Auf der Jagd nach dem goldenen Licht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      waikiki25 schrieb:

      Danke fürs Zeigen, kannte ich bisher noch nicht.
      Sehr gerne. Ich habe keine Ahnung, warum das Teil so unbekannt ist :nw:

      waikiki25 schrieb:

      Gefällt mir, den Trail haben wir noch nicht geschafft. Steht noch auf der Eimerliste
      Das ist wirklich schön dort, besonders wenn man nicht so viel Zeit hat.

      waikiki25 schrieb:

      Gleich daneben in der Red Cliffs Lodge haben wir schon mal übernachtet und den leckeren Wein verkostet.
      Das war bestimmt ein Erlebnis, es ist ein schönes Fleckchen Erde.

      alida schrieb:

      Still mit gelesen,
      Schön, dass du dabei bist :wink4:

      Redrocks schrieb:

      Toll . Wie lange ist man denn zu Fuß dorthin ungefähr unterwegs?
      Wir waren sehr gemütlich unterwegs und haben ca 3 Stunden gebraucht. Ich denke vom Parkplatz bis zum Arch kann man das gut in einer guten Stunde schaffen.

      Redrocks schrieb:

      Ich schau da auch gerne zu - wir hatten das Vergnügen mal am Corona Arch.
      Hört sich auch sehr gut an. Als ich am Corona Arch war, war da kein Abseiler weit und breit. Ist das dort nicht mittlerweile verboten?

      WeiZen schrieb:

      Ob Bill damit einverstanden wäre?
      Der würde sich vermutlich im Grabe umdrehen.

      Ulli schrieb:

      ich lese hier auch leise mit und stille mit deinen schönen Bildern meine Rote-Steine-Sehnsucht
      Schön, wenn ich dabei helfen kann :gg:
      Liebe Grüße
      Ilka

    • Neu

      10. Tag, Dienstag 21.03.2017: Moab - Green River (Arches NP/ Park Avenue, Covert Arch)


      Der Tag begann sehr gemütlich, denn wir waren erst um 09.00 Uhr bei Denny´s zum Frühstück verabredet. Wir hatten beschlossen,
      dem Diner noch eine Chance zu geben, besonders, weil es dort diese unglaublich leckeren Zimtpancakes gab
      Anschließend nutzten wir die Gelegenheit die Park Avenue zu erkunden. Da wir zwei Autos zur Verfügung hatten, war das perfekt.



      Leider war es sehr bewölkt. Bei Sonnenschein ist dieser Hike sicher noch beeindruckender. Schön war es trotzdem.









      Ich werde diesen Trail auf jeden Fall noch mal bei schönerem Wetter gehen, denn mir hat er sehr gut gefallen und als Verdauungsspaziergang war er genau richtig.
      Anschließend kehrten wir Moab endgültig (für diesen Urlaub ) den Rücken. Diese Woche war richtig schön und ich würde dort nochmal für längere Zeit bleiben wollen.

      Unser nächstes Ziel war der Covert Arch. Offiziell liegt er im Arches NP, im Eagle Park.
      Man kommt aber nicht durch den Park dahin, sondern muss über die I70 anfahren.
      Bei der Ausfahrt 193 verlässt man die Interstate und fährt eine gefühlt endlose Gravelroad bis zum Trailhead.
      Leider haben wir nicht auf den Tacho geschaut aber es werden ca 20 Meilen gewesen sein.
      Die Strecke war aber gut zu fahren.
      Für den Hike gab keinerlei Wegmarkierungen und ohne GPS wären wir völlig hilflos gewesen.
      Also stolperten wir querfeldein durch die Pampa, mussten mehrmals einen anderen Weg suchen, weil wir sonst über diese schwarze Kruste gelaufen wären (mir fällt der Name grade nicht ein), die dafür sorgt, dass die Erosion sich in Grenzen hält.
      Ich denke, auch wenn vielleicht nicht so wahnsinnig viele Leute zu diesem Arch wandern werden, sollte man einen Weg markieren, um die Kruste zu schützen.
      Nach einer ganzen Weile erreichten wir einen Rim.



      In der Beschreibung stand, dass man da runterklettern musste.
      Die Frage war, wo das möglich sein sollte , denn es schien nirgends eine Möglichkeit zu geben.



      Irgendwann entdeckten wir ein Steinmännchen, das und den Weg wies. Es war gar nicht so unmöglich, wie wir befürchtet hatten
      Von dort aus dauerte es nicht mehr lange und wir standen vor dem Arch.



      Freundlicherweise kam die Sonne mit uns gemeinsam am Arch an und der lange Weg hatte sich mal wieder absolut gelohnt.
      Wunderschön und absolut einsam war es hier
      Nach einer langen Pause machten wir und wieder auf den Rückweg, der sich ganz schön in die Länge zog.

      Kurz vor der Interstate trennten wir uns. Meike nd Lars fuhren in ihr Motel in Green River und besorgte mir noch ein Steak und bezog meine Site (8) auf dem Campground des Green River State Parks.





      Die Geier warten schon



      Den weiteren Abend verbrachte ich mit Dauerduschen, denn dieser CG hatte nicht nur ein Dach über der Toilette, sondern auch eine heiße Dusche
      Man kann mit so wenig glücklich sein ;,cOOlMan;:



      Antischnatterlink ;arr:
      Liebe Grüße
      Ilka

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von illimaus ()

    • Neu

      illimaus schrieb:

      Unser nächstes Ziel war der Covered Arch
      den kenne ich noch nicht :rolleyes:

      illimaus schrieb:

      Für den Hike gab keinerlei Wegmarkierungen und ohne GPS wären wir völlig hilflos gewesen.
      Also stolperten wir querfeldein durch die Pampa,
      :gg: :gg: ich sehe euch förmlich dahinstolpern ;haha_

      illimaus schrieb:

      Freundlicherweise kam die Sonne mit uns gemeinsam am Arch an und der lange Weg hatte sich mal wieder absolut gelohnt.
      Wunderschön und absolut einsam war es hier
      Woh, echt Glück gehabt und hübsch ist der Arch auch ;;NiCKi;:
      Wie lange seit ihr gelaufen?

      illimaus schrieb:

      Die Geier warten schon
      Pass nur auf, dass sie nicht über dein Steak herfallen ;te:

      illimaus schrieb:

      Den weiteren Abend verbrachte ich mit Dauerduschen, denn dieser CG hatte nicht nur ein Dach über der Toilette, sondern auch eine heiße Dusche
      Man kann mit so wenig glücklich sein
      ;haha_ :la1; ;haha_ :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • Neu

      Ah es geht weiter.
      Hat der Denny,s die 2. Chance nun verdient ?
      Was ist man dort so zum Frühstück?
      Querfeldein bin ich auch mit GPS nur am Stolpern und verloren sowieso.
      Der neon grüne Teller ist aber auch nicht viel besser als die Tidchdecke.
      Den hättest Du ruhig an den Arch tackern können. Dann würde man den schon von Weiten anvisieren können.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Neu

      illimaus schrieb:

      Nach einer ganzen Weile erreichten wir einen Rim.
      Hinten am Rimrand sieht man den Arch schon, nicht wahr?

      illimaus schrieb:

      In der Beschreibung stand, dass man da runterklettern musste.
      Oh, das liebe ich! ;;PiPpIla;;

      illimaus schrieb:

      Unser nächstes Ziel war der Covered Arch.
      Hab gegoogelt und nichts finden können. Man schreibt ihn "Covert" Arch ;) :gg:

      illimaus schrieb:

      Wunderschön und absolut einsam war es hier
      Oh ich liebe diese einsamen Wanderungen über Slickrock und diese mächtigen Arche!
      Wie soll ich's nur bis zu unserer nächsten Reise zu den roten Felsen aushalten??? ?( :traen:
      Liebe Grüße

      Petra


      Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.

      (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Neu

      Ina schrieb:

      den kenne ich noch nich
      Kein Wunder, den gibt es auch gar nicht. Er heißt Covert Arch :MG:
      Ich kannte ihn auch nicht. Lars hat so einiges gefunden, was mir komplett unbekannt war :!!

      Ina schrieb:

      Woh, echt Glück gehabt und hübsch ist der Arch auch
      Wie lange seit ihr gelaufen?
      Ich schätze mal, dass wir etwa eine Stunde oder etwas mehr unterwegs waren.

      Ina schrieb:

      Pass nur auf, dass sie nicht über dein Steak herfallen
      Dann hätte es gegrillten Geier gegeben ;:ba:;

      Haiko schrieb:

      Hat der Denny,s die 2. Chance nun verdient ?
      Hm, also die Bedienung war sehr bemüht (und das meine ich wirklich positiv). Das Essen von Meike und mir war gut. Bei Lars fehlten zwei Zutaten bei dem Frühstücksburger. Man kann hingehen aber ich habe schon deutlich bessere Denny´s Filialen erlebt. Eigentlich waren alle besser :nw:

      Haiko schrieb:

      Was ist man dort so zum Frühstück?
      Rührei, Bacon, Hash Browns, Würstchen und Zimtpancakes ;;ebeiL_,

      Haiko schrieb:

      Querfeldein bin ich auch mit GPS nur am Stolpern und verloren sowieso.
      Ich leider auch. Im Urlaub 2018 im September bin ich öfter mit GPS losgezogen. Allerdings habe ich auch nicht alles gefunden (Illimaus reist mit Sonne und Hitze durch den Wilden Westen)

      Haiko schrieb:

      Der neon grüne Teller ist aber auch nicht viel besser als die Tidchdecke.
      Eigentlich sollte der Teller apfelgrün sein :gg:

      Haiko schrieb:

      Den hättest Du ruhig an den Arch tackern können. Dann würde man den schon von Weiten anvisieren können.
      Dafür hätte ich den Arch ja erstmal finden müssen....

      PeKa schrieb:

      Hinten am Rimrand sieht man den Arch schon, nicht wahr?
      ;;NiCKi;:

      PeKa schrieb:

      Hab gegoogelt und nichts finden können. Man schreibt ihn "Covert" Arch
      :KoWa: Vielen Dank, ich habe es sofort verbessert

      PeKa schrieb:

      Oh ich liebe diese einsamen Wanderungen über Slickrock und diese mächtigen Arche!
      Wie soll ich's nur bis zu unserer nächsten Reise zu den roten Felsen aushalten???
      Tja, wenn ich das wüsste. Ich fahre im März nach Florida und bin mir jetzt schon sicher, dass ich die bunten Steine und die Einsamkeit vermissen werde.
      Liebe Grüße
      Ilka

    • Neu

      illimaus schrieb:

      Dafür hätte ich den Arch ja erstmal finden müssen...
      Ja aber Du warst doch da. Aber anstatt für Orientierungslose Wanderer ganz selbstlos Deinen Teller zu opfern, hast Du ja nur ans :MAHLZ: gedacht.

      illimaus schrieb:

      Rührei, Bacon, Hash Browns, Würstchen und Zimtpancakes
      Wenn´s geht alles auf einem Teller so wie bei MC ?
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Neu

      Hallo, Ilka,

      jetzt bin ich auch hier mal hinterher gereist. Du hattest mir in Fulda zwar von dieser Reise erzählt, aber ich wußte nicht (mehr?), zu welcher Jahreszeit sie war. Jetzt habe ich gerade festgestellt, dass ich nur wenige Tage vor Euch, Anfang März, in Moab war. Wie Ihr teilweise hatte ich auch diesen strahlendblauen Himmel und diese tollen Abendfarben. Wirklich eine gute Jahreszeit für den Südwesten!

      illimaus schrieb:

      Anschließend fuhr ich auf der I 70 westwärts. In diesem Abschnitt führt sie durch die Rocky Mountains, die Strecke ist wirklich toll.
      Ich war mitten im Winter gelandet
      Ja, die Strecke ist wirklich toll. Im Winter kenne ich sie aber noch nicht.
      Die Preise in Vail sind ja heftig. Da hätte ich auch dankend abgelehnt.

      illimaus schrieb:

      Schon nach kurzer Zeit wurde der Weg immer schlechter, weil er zuerst schneebedeckt und kurze Zeit später vereist war.
      Schade,

      illimaus schrieb:

      Da ich der Meinung war, dass ich mir den Hals nicht unbedingt brechen müsste, drehte ich hier um.
      aber besser so.

      illimaus schrieb:

      Darf ich vortellen. Villa Ilka
      Hmmm, das muss einem schon liegen. So etwas könnte ich mir, nur unter großen Bedenken, nur irgendwo auf einem Fernwanderweg vorstellen, wo es keine andere Übernachtungsmöglichkeit gibt. Aber bewundernswert :!!

      illimaus schrieb:

      Der einzige Makel an diesem Ambiente ist die farblich nicht zu den roten Steinen passende Tischdecke - aber irgendwas ist ja immer
      :gg:

      illimaus schrieb:

      Die Jeep Arch Wanderung zählt für mich zu den absoluten Highlights des Südwestens und ich kann sie nur jedem wärmsten empfehlen
      Die kannte ich noch nicht. Werde ich mir merken, genauso wie die zum Covered Arch.

      illimaus schrieb:

      Diese Woche war richtig schön und ich würde dort nochmal für längere Zeit bleiben wollen.
      Ja, Moab und seine Umgebung haben so viel zu bieten, da kann man eigentlich schon eine ganzen Urlaub verbringen.

      Liebe Grüße

      Bettina
    • Neu

      illimaus schrieb:

      besonders, weil es dort diese unglaublich leckeren Zimtpancakes gab
      Oha ... auch haben will ;;PiPpIla;;
      Kenne ich gar nicht, musste direkt mal guuuuugeln ... ich liebe Zimt! Hätte ich besser nicht getan - nun habe ich Appetit ;;PiPpIla;;
      Bei der Abbildung hätte ich jetzt allerdings nicht an Zimt gedacht, das sah eher aus wie eine Mini-Pizza ;haha_ ... schon bin ich überfordert ?(

      illimaus schrieb:

      Freundlicherweise kam die Sonne mit uns gemeinsam am Arch an und der lange Weg hatte sich mal wieder absolut gelohnt.
      :clab: :clab:

      illimaus schrieb:

      Die Geier warten schon
      ;haha_ ;haha_ Saßen die direkt gegenüber?

      illimaus schrieb:

      Den weiteren Abend verbrachte ich mit Dauerduschen
      Na, das kann ich mir so richtig schön vorstellen ... das ist aber auch was Herrliches, wenn das warme Wasser sanft auf den Rücken plätschert ... ;;PiPpIla;;
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • Neu

      illimaus schrieb:

      Als ich am Corona Arch war, war da kein Abseiler weit und breit. Ist das dort nicht mittlerweile verboten?
      Das kann gut sein - das ist bei uns schon mehr als 6 Jahre her.

      illimaus schrieb:

      Anschließend nutzten wir die Gelegenheit die Park Avenue zu erkunden. Da wir zwei Autos zur Verfügung hatten, war das perfekt.
      So ist das super ;;NiCKi;:

      illimaus schrieb:

      Ich werde diesen Trail auf jeden Fall noch mal bei schönerem Wetter gehen
      Wenn es nicht grade 100°F hat, ist das ja für dich auch kein Ding, die Strecke wieder zurück aufwärts zu gehen :!! .

      illimaus schrieb:

      Unser nächstes Ziel war der Covert Arch. Offiziell liegt er im Arches NP, im Eagle Park.

      illimaus schrieb:

      Von dort aus dauerte es nicht mehr lange und wir standen vor dem Arch.
      Der sieht Klasse aus, und der Blick vom Rim auch :app:

      illimaus schrieb:

      Ich denke, auch wenn vielleicht nicht so wahnsinnig viele Leute zu diesem Arch wandern werden, sollte man einen Weg markieren, um die Kruste zu schützen.
      ;;NiCKi;: :!! Die Wanderung klingt allerdings auch eher mühsam.

      illimaus schrieb:

      Die Geier warten schon

      Haiko schrieb:

      Der neon grüne Teller ist aber auch nicht viel besser als die Tidchdecke.
      Vielleicht sind die Farben Absicht, um die Geier zu vertreiben :tongue:
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Neu

      illimaus schrieb:

      denn wir waren erst um 09.00 Uhr bei Denny´s zum Frühstück verabredet.
      Endlich mal ausschlafen? Ach nee, schlechtes Wetter.

      illimaus schrieb:

      Freundlicherweise kam die Sonne mit uns gemeinsam am Arch an
      Ja das ist nett, das hat sich gelohnt.

      illimaus schrieb:

      Die Geier warten schon
      ;:FeEl2;.

      illimaus schrieb:

      Man kann mit so wenig glücklich sein
      Avh daher die Flash Food Warnung am Green River. ;:FeEl2;.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.