline kann man an dem Verhalten nichts ändern :/
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.