Madeira - eine Woche im Februar/März 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • malenz wrote:

      ich komme natürlich auch mit

      Katja wrote:

      Hallo Andrea,
      da bin ich auch dabei!
      Klasse, Markus und Katja - freue mich =)


      malenz wrote:

      schnapper
      Ja, inklusive 0 Points für Freundlichkeit bei der Anmiete :rolleyes: . Sie machen wohl ihren Gewinn bei den Zusatzgeschäften - kennt man ja...

      malenz wrote:

      wir waren auf ner Jeeptour unterwegs, auf Strassen, wo ein Fiat Punto null Chance gehabt hätte
      Ja? In welcher Gegend wart ihr denn mit den Jeeps unterwegs? Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es irgendwo noch steiler geht als auf so mancher Strecke, die wir (teils nicht ganz freiwillig ;) ) hochgefahren sind. Gab's irgendwo auch unpaved, wo ihr wart?

      Raven wrote:

      Sollte man dann am besten so einplanen, daß man diese Locations meidet, wenn ein Kreuzfahrtschiff da ist.
      Ja, kann man planen - die Übersicht, wann Schiffe da sind, gibt es z.B. hier: click
      Es sind zwar recht oft welche da, auch mehrere, aber es gibt auch Tage dazwischen ohne Schiffe.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Redrocks wrote:

      Gab's irgendwo auch unpaved, wo ihr wart?
      nicht wirklich unpaved, aber doch extrem holprig in Verbindung mt extrem steil. Wo genau, kann ich gar nicht sagen. Die Jeeptour ging fast den ganzen Tag.
      Ich weiss noch, ein Mädel hat sich über längere Passagen die Augen zu gehalten, weil Sie es nicht mit ansehen konnte. Sehr steil zum Teil mit wenigen Zentimetern zum Abgrund - ich fands klasse ;;NiCKi;:
      Los ging es oberhalb von Funchal am CR7 Sportzentrum
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • Raven wrote:

      Moab?
      :gg: weiss zwar nicht genau wo das liegt, schätze aber von Madeira schwierig mit nem Jeep zu erreichen - ok, vielleicht Christian...

      Raven wrote:

      Andrea?
      Nee, da war ich mit anderen Mädels unterwegs :gg:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • betty80 wrote:

      Na immerhin fängt beides mit A. an.
      ich komm net drauf ;)

      betty80 wrote:

      Was da wohl deine Frau A. dazu sagt?
      och, die ist da entspannt - bin ja ein ganz braver
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • Redrocks wrote:

      dass da den ganzen Sommer nix ist. Seltsam...
      gar nicht seltsam - Kanaren und Madeira ist ein Winterziel für Kreuzfahrer. Im Sommer sind die Kähne im Mittelmeer und Nordeuropa unterwegs ;;NiCKi;:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • Redrocks wrote:

      So denken wir, die Insel könnte vielleicht für einige von euch auch ein lohnenswertes „Zwischenziel“ sein – und würden daher gerne unsere Eindrücke mit euch teilen und euch vorstellen, was wir in der Woche unternommen haben.
      Sehr löblich :clab: ::HeLLBudy;; .... ich komm gerne mit ... aber vermutlich wie immer etwas gemächlicher :schaem: ....

      Redrocks wrote:

      Teilweise ist es sehr steil, aber mit unserem Fiat Punto mit 50 PS kamen wir, zwar manchmal nur im 1. Gang , überall problemlos hoch.
      Also ich hab ja auch so eine "Guadlbixn" daheim und ich muss sagen, bisher bin ich damit noch jeden Berg hochgekommen ;,cOOlMan;: bissel mit Geschnaufe und etwas gemächlicher... aber das passt ja zu mir ;haha_

      Die Blümchenbilder gefallen mir schon mal supergut ;;NiCKi;: :!! :wink4:
      Herzliche Grüße Ulli
    • Da bin ich doch gern mit dabei und lese mit.

      Irgendwie könnten wir uns nämlich auch vorstellen, Madeira mal zu bereisen.
      Gruß Gabriele
    • malenz wrote:

      Kanaren und Madeira ist ein Winterziel für Kreuzfahrer. Im Sommer sind die Kähne im Mittelmeer und Nordeuropa unterwegs
      Ah ja, interessant - hätte ich jetzt nicht gedacht, dass da im Sommer gar keine hinfahren.

      Ulli wrote:

      ich komm gerne mit ..

      Schneewie wrote:

      Da bin ich doch gern mit dabei und lese mit.
      Das freut mich, Ulli und Gabriele =)

      Ulli wrote:

      Also ich hab ja auch so eine "Guadlbixn" daheim
      Hab ich zwar noch nie gehört, aber ich vermute, mein Toyota Aygo fällt auch unter diese Rubrik :gg: . Und den würde ich auch nur ungern hergeben =)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • 26.02.2019 Anreise FRA – Funchal


      Der TUI-Flug FRA – FNC geht um 13:35 Uhr. Morgens kurz vor 10 fuhren wir los zum Parkplatz „Sparparker“ in der Nähe des Flughafens. Ohne Stau waren wir in einer ¾ Stunde da und mussten erstmal den Betreiber herbeitelefonieren :rolleyes: . Als er 10 Minuten später eintraf, beschwerte er sich erstmal, dass ich nicht bei ihm direkt gebucht hatte, sondern über eine Vergleichsseite. Inzwischen hatte sich noch ein weiteres Pärchen eingefunden, und es wurde beschlossen, erstmal eine Zigarette zu rauchen :wut1: .
      Wir hatten zwar noch genug Zeit, aber ich fand es doof, hier auf dem Parkplatz rumstehen zu müssen. Der Shuttle hat auch innen nach Rauch gerochen, und auf der viertelstündigen Fahrt hat der Fahrer/Betreiber mehrfach mit dem Handy telefoniert X( . Diese Organisation würde ich nicht mehr buchen – ich hatte es ausgewählt, weil es von uns aus quasi auf der Strecke liegt und wir nicht erst am Flughafen vorbeifahren mussten. Mit 38 Euro für 8 Tage war es auch nicht der allergünstigste Park&Ride-Anbieter.

      Wie auch immer, wir kamen heil an, liefen zur Kofferabgabe und mussten uns erstmal an einer langen Schlange anstellen :ohje: . Rasch vorwärts ging es nicht, es waren nur 2 Schalter geöffnet, so war es danach auch schon Zeit, durch die Security zu gehen. Diesmal ging alles glatt, kein Sprengstofftest, keine Bundespolizei :gg: . Am Gate hieß es, unser Flieger stehe auf einer Außenposition, und wir wurden seit langer Zeit mal wieder mit dem Bus zum Flieger gefahren.



      Die Maschine hat 3-3 Bestuhlung, sehr viel Platz ist hier natürlich nicht – aber es sind ja nur knapp 4 Stunden. Da hatten wir es auf Linienflügen innerhalb USA schon beengter. Unser Essen hatten wir mitgebracht, so wie die meisten anderen Passagiere auch, hatten gute Sicht, nur über Portugal waren Wolken.
      Porto Santos, die kleine Nachbarinsel Madeiras, passierten wir zuerst, dann sahen wir plötzlich interessante gelb-orange Felsen und sind kurz darauf gut gelandet.






      Aus dem Flieger raus haben wir uns erstmal aufgeteilt: Ich ans Kofferband, Uwe zum Car Rental. Als ich dann mit dem Koffer kam, war er schon in einer Diskussion mit der unfreundlichen Goldcar-Mitarbeiterin, die pampig war, weil er alles abgelehnt hat, was sie ihm zusätzlich andrehen wollte. Die übliche Angst-Masche, und dann hieß es, wenn er sich jetzt nicht für eine Variante entscheidet, kann sie ihm kein Auto geben :nw: . Er hat dann was für 150 Euro unterschrieben – angeblich nur die Kaution fürs Benzin, die wir zurückbekommen würden. Da das Schriftliche nur auf Portugiesisch war, hofften wir mal das Beste – aber es wurde tatsächlich bis heute nichts weiter von der KK abgebucht.

      Ok, der Service war nicht gut, aber die Automiete war mit 60 € für die ganze Woche einschließlich aller Versicherungen unschlagbar günstig. Uns wurde ein weißer Fiat Punto zugewiesen, von dem die Vermieterin behauptet hat, wir würden damit nicht die Berge hochkommen, und er würde sehr viel Sprit verbrauchen. Alles Quatsch, wie sich im Laufe der Woche herausstellte!



      Gleich als wir losfuhren, waren wir schon von den ersten Eindrücken der Natur sehr angetan: alles grün, fast exotisch, dazu das Meer und hübsche Felsen =) .

      In einer knappen halben Stunde waren wir an unserem Hotel The Lince im Lido-Bezirk von Funchal, wo die meisten Hotels sind. Es ist zwar touristisch und viel los hier, doch dadurch dass alles am Berg gebaut ist, hat man nicht den Eindruck von Betonklötzen oder Bettenburgen. Auch von den „hinteren Reihen“ hat man noch Meerblick.

      Wir wurden sehr freundlich empfangen und bekamen die Karte für unsere gebuchte Suite im obersten Stock. Wow – das war echt ein Glücksgriff ;;PiPpIla;; : Wohnzimmer, Schlafzimmer, großzügiges Bad, kleine Küche, alles modern eingerichtet und ziemlich neu.









      Und das allerbeste: Es ist eine Eck-Suite, und rundum sind Balkone, von denen aus man wunderbare Blicke hat. Hier lässt es sich leben.





      Wir haben uns erstmal eingerichtet und uns einen recht hübschen Sonnenuntergang angeschaut.



      Zum Dinner hatten wir uns das Restaurant O Vicentino gegenüber ausgesucht. Hier hatte ich meinen ersten Degenfisch mit Banane, und Uwe so einen Fleischspieß, der über dem Teller aufgehängt wird – beides Spezialitäten von Madeira – Espada und Espetata, die wir an diesem Tag nicht zum letzten Male probiert haben.





      Vorneweg gab es superleckeres Knoblauchbrot und Garnelen. Alles sehr schmackhaft!

      Als wir zurückkamen, saßen wir noch eine Weile auf dem Balkon und haben einem Kreuzfahrtschiff zugesehen, wie es sich von der Insel entfernte. Dann waren wir aber auch müde und sind ins Bett, haben beide gut geschlafen in der ersten Nacht.


      Unterkunft: The Lince Madeira Lido Atlantic, Funchal - € 75/Nacht für Suite inkl. Frühstück


      ;arr: Hier gehts schatterfrei weiter
      Viele Grüße,
      Andrea

      The post was edited 1 time, last by Redrocks ().

    • Redrocks wrote:

      Die übliche Angst-Masche, und dann hieß es, wenn er sich jetzt nicht für eine Variante entscheidet, kann sie ihm kein Auto geben . Er hat dann was für 150 Euro unterschrieben – angeblich nur die Kaution fürs Benzin, die wir zurückbekommen würden. Da das Schriftliche nur auf Portugiesisch war, hofften wir mal das Beste – aber es wurde tatsächlich bis heute nichts weiter von der KK abgebucht.
      Das ist ja frech, vor allem auch der Vertrag nur in Portugisisch.

      Redrocks wrote:

      Uns wurde ein weißer Fiat Punto zugewiesen, von dem die Vermieterin behauptet hat, wir würden damit nicht die Berge hochkommen, und er würde sehr viel Sprit verbrauchen.
      Und wieso bekommt ihr ihn dann?

      Redrocks wrote:

      für unsere gebuchte Suite im obersten Stock.
      :!! Top.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Liebe Andrea,

      da bin ich natürlich dabei :gg:

      Mal abgesehen von dem Parkplatz war das doch eine recht entspannte Anreise und ein schöner erster Tag!
      Tolle Suite - echt Glück gehabt.

      Angenehme Temperaturen und hübsche Blümchen - so wird man gerne von einem Reiseziel empfangen. :!!
      Viele Grüße,

      Sabine :wink4:
    • WeiZen wrote:

      Also auch wenn es von außen nicht so ausschaut, war es in 2x Drei Wochen nie ein Fehlgriff.
      kann ich so unterschreiben, mein Angegrauter liebt nach Spelunke aussehende Kneipen und hat direkt ein Näschen dafür, fast immer super ;;NiCKi;:

      WeiZen wrote:

      und Maps kennt sogar die Abfahrtszeitenjeder Haltestelle
      hätten wir im Dezemaber wissen müssen, der Taxifahrer den wir erwischten wusste keine Haltestellen und nicht die Kneipe in die wir wollten. Eine echte Irrfahrt hatten wir da :wut1:

      Canyonrabbit wrote:

      Wie süß .Ist manl was anderes als ein SUV, was? Aber ich glaube, dass der nach Deinen Beschreibungen der Straßen echt prima für die Insel ist.
      wir hatten mit unserem Opel Corsa verdammt schlechte Erfahrung gemacht, der kam echt nicht mal in Funchal die Steigungen anständig hoch, haben ihn am 3. Tag umgetauscht.

      Redrocks wrote:

      Klar, was 50 Pferde nicht hinkriegen, mache ich doch mit links
      :!!
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • betty80 wrote:

      Das ist ja frech
      Ja, die Steigerung von Goldcar Teneriffa - und ungefähr auf gleichem Level wie Dollar Las Vegas :gg:

      betty80 wrote:

      Und wieso bekommt ihr ihn dann?
      Weil es die gebuchte Kategorie war, und sie mit ihrer Upgrade-Masche keinen Erfolg hatte :gg:

      Sabi(e)ne wrote:

      Liebe Andrea,

      da bin ich natürlich dabei
      wie schön, Sabine =)

      Sabi(e)ne wrote:

      Tolle Suite - echt Glück gehabt.
      ;;NiCKi;: Glück, dass die gerade noch frei war, und bei der Buchung kaum mehr gekostet hatte als ein normales Meerblick-DZ. Zu anderen Terminen kostet die Suite doppelt so viel.

      walktheline wrote:

      wir hatten mit unserem Opel Corsa verdammt schlechte Erfahrung gemacht, der kam echt nicht mal in Funchal die Steigungen anständig hoch, haben ihn am 3. Tag umgetauscht.
      Ja, daran habe ich immer wieder gedacht, dass du es geschrieben hattest. Uwe war da aber mal wieder tiefenentspannt ;) und meinte bei jeder Steigung, ist doch kein Problem. War es auch nicht, wir kamen ja überall hoch - und eigentlich fahren doch jede Menge dieser kleinen Autos herum, auch von den Einheimischen in den kleinen abgelegenen Ortschaften. Die müssen ja auch überall hinkommen :nw: .
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Redrocks wrote:

      Der Shuttle hat auch innen nach Rauch gerochen, und auf der viertelstündigen Fahrt hat der Fahrer/Betreiber mehrfach mit dem Handy telefoniert .
      :ohje: Das geht gar nicht. X( Leute, die auch während der Fahrt die Finger nicht vom Handy lassen können, finde ich einfach nur bescheuert.

      Redrocks wrote:

      kein Sprengstofftest, keine Bundespolizei
      :EEK: :EEK: :EEK: Mal ganz was Neues. :gg:

      Redrocks wrote:

      von dem die Vermieterin behauptet hat, wir würden damit nicht die Berge hochkommen
      :rolleyes: Mir wollte man(n) auch schon mal weismachen, ich käme mit einem normalen SUV nicht zum Grand Canyon hoch. :pipa:

      Redrocks wrote:

      Und das allerbeste: Es ist eine Eck-Suite, und rundum sind Balkone, von denen aus man wunderbare Blicke hat. Hier lässt es sich leben.
      :!! :!! :!!

      Redrocks wrote:

      Degenfisch
      Wenn der so aussieht, würde ich ihn auch nehmen. :gg:

      Redrocks wrote:

      die wir an diesem Tag nicht zum letzten Male probiert haben.
      Dafür sieht Uwe aber noch relativ unbegeistert aus. ;)

      Redrocks wrote:

      Vorneweg gab es superleckeres Knoblauchbrot und Garnelen
      ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;

      Der erste Tag gefällt mir schon mal ausgesprochen gut. :!!
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.