Same same but different

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Da war aber wirklich der Weg das Ziel. Ein schöner Tag. Das B&B sieht ja wirklich toll aus. Wie seid Ihr darauf aufmerksam geworden?
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      Das B&B sieht ja wirklich toll aus. Wie seid Ihr darauf aufmerksam geworden?
      ich bin ja so ein Booking.com Bucher. Da habe ich es auch gefunden.
      Ich kann dieses B&B nur wärmstens empfehlen. Da stimmte einfach alles.
      Es kamen dann keine zusätzlichen Kosten wie zum Beispiel für Parkplatz etc dazu.
      Was wir nicht genutzt haben, war zB ein Hot Tube. Das hätten sie für uns auch gemacht. Aber...keine Zeit ;)
    • Canyonrabbit wrote:

      Wobei ich nur selten dort buche.
      warum nicht?
      Ich finde das läuft dort sehr sauber ab.
      Und selbst wenn die kostenlose Stornozeit vorbei ist, kann man telefonisch noch vieles regeln.
      Ich bin bisher nie enttäuscht worden.
      Seit dem 1x Australien, also 2015, war es oftmals besser als direkt. Und manchmal auch preiswerter.
      Aber das muss jeder für sich entscheiden.
    • Ja, ich bin dort auch immer sehr zufrieden ;;NiCKi;: . Auch der telefonische Service ist klasse.
      Mir geht es mehr ums Prinzip. Ich buche aus verschiedenen Gründen lieber bei den Unterkünften direkt. Mir erschließt sich nicht immer der Sinn, über ein Buchungsportal zu buchen :nw: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Da hat sich die lange Fahrt aber auf jeden Fall mehr als gelohnt :!! :clab:
      Die Unterkunft sieht ja wirklich ausgesprochen toll aus - Schade, kann man nicht stornieren. Ich buche meistens über hotels.com, ab und zu auch booking.com - Es hat noch nie Probleme gegeben.

      Liebe Grüsse, Moni
    • Ich beantworte es mal für meine Person:

      Canyonrabbit wrote:

      Mir geht es mehr ums Prinzip. Ich buche aus verschiedenen Gründen lieber bei den Unterkünften direkt
      Davon bin ich komplett abgekommen, außer sie gehören zur Marriott, Hilton, Best Wetsern oder Wyndham Group. Dann natürlich schon, ohne Ausnahme.

      Canyonrabbit wrote:

      Mir erschließt sich nicht immer der Sinn, über ein Buchungsportal zu buchen .
      Also bei mir geht es um den Return. Ich buche da, wo ich am meisten rausbekomme, seien es Punkte, Gratis Nächte oder Meilen. Und bei Stornierung eines Independent Hotels muss ich mich im Zweifelsfall auch nicht mit denen rumschlagen, das wird einfach über das Portal gemacht. Auch kann man beim Portal (zumindest bei hotels.com) in Landeswährung zahlen und spart sich Auslandsaufschläge.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • was für ein genialer Tag :clab: :clab:

      Wir werden im Oktober die # 160 auch fahren und du hast mit richtig Lust daraf gemacht :gg:

      Leider haben wir für den Wild Rivers S.P. keine Zeit, liegt für uns falsch, schade :nw:
      Aber man muss ja noch Ziele haben :gg: :gg: :gg:
      Das B&B ist toll, aber für unsere Zeit mit 170 $ etwas über unserem Budget :traen: :traen: :traen:
      liebe Grüße

      Ina

    • muhtsch wrote:

      San Luis ist dann die letzte Ortschaft, bevor wir die Grenze zu New Mexico erreichen.
      In diesem Ort habe ich vor vielen Jahren mal sehr interessante Murals, teilweise sogar Relief-Murals fotografiert.
      Hast du auch welche entdeckt?

      muhtsch wrote:

      Der Ausblick ist etwas ernüchternd. Den Rio Grande habe ich mir außerdem viel breiter und reißender vorgestellt. Aber vielleicht ist es auch die Entfernung bis hier oben, die etwas täuscht.
      Auszug aus meinem Reisebericht von 2013: "Grande, kam uns der Rio Grande an dieser stelle nicht gerade vor. Hoffentlich führt er an anderer Stelle mehr Wasser als hier."
      Dieses Jahr konnten wir feststellen, dass in Texas weitaus mehr Wasser durch den Rio Grande fließt. :!!

      muhtsch wrote:

      Plan, hier Drohni gucken zu lassen, können wir gleich verwerfen.
      Soll mir recht sein ;)

      muhtsch wrote:

      Der Ausblick ist genial.
      Auch ganz ohne Drohni :clab: :clab: :clab:

      muhtsch wrote:

      Doch erst als Rainer das Schiebedach öffnet und wir den Blick nach oben haben, sehen wir, wie außergewöhnlich schön dieser Teil der Strecke ist.
      Beweisfoto? :nw:

      muhtsch wrote:

      Ich versuche das gesamte Ambiente etwas einzufangen - mit mäßigem Erfolg!
      Das kenn ich :rolleyes: Geht mir auch oft so :schaem:
      Solche Momente muss man einfach im Herzen behalten :!!

      muhtsch wrote:

      Es sieht aus wie in einem New Mexico Prospekt. Die kleinen Dekorationen machen das Bild perfekt.
      Bei dem Preis würde ich das auch erwarten ;;NiCKi;:

      Schöner NM-Tag :!!

      Bin schon auf den nächsten Tag gespannt :wink4:
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • wundernase wrote:

      Da hat sich die lange Fahrt aber auf jeden Fall mehr als gelohnt
      ja uns gefiel sie auch sehr.


      betty80 wrote:

      Davon bin ich komplett abgekommen, außer sie gehören zur Marriott, Hilton, Best Wetsern oder Wyndham Group. Dann natürlich schon, ohne Ausnahme.
      :!!
      Absolut meine Devise


      betty80 wrote:

      Also bei mir geht es um den Return. Ich buche da, wo ich am meisten rausbekomme, seien es Punkte, Gratis Nächte oder Meilen. Und bei Stornierung eines Independent Hotels muss ich mich im Zweifelsfall auch nicht mit denen rumschlagen, das wird einfach über das Portal gemacht. Auch kann man beim Portal (zumindest bei hotels.com) in Landeswährung zahlen und spart sich Auslandsaufschläge.
      Du sagst es!
      Na meist zahlt man auch erst vor Ort und dann eben in Landeswährung.


      Ina wrote:

      Leider haben wir für den Wild Rivers S.P. keine Zeit, liegt für uns falsch, schade
      wieso nicht? Von wo bis wo fahrt Ihr an diesem Tag?


      beateM wrote:

      In diesem Ort habe ich vor vielen Jahren mal sehr interessante Murals, teilweise sogar Relief-Murals fotografiert.
      Hast du auch welche entdeckt?
      ja aber eher nur aus dem Auto.
      Wir sind ja weiter südlich an diesem Speicher stehen geblieben und haben Abschied genommen von den verschneiten Spitzen.


      beateM wrote:

      Soll mir recht sein
      Du bist also Drohne-Gegener, ja?
      Weil Du schlechte Erfahrungen gemacht hast? Oder an diese Phantom-Drohnen denkst, die da so laut sind, dass man sich gestört fühlt? Oder was ist der Grund?
      Ich frage so genau, weil wir zwar meist DrohnenLiebhaber kennen, immer wieder aber auf absolutes Unverständnis stoßen.
      Und die Gründe sind meist auf diese alten und lauten Dinge beschränkt.
      Andere fühlen sich ausspioniert - sicher gibt es immer wieder diese :pipa:

      Aber deshalb schickt kein vernünftiger Mensch eine Drohne hoch.
      Man will die Landschaft einfach aus der Vogelperspektive sehen.
      Und man sieht da meist Perspektiven, die man auf dem Boden nicht erkennen kann. Unglaublich schöne Erdenmuster.
    • muhtsch wrote:

      Du bist also Drohne-Gegener, ja?
      Ja

      muhtsch wrote:

      Weil Du schlechte Erfahrungen gemacht hast? Oder an diese Phantom-Drohnen denkst, die da so laut sind, dass man sich gestört fühlt? Oder was ist der Grund?
      Kann ich alles unterschreiben!
      Außerdem finde ich es sehr störend, dass jetzt nicht nur die Deppen mit dem Deppenstab vor einem stehen, sondern jetzt düsen auch noch diese blöden, meist geräuchvollen Plastikteile im Foto rum.
      Bisher sind wir doch auch ganz gut ohne Fotos aus der Vogelperspektive ausgekommen :!!

      Wie gesagt: Ich finde deine Fotos klasse, auch ohne Drohne :gg: :gg: :gg:
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • Ina wrote:

      wir fahren von Taos aus nach Norden und landen in Alamosa,
      Alamosa? Gibt es da etwas? (Für's nächste mal ;) )
      Aber was ist auf dem Weg zu sehen? Von Taos bis Alamos sind es ja nur 2 Stunden Fahrt.
    • Bin mal mit eingestiegen, die Bilder machen Lust auf mehr. :!!
      White Rivers steht im Oktober auch noch auf meiner Liste :gg: , schade das es mit dem Kopterflug nicht geklappt hat, welchen Kopter habt ihr im Einsatz?
      Bin auch noch am überlegen ob ich meine DJi Mavic mitnehme, die Perspektive wo oben hat schon was. ;)
    • Schöner Tag, tolle Landschaften und als krönender Abschluss noch dieses zauberhafte B&B.

      muhtsch wrote:

      So zu fahren, kann also bedenkenlos empfohlen werden.
      Dafür hast Du ja jetzt erfolgreich Werbung gemacht :!!

      Liebe Grüße

      Bettina
    • Ui, da steige ich auch noch ein, wir sind dieses Jahr ganz ähnlich unterwegs!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • muhtsch wrote:

      Aber was ist auf dem Weg zu sehen? Von Taos bis Alamos sind es ja nur 2 Stunden Fahrt.
      wir schlafen nicht in in Taos, sondern in dem reizenden Örtchen Espanyol :MG: :MG: . Durch das Balloon Festival sind wir leider zeitl gebunden und haben nicht mehr sooo viel Zeit Richtung Denver zum Heimflug. Also sausen wir leicht beschleunigt durch die Landschaft. Wir fahren über die Plaza Blanca und die die alte Railroad strecke # 17 bis nach Alamosa ;;NiCKi;: Von dort geht es über die unter anderem über die Phantom Canyon Road nach Colorado Springs. Hoffentlich klappt es bei unserem 2. Anlauf, beim 1, Versuch war die Strasse wegen Flash Flood gesperrt ;:ba:;
      liebe Grüße

      Ina

    • Thomas_W wrote:

      welchen Kopter habt ihr im Einsatz?
      Wir haben die Mavic Pro (hatten)...kommt aber später..
      Es gibt ja doch einige Ansichten die von oben einfach irre aussehen.


      Ina wrote:

      Wir fahren über die Plaza Blanca
      wird bei mir am Tag 4 beschrieben.
      Momentan sind unsere Tochter nebst 2 Enkelchen zu Besuch. Deshalb stagniert es etwas mit dem Bericht. Warst Du schon mal dort?


      Ina wrote:

      Alamosa Von dort geht es über die unter anderem über die Phantom Canyon Road nach Colorado Springs.
      ah ja. Mir kam das irgend woher bekannt vor. Phantom Canyon Road haben wir im letzten Jahr erobert.
      ->hier der Blogbeitrag

      bela wrote:

      Dafür hast Du ja jetzt erfolgreich Werbung gemacht
      Werbung? Nee. Das ist keine Werbung ;)
      Nur im Blogteil meiner Website ist "Werbung" für 3 Hotels
      Ich wollte ja im Blogteil schöne Hotels vorstellen. Aber ich komme ja zu nix.... Deshalb beschreibe ich immer am Ende eines Tages das Hotel wo wir waren. Das ist - wie die gesamte Website, auch irgendwie ein Tagebuch. Dann lesen wir nach und schauen in welchem Zimmer wir waren und ob es gut war.



      Ina wrote:

      Hoffentlich klappt es bei unserem 2. Anlauf, beim 1, Versuch war die Strasse wegen Flash Flood gesperrt
      Das ist echt ärgerlich!
      Drücke die Daumen, dass es dieses Jahr klappen wird


      Verena1 wrote:

      wir sind dieses Jahr ganz ähnlich unterwegs!
      ja tolle Gegend...
    • muhtsch wrote:


      bela wrote:

      Dafür hast Du ja jetzt erfolgreich Werbung gemacht
      Werbung? Nee. Das ist keine Werbung ;) Nur im Blogteil meiner Website ist "Werbung" für 3 Hotels
      Ich wollte ja im Blogteil schöne Hotels vorstellen. Aber ich komme ja zu nix.... Deshalb beschreibe ich immer am Ende eines Tages das Hotel wo wir waren. Das ist - wie die gesamte Website, auch irgendwie ein Tagebuch. Dann lesen wir nach und schauen in welchem Zimmer wir waren und ob es gut war.


      Hallo, Sylwia,

      das ist mir jetzt unangenehm, aber da hast Du mich missverstanden. Das kommt davon, wenn man nur einen Satz zitiert. :schaem: Sorry!

      Meine Aussage mit der "Werbung" bezog sich auf Deine so schön bebilderte Beschreibung vom Umweg über den CO 160, den ich sofort für mich abgespeichert habe.

      Aber gute Hotelbeschreibungen sind natürlich auch immer wertvoll, vor allem, wenn es sich um so ein Schmuckstück handelt wie dieses B&B in Taos.

      Liebe Grüße

      Bettina
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.