Felsen an der Notom-Bullfrog Road, UT, Bilderrätsel #5426

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • eagle wrote:

      Hat der Ridge im Hintergrund etwas mit dem Burrtrail zu tun: soll heißen ist von der Ferne dieser Ridge zu sehen?
      Der Burr Trail befindet sich südwestlich von dem gesuchten Ort.

      Vom Fels im Foto blickt man allerdings nach Süd-Südost.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      Faszination USA Südwesten - Explorer Edition 2018 / 2019, ISBN 978-3981050431
    • gelibird wrote:

      Hallo Moni
      Hallo Angelika :wink4:
      "Was Schnelles für's Wochenende" ist das jetzt nicht gerade :D

      Ich nehme an, wir sind in der Nähe vom Capitol Reef? Westlich einer Linie durch Torrey?

      Liebe Grüsse, Moni
    • Redrocks wrote:

      Sieht man die Felsen vom Highway 24 aus?
      Nein, das wäre zu weit. Aber Hwy 24 ist der richtige Ausgangspunkt für die Fahrt dorthin.

      wundernase wrote:

      "Was Schnelles für's Wochenende" ist das jetzt nicht gerade
      Das habe ich inzwischen auch gemerkt. ;)

      wundernase wrote:

      Ich nehme an, wir sind in der Nähe vom Capitol Reef? Westlich einer Linie durch Torrey?
      Nein östlich.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      Faszination USA Südwesten - Explorer Edition 2018 / 2019, ISBN 978-3981050431
    • Raven wrote:

      Also, wenn das die selben Felsen wie hier sind, dann stehen die an der Notom-Bullfrog Road.
      Hurra, hurra - das Rätsel ist gelöst - danke, Claudia ;) :laola:

      Ja, es sind die gleichen Felsen und ja, sie befinden sich an der Notom-Bullfrog Road. Genauer gesagt, 8,4 Meilen südlich der Abzweigung vom Hwy 24 auf der linken Straßenseite zwischen den Trailheads für den Burro Wash und Cottonwood Wash.

      Leider konnte ich dort nicht wandern, weil gerade von Westen pechschwarze Gewitterwolken aufzogen, also bin ich weiter gefahren bis runter zum Lake Powell. Das ist eine total schöne und einsame Strecke, auf der man selten jemand trifft.

      Ein paar mehr Infos dazu hier Click

      Und hier noch der Titel für den netten Mod

      Felsen an der Notom-Bullfrog Road, UT
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      Faszination USA Südwesten - Explorer Edition 2018 / 2019, ISBN 978-3981050431
    • gelibird wrote:

      danke, Claudia
      Gerne. :gg: Ich hätte schon vorher gelöst, hatte aber einfach keine Zeit. Genaugenommen habe ich jetzt auch keine, aber jetzt muß ich wohl weitermachen. :schaem: :gg:

      gelibird wrote:

      Das ist eine total schöne und einsame Strecke, auf der man selten jemand trifft.
      Ich bin damals den Burr Trail hochgefahren (click), aber die Strecke zum Lake Powell habe ich noch auf der Liste. Sieht gut aus bei dir. :!!
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • gelibird wrote:

      Leider konnte ich dort nicht wandern, weil gerade von Westen pechschwarze Gewitterwolken aufzogen
      mir gings genauso. Ich kam vom Lake Powell und die Wolken zwangen mich die Burr Trail Rd hoch zu fahren (Asphalt, puh, Glück gehabt!), Wandern und im Tal übernachten klappte leider nicht. Das muss eine schlechte Angewohnheit dieser Region sein, denn ich brauchte auch 3 Anläufe für den Capitol Reef, der immer wegen Regen gesperrt war.
      Liebe Grüße eagle
    • eagle wrote:

      Das muss eine schlechte Angewohnheit dieser Region sein, denn ich brauchte auch 3 Anläufe für den Capitol Reef, der immer wegen Regen gesperrt war.
      Ja, die Ecke dort oben ist leider ziemlich unberechenbar was das Wetter anbelangt. Ich war dort Ende Mai und wollte eigentlich zelten. Aber dann kam ein plötzlicher Temperatursturz mit Sturm und Eishagel und 3 Grad Tageshöchsttemperatur. ;;schlotter1;;
      Nachdem ich 2 Tage notgedrungen in einer Blockhütte übernachtet habe, bin ich dann nach Süden an den Lake Powell geflüchtet. Es war zwar Memorial Day Wochenende, aber wenigstens war es dort unten schön warm und sonnig.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      Faszination USA Südwesten - Explorer Edition 2018 / 2019, ISBN 978-3981050431
    • gelibird wrote:

      So sah es zur gleichen Zeit in die andere Richtung aus.
      So ähnlich sah das bei uns auch aus, kam aber vom Osten und holte uns dann ein. Auf der Strecke nach Boulder kreuzt man ja 2 Bäche, die übervoll waren; das Wasser kam uns auf der Straße entgegend. Ne ne ne, da muss man nicht auf einer Piste sein. Und wie erwähnt, war dann Capitol Reef wegen Erdrutsch komplett zu.

      gelibird wrote:

      dann nach Süden an den Lake Powell geflüchtet
      Wr verbrachten mal den halben Urlaub mit "Wetterflucht". Beim Wetterchanal sahen wir dann immer, wie die Front uns auf den Fersen war. ;:ReSw2.; Und dann fuhren wir gen Süden und durchkreuzen sie. Hier würde man nie auf so eine Idee komme ;,cOOlMan;:
      Liebe Grüße eagle
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.