Auf der Jagd nach dem goldenen Licht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      30. Tag, Montag 10.04.2017: Riffle Gap State Park - Silverthorne


      Die Nacht war nicht kalt - sie war grottenkalt ;;schlotter1;; ;:;ScHlOt2;; ;;SchLOTTER3;;.
      -7 Grad sind einfach weit unter meiner Wohlfühltemperatur. Schade, denn das bedeutete, dass das die letzte Nacht im Auto war :traen:
      Um einigermaßen warm zu werden, bin ich nach Glenwood Springs gefahren und habe mich in das heiße Wasser gestürzt - herrlich.
      Man dümpelt so im Wasser vor sich hin und hat eine tolle Aussicht auf Berge. Das war genau mein Ding :!!
      Nachdem ich aussah wie ein gekochter Hummer - und mich auch so fühlte, machte ich mich auf den Weg zum Trailhead des Hanging Lake. Am Anfang des Urlaubs musste ich ja wegen Eis und Schnee wieder umdrehen, jetzt wollte ich es nochmal probieren.



      Der Weg ist zwar nur 1,5 Meilen lang aber steil und gefühlt endlos.
      Ich hatte Probleme mit dem Kreislauf, das Bad war wohl doch keine so clevere Idee gewesen.
      Aber wenn ich was will, dann beiße ich mich durch, auch wenn es Stunden dauert.
      Ich machte also viele Pausen und während ich auf einem Stein sitzend einen Müsliriegel aß, kam eine junge Amerikanerin angekeucht.
      Ihr Freund war fit und lief mit großem Abstand voraus und sie hatte keine Chance da dran zu bleiben. Wir unterhielten uns jedesmal, wenn wir und trafen. Das letzte Stück sind wir dann zusammen nach oben geschlichen.
      Das war mal ein tolles Gefühl: da war jemand deutlich jünger und langsamer als ich. Das hatte ich noch nie erlebt.
      Endlich oben angekommen sagte sie mir, dass nur meine "German Toughness" sie da hoch gebracht hätte ;haha_
      Die Mühen hatten sich aber auf jeden Fall gelohnt:











      Man konnte noch ein kurzes Stück höher gehen, dann erreichte man einen netten kleinen Wasserfall.



      Es war wirklich toll dort oben, die Quälerei hat sich gelohnt.
      Das erste Stück des Rückwegs war etwas schwierig, da dort noch relativ viel Schnee lag.
      An dieser Stelle traf ich dann die Amerikanerin wieder. Sie war total verunsichert und traute sich nicht weiter.
      Ihr Freund war wieder weit voraus. Was für die Idi :wut1: ot! Wie kann man so etwas machen :pipa:
      Also half ich ihr und wir gingen zusammen weiter, bis der Weg wieder im guten Zustand war.
      Dann musste ich mich aber beeilen, denn es war schon später, als geplant.

      In Silverthorne fand ich ein bezahlbares Motel und hatte außerdem das Glück, dass ich meine Camingausrüstung, die ich nicht mit nach Deutschland nehmen konnte, der Rezeptionistin schenken konnte. Sie hat sich gefreut, weil sie gerne campen geht und ich war froh, weil ich nicht lange nach einem Abnehmer suchen musste :!!



      Antischnatterlink ;arr:
      Liebe Grüße
      Ilka



    • New

      31. Tag, Dienstag 11.04.2017: Silverthorne - Denver

      Es war kaum zu glauben aber der letzte Tag des Urlaubs war tatsächlich gekommen :traen:
      Ich fuhr nach Denver und kaufte eine Tasche und einen Handgepäckskoffer und fuhr zu meinem Hotel.
      Der große Horror stand mir bevor: Koffer packen.
      Normalerweise bin ich immer sehr entspannt aber dieses mal, war ich mir nicht sicher, ob ich alles mitbekommen würde __PiK1__
      Ihr glaubt mir nicht? Hier ist der Beweis:





      Was für ein Wahnsinn :pipa:

      Einige Stunden später hatte ich das Unmögliche möglich gemacht:



      Zur Feier des Tages für ich zu Applebees und gönnte mir den letzten Burger des Urlaubs :traen:



      31. Tag, Mittwoch 12.04.2017: Denver - Berlin

      Der Rückflug verlief zum Glück unspektakulär und ich landete pünktlich in Berlin.
      Damit war ein wunderschöner Urlaub unwiderruflich zuende :(



      Antischnatterlink ;arr:
      Liebe Grüße
      Ilka



    • New

      Und zum Schluss noch das FAZIT

      Es war wieder ein traumhaft schöner Urlaub mit netten Begegnungen und tollen Landschaften aber auch ein Urlaub der Wetterkapriolen:
      Zuerst die Hitze in Moab, die da Wandern anstrengender machte und das Faultier im Menschen weckt.
      Dann der Sandsturm im Death Valley, der einige Wanderrungen unmöglich machte und für Straßensperrungen sorgte.
      Dann der Tag, an dem es den ganzen Tag in Strömen regnete. Zum Glück war ich da nicht irgendwo in der Pampa, sondern gemütlich in St. George.
      Dann die eisigen Nächte, die an mehreren Tagen für zum Teil dick vereiste Scheiben sorgten. Von innen und außen.

      Dann hat mir der Urlaub ganz klar gezeigt, dass ich dringend an meiner Fitness arbeiten muss (das ist ja die Reise 2017 gewesen - tja, was soll ich sagen, es ist bei dem Vorsatz geblieben :p )


      Ich danke allen, die mit mir auf die Reise gegangen sind und natürlich auch den fleißigen Kommentatoren.
      Es hat mir wieder viel Spaß mit euch gemacht ;gk;
      Liebe Grüße
      Ilka



    • New

      Herzlichen Dank für den tollen Bericht!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • New

      illimaus wrote:

      Red Rock Recreation Area

      illimaus wrote:

      Water Canyon
      :!! Schöne Ecke, ist aber bei uns auch so voll gewesen ...



      illimaus wrote:

      Die Sonne hatte die Wolken vertrieben und gab wieder alles so dass ich das Gebiet der Yellow Knolls in Angriff nehmen konnte.
      Die haben wir trotz mehrer Anläufe noch immer nicht geschafft, aber Deine Fotos zeigen einmal mehr, dass wir es noch einmal versuchen sollten ... ;;NiCKi;:

      illimaus wrote:

      Das weiße Zeug links neben meinem Auto ist übrigens Schnee.
      ;;SchLOTTER3;;.

      illimaus wrote:

      Da es schnell richtig kalt wurde, mummelte ich mich schon früh in meine beiden Schlafsäcke und träumte von einem Wave Permit.
      ... to be continued ...

      illimaus wrote:

      War nicht schlimm, dafür hat es 2018 geklappt. Allerdings bei fast 40°F
      40° F??? Bist Du sicher???
      Sehe ich Dich da nicht mit Deinem weißen T-Shirt um den Kopf gewickelt der Hitze trotzen??? :]] :gg:

      illimaus wrote:

      Die Sonne ging grade auf und tauchte den jungen Tag in wunderschönes Licht.
      :clab: :clab:

      illimaus wrote:

      Also fuhr ich wieder zurück zur Brücke, wo ich mein Auto abgestellt hatte. Dieser Anblick gehört für mich zu den schönsten im ganzen Park.
      I agree :!!

      illimaus wrote:

      Eine große Gruppe Bighorn Sheeps hielt sich direkt neben der Straße auf den Felsen auf
      Immer wieder schön, wenn einem diese Tiere über den Weg laufen :wink4:

      illimaus wrote:

      Auf meinem Weg wurde ich mal schnell in den Winter zurückkatapultiert,
      Hilfe __PiK1__

      illimaus wrote:

      bevor der Frühling mich wieder hatte.
      Ahhhh :songelb:

      illimaus wrote:

      Factory Butte
      Tolle Fotos ... immer wieder schön anzusehen! :clab:

      illimaus wrote:

      Als abendliche Showeinlage stand heute ein bunter Sonnenuntergang auf dem Programm.
      :HERZ4; Hach ... :HERZ4;

      illimaus wrote:

      rotz des nicht so guten Wetters hat mir der Hunter Canyon sehr gut gefallen.
      Kenn ich nicht ... muss sich ändern, denn ...

      illimaus wrote:

      Ist das nicht die perfekte Wohnlage?
      Absolut 1A :!! :!!

      illimaus wrote:

      ich wollte kein U- Boot aus meinem Auto machen.
      LOL ... beim ersten Foto dachte ich noch "Na, geht doch..." :gg:

      illimaus wrote:

      fuhr ich von Delta über den Mesa Scenic Highway und war wieder im tiefsten Winter gelandet .
      Au weia ... schon wieder - und wie! ;;schlotter1;;

      illimaus wrote:

      Anschließend bin ich in die South Shale Ridge gefahren, um die Ghoul Gulch Goblins anzusehen.
      Habe ich mir mal notiert! Sieht gut aus :!!

      illimaus wrote:

      Die Nacht war nicht kalt - sie war grottenkalt
      -7 Grad sind einfach weit unter meiner Wohlfühltemperatur.
      Ach nööö ... Ich friere, wenn ich das lese ;:;ScHlOt2;; ;:;ScHlOt2;;

      illimaus wrote:

      Das war mal ein tolles Gefühl: da war jemand deutlich jünger und langsamer als ich. Das hatte ich noch nie erlebt.
      ;haha_ ;haha_

      Jetzt fehlen hier leider ein paar Zitate - waren wohl zu viele :gg:

      Ich sage ;;ThYo;; für diesen herrlichen Reisebericht!
      Schön, dass Du ihn noch rechtzeitig vor der Abreise fertig gestellt hast :clab:
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • New

      illimaus wrote:

      Die Nacht war nicht kalt - sie war grottenkalt
      -7 Grad sind einfach weit unter meiner Wohlfühltemperatur
      :EEK: echt unangenehm ;;schlotter1;;

      illimaus wrote:

      ch machte also viele Pausen und während ich auf einem Stein sitzend einen Müsliriegel aß, kam eine junge Amerikanerin angekeucht.
      Ihr Freund war fit und lief mit großem Abstand voraus und sie hatte keine Chance da dran zu bleiben. Wir unterhielten uns jedesmal, wenn wir und trafen. Das letzte Stück sind wir dann zusammen nach oben geschlichen.
      wie süß, aber der Freund war ja wohl ein echte A..... _#IriE;;

      illimaus wrote:

      An dieser Stelle traf ich dann die Amerikanerin wieder. Sie war total verunsichert und traute sich nicht weiter.
      Ihr Freund war wieder weit voraus. Was für die Idi ot!
      die sollte den kerl abschiessen :wut1: :wut1: :wut1:

      illimaus wrote:

      Also half ich ihr und wir gingen zusammen weiter, bis der Weg wieder im guten Zustand war.
      du bist echt eine gute Seele :!!

      illimaus wrote:

      Es war kaum zu glauben aber der letzte Tag des Urlaubs war tatsächlich gekommen
      :traen: :traen: :traen: :traen:
      Liebe Ilka,

      ich danke dir für den tollen Reisebericht, es hat wieder richtig Spaß gemacht, bei dir mitzufahren ;ws108;
      liebe Grüße

      Ina

    • New

      Verena1 wrote:

      Herzlichen Dank für den tollen Bericht!
      Sehr gerne. Es macht Spaß, die Reise mit so einem Bericht nochmal zu erleben.

      Anne05 wrote:

      Die haben wir trotz mehrer Anläufe noch immer nicht geschafft, aber Deine Fotos zeigen einmal mehr, dass wir es noch einmal versuchen sollten
      Auf jeden Fall, es ist ein nettes kleines Gebiet und der Hike ist nicht so anstrengend.

      Anne05 wrote:

      40° F??? Bist Du sicher???
      Sehe ich Dich da nicht mit Deinem weißen T-Shirt um den Kopf gewickelt der Hitze trotzen???
      Natürlich hast du recht, es waren 40°C. Ich werde das noch ändern ;;NiCKi;:

      Anne05 wrote:

      Tolle Fotos ... immer wieder schön anzusehen!
      ;DaKe;;

      Anne05 wrote:

      LOL ... beim ersten Foto dachte ich noch "Na, geht doch..."
      Ich auch :gg:

      Anne05 wrote:

      Habe ich mir mal notiert! Sieht gut aus
      Ist auch hübsch. Aber es handelt sich nicht um die Ghul Gulch Goblins, wie ich ursprünglich dachte.

      Anne05 wrote:

      Ich sage für diesen herrlichen Reisebericht!
      Schön, dass Du ihn noch rechtzeitig vor der Abreise fertig gestellt hast
      Sehr gerne =)
      Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Danke für die zahlreichen Kommentare ;;KnUt;;
      Liebe Grüße
      Ilka



    • New

      Ina wrote:

      echt unangenehm
      Das war es wirklich.

      Ina wrote:

      wie süß, aber der Freund war ja wohl ein echte A....

      Ina wrote:

      die sollte den kerl abschiessen
      Der hatte sie echt nicht alle! Wie kann man so egoistisch sein :pipa:
      Wenn man mit mehreren Leuten wandern geht ist die Gruppe immer so schnell, wie der langsamste. Auf grader Strecke geht das ja noch aber ich kann doch das Mädel nicht sich selbst überlassen, wenn ich weiß, dass sie so unsicher ist. Was für ein Depp.

      Ina wrote:

      du bist echt eine gute Seele
      :gg: :eng1: :gg:

      Ina wrote:

      ich danke dir für den tollen Reisebericht, es hat wieder richtig Spaß gemacht, bei dir mitzufahren
      Sehr gerne. Und ich danke dir für deine vielen Kommentare. Sogar aus dem Urlaub schaffst du das. :resp:
      Liebe Grüße
      Ilka



    • New

      illimaus wrote:

      Vorsicht, der Kaffee kann Spuren von Kaffee enthalten )
      :lach: ;haha_

      illimaus wrote:

      Als Wanderung wollte ich heute den Hunter Canyon unter die Sohlen nehmen,
      Der steht jetzt auch auf meiner Liste! ;;NiCKi;:

      illimaus wrote:

      Einige Kakteen standen in voller Blüte
      Vielleicht sollten wir unsere bevorzugte Reisezeit (Herbst) mal überdenken. Die sind ja wunderschön! ;;ebeiL_,

      illimaus wrote:

      Ist das nicht die perfekte Wohnlage?
      Total! Zumindest für eine begrenzte Zeit als Ausgangspunkt zum Wandern :gg:

      illimaus wrote:

      und war wieder im tiefsten Winter gelandet .
      Owei, schon wieder ;;schlotter1;;

      illimaus wrote:

      Dann erreichte ich ein kleines hübsches Eckchen mit grünen Goblins.
      Sehr schön - auch wenn's nicht die Ghoul gulch Goblins waren :gg:

      illimaus wrote:

      Um einigermaßen warm zu werden, bin ich nach Glenwood Springs gefahren und habe mich in das heiße Wasser gestürzt - herrlich.
      Gute Idee! Auch wenn man anschließend eigentlich ein paar Stunden ruhen sollte... ;) :gg:

      illimaus wrote:

      Die Mühen hatten sich aber auf jeden Fall gelohnt:
      Hanging Lakes- wunderschön dieses glasklare Wasser =)

      illimaus wrote:

      Einige Stunden später hatte ich das Unmögliche möglich gemacht:
      Unglaublich, hast du da die Luft rausgelassen????

      illimaus wrote:

      Damit war ein wunderschöner Urlaub unwiderruflich zuende
      :traen:
      Aber du weißt ja, nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :D

      illimaus wrote:

      Dann hat mir der Urlaub ganz klar gezeigt, dass ich dringend an meiner Fitness arbeiten muss (das ist ja die Reise 2017 gewesen - tja, was soll ich sagen, es ist bei dem Vorsatz geblieben )
      Ja, ja, die lieben Vorsätze, wer kennt sie nicht? ;)
      Mir geht's auch immer so. Ich nehm mir fest vor, frühzeitig anzufangen und schwupps ist der langersehnte Urlaub da... und ich hab wieder (fast) nichts getan :gg:
      Liebe Grüße

      Petra


      Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.

      (Johann Wolfgang von Goethe)
    • New

      Fast hätte ich's vergessen:

      ;DaKe;; für den tollen, informativen und vor allen Dingen unterhaltsamen Reisebericht! :clab: :app: :!!

      Freue mich schon auf den nächsten ;;PiPpIla;;
      Liebe Grüße

      Petra


      Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.

      (Johann Wolfgang von Goethe)
    • New

      illimaus wrote:

      Man dümpelt so im Wasser vor sich hin und hat eine tolle Aussicht auf Berge. Das war genau mein Ding
      Hach, da wär ich dabei ;;PiPpIla;;

      illimaus wrote:

      Die Mühen hatten sich aber auf jeden Fall gelohnt:
      Das sieht schon Klasse aus da am Hanging Lake :!! . Ich hätte mir den Weg allerdings einfacher vorgestellt :(

      illimaus wrote:

      Ihr Freund war wieder weit voraus. Was für die Idi ot! Wie kann man so etwas machen
      ;;_Fe6__ X(

      illimaus wrote:

      Es war kaum zu glauben aber der letzte Tag des Urlaubs war tatsächlich gekommen
      Oh, schon vorbei :( . Aber dann musst du diesmal wenigstens keine schöpferische Pause einlegen ;)

      illimaus wrote:

      Einige Stunden später hatte ich das Unmögliche möglich gemacht:
      :clab: :clab: Und was hast du davon aufgegeben? Eigentlich darf man doch nur 1 Gepäckstück, oder?

      illimaus wrote:

      Es hat mir wieder viel Spaß mit euch gemacht
      Liebe Ilka, mir hat es super viel Spaß gemacht, mit dir unterwegs zu sein! Ganz herzlichen Dank für den schönen und unterhaltsamen Bericht - ich freue mich auf den nächsten ;ws108;
    • New

      ;;ThYo;; so much für einen tollen Reisebericht und super Bilder!
      Wie heisst jetzt eigentlich das Gebiet mit den grünen Goblins?
      Gruss
      nirschi
      ;ws108;

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------

      I have a dream

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------

      visit hikeamerica.de/
    • New

      illimaus wrote:

      Normalerweise bin ich immer sehr entspannt aber dieses mal, war ich mir nicht sicher, ob ich alles mitbekommen würde
      Ihr glaubt mir nicht? Hier ist der Beweis:
      ;haha_ tja, für die lauschigen Nächte im Auto kommt halt doch ein bisserl Gepäck zusammen ;:FeEl2;. .... aber gut, dass du der Lage doch noch Herr wurdest :gg: :clab: :!!

      Liebe Ilka, auch von mir ein herzliches ;danke: für diesen tollen Bericht, ich hab sehr gerne mitgelesen ;;NiCKi;: :wink4:
      Herzliche Grüße Ulli
    • New

      Ich glaube, mein Posting ist dem letzten Foren-Rülpser zum Opfer gefallen...

      illimaus wrote:

      Sie war total verunsichert und traute sich nicht weiter.
      Ihr Freund war wieder weit voraus. Was für die Idi ot! Wie kann man so etwas machen
      Besser sie schickt den in die Wüste - geht ja gar nicht...

      illimaus wrote:

      Ihr glaubt mir nicht? Hier ist der Beweis:
      Hoppala, das sieht nach Arbeit aus..

      illimaus wrote:

      Einige Stunden später hatte ich das Unmögliche möglich gemacht:
      :clab: :clab: - ihrgendwie schafft man es immer, wenn bloss nicht jedesmal so viel Zeit dafür draufgehen würde...

      illimaus wrote:

      tja, was soll ich sagen, es ist bei dem Vorsatz geblieben
      ;;Gi5;: kommt mir soooo bekannt vor :schweg;

      Vielen Dank Ilka, dass ich Dich auch auf dieser Reise begleiten durfte. Hat wie immer Spass gemacht und ich freue mich schon auf den nächsten.
      ;danke:

      Bis bald - see you in Farmington ;_TrSe_,
      Liebe Grüsse Caro ....Dream my little dream with me
    • New

      Ulli wrote:

      tja, für die lauschigen Nächte im Auto kommt halt doch ein bisserl Gepäck zusammen .... aber gut, dass du der Lage doch noch Herr wurdest
      Es war aber sehr nervenaufreibend :D

      carovette wrote:

      Besser sie schickt den in die Wüste - geht ja gar nicht...
      Da stimme ich dir voll zu :pipa:

      carovette wrote:

      Hoppala, das sieht nach Arbeit aus..
      Oh ja, das war es ;;NiCKi;:

      carovette wrote:

      kommt mir soooo bekannt vor
      Das kennt wohl leider jeder.
      Aber im Moment klappt es ganz gut, 7 Kilo sind seit dem Forentreffen weg :SCHAU:

      carovette wrote:

      Vielen Dank Ilka, dass ich Dich auch auf dieser Reise begleiten durfte. Hat wie immer Spass gemacht und ich freue mich schon auf den nächsten.
      Das freut mich =)
      Der nächste startet gleich, diesmal ein Live Bericht ;,cOOlMan;:
      Liebe Grüße
      Ilka



    • New

      Liebe Ilka,

      ich danke Dir ganz herzlich für diesen schönen Reisebericht. Ich werde wohl weiterhin bei Übernachtungen in Motels bleiben und nicht im Auto übernachten, aber ansonsten hat mir Dein Programm extrem gut gefallen. Vielen Dank fürs Mitnehmen.

      Liebe Grüße

      Michelle
      Herzliche Grüße
      Michelle
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.