Reisebericht Kambodscha, Bangkok & Singapur - unsere 1. Asienreise

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Reisebericht Kambodscha, Bangkok & Singapur - unsere 1. Asienreise

      Dann will ich mal meinen Reisebericht starten, der von unserer 1. Asienreise handeln soll. Eigentlich stimmt das nicht so ganz, denn eigentlich waren wir schon vorher in Asien, aber die Malediven und Zwischenstopps an Flughäfen zähle ich nicht dazu, weswegen es sich also um die 1. "richtige" Reise nach Asien handelt.

      Vorwort

      Nachdem das mit Nord-Norwegen schon so gut lief, dachte ich, es könnte nicht schaden, wenn Martin noch einmal das nächste Reiseziel vorschlägt. Normalerweise ist das meine Aufgabe mit anschließender Überzeugungsphase des Göttergatten, die mal mehr und mal weniger zäh verläuft. Der Gute ist halt nicht ganz so begeisterungsfähig wie ich. ;) Und so lief eine weitere Konversation a la „Szenen einer Ehe“ so oder so ähnlich ab:


      Er: „Wie wär’s denn mal mit Kambodscha?“

      Sie: „Was bitteschön willst du denn da???“

      Er: „Angkor Wat ansehen!“

      Sie: „Angkor, watt?“


      Eklatante Bildungslücken taten sich auf. :pfeiff: Aber wofür gibt’s schließlich dieses Internetz. Kurz mal die Bildersuche angeschmissen. Joah, sieht richtig cool aus! Da könnte ich mich fototechnisch schön verausgaben, das gefällt mir. Also wurde die Recherchemaschinerie in Gang gesetzt. Ich war recht schnell von Kambodscha überzeugt. Und nach Asien wollten wir ohnehin mal.

      Ab da wurde es erst mal etwas schwierig. Denn ich war zu Beginn etwas skeptisch, ob wir das alleine gut geplant und durchgeführt bekommen. Martin warf mal kurz eine Gruppenreise ins Rennen, was von mir augenrollend abgeschmettert wurde. :rolleyes: Die Autorin der „Hummeldumm“-Fortsetzung wollte ich nun wirklich nicht werden. Ich las viele Reiseberichte und Reiseforen und war mir irgendwann sicher, getreu des Mottos von Bob, dem Baumeister: „Jo, wir schaffen das!“ :gg:

      Kambodscha lässt sich durch ein recht gutes Busliniennetz und ganz brauchbare Inlandsflugverbindungen gut erkunden. Für ungefähr 2 Minuten liebäugelte ich mit der Idee, dort ein Auto zu mieten. :lach: Vergesst es! Für Ausländer praktisch unmöglich, man müsste sich unterwegs an Schmiergeldern an Polizisten dumm und dusselig bezahlen und wenn man den Verkehr dort nur mal für 5 Sekunden gesehen hat, muss man doch sehr lachen, dass man da mal drüber nachgedacht hat.

      Vor Ort bewegt man sich problemlos mit Tuktuk oder auch mal mit einem Pkw-Taxi voran. Man könnte natürlich auch für die gesamte Zeit einen Fahrer mit Pkw mieten, aber das ist einfach nicht unser Ding. In Siem Reap könnte man zur Erkundung von Angkor auch Fahrräder mieten, was ich von zuhause irgendwie ganz nett fand. Auch hier gilt: Vor Ort fasst man sich nur an den Kopp. :ohje: Niemals könnte ich bei der Affenhitze und der Luftfeuchtigkeit 30, 40, 50 km mit dem Rad abreißen. Zumindest nicht mit Spaß. Nichtsdestotrotz gab es tatsächlich einige Touris, die das gemacht haben. :EEK:

      Wir hatten insgesamt 3 Wochen Zeit, wollten die aber nicht komplett in Kambodscha verbringen, da wir einen etwas umfassenderen 1. Eindruck von Asien gewinnen wollten. Eine Metropole sollte es sein! Hauptsächlich aus Gründen der guten Erreichbarkeit entschieden wir uns für Bangkok.

      Bei der Flugsuche war Singapore Airlines die mit Abstand günstigste Option. Wir stellten fest, dass der Flugpreis sich noch mal deutlich reduzierte, wenn man mindestens 1 Nacht in Singapur blieb. So zahlten wir für die Kombination Frankfurt – Singapur – Siem Reap und Bangkok – Singapur – Frankfurt 650 € pro Person. Hinzu buchten wir bei Thai Airways den Flug Phnom Penh – Bangkok für 105 € pro Person und den Inlandsflug Siem Reap – Sihanoukville bei Cambodian Angkor Air für 50 € pro Person. Alle Tarife sind mit Gepäck.

      Bezahlt wird in Kambodscha übrigens mit US-Dollar. Die lokale Währung Riel bekommt man bei Wechselgeld für alles, was unter 1 $ liegt. Münzen gibt es gar nicht, d.h. Riel werden nur in Scheinen ausgegeben. Kreditkarten werden nur selten akzeptiert! Allerdings gibt es gefühlt an jeder Straßenecke Geldautomaten. Zum Glück hatten wir noch aus den USA etwa 100 $ übrig, sodass wir uns erst in Siem Reap wieder mit Bargeld eindecken mussten.


      Die Route sah dann am Ende so aus:


      Tag 1 – Anreise

      Tag 2 – Ankunft in Siem Reap, Kambodscha

      Tage 3 bis 8– Siem Reap, Kambodscha
      Tag 3 – Angkor small circuit Tour mit Guide - Angkor Wat - Angkor Thom - Ta Prohm, aka Tomb Raider Tempel
      Tag 4 – Sonnenaufgang Angkor Wat, Grand Circuit mit Ta Prohm, East Mebon, Ta Som, Preah Khan
      Tag 5 – Angkor Thom, Banteay Srei, Roluos-Gruppe
      Tag 6 – Siem Reap - Kong Moch Pagode und Tonle Sap Floating Village

      Tag 7 – Kbal Spean, Preah Ang Thom Tempel und Kulen Mountain Waterfall

      Tag 8 – Grand Circuit Tempel Ta Keo, Thommanon, Chau Say Tevoda und Angkor Wat und Phnom Bakheng vom Small Circuit

      Tag 9 – Flug von Siem Reap nach Sihanoukville, Kambodscha, mit der Fähre nach Koh Rong Sanloem, Kambodscha

      Tage 10 – 12 – Koh Rong Sanloem, Kambodscha

      Tag 13 – Von Koh Rong Sanloem zurück zum Festland und mit dem Bus nach Phnom Penh, Kambodscha

      Tag 14 – Phnom Penh, Kambodscha

      Tag 15 – Flug von Phnom Penh nach Bangkok

      Tage 16 bis 18 – Bangkok

      Tag 16 – Teil 1: Grand Palace, Wat Pho
      Tag 16 – Teil 2: Wat Suthat, Golden Mount, Wat Benchamabophit (The Marble Temple), Wat Arun
      Tag 17 – Wat Traimit, Chinatown, Flower Market, Wat Prayunwongsawat Worawihan, Mariamman Temple, Gaggan Restaurant, Rot Fai Market Ratchada
      Tag 18 – Shop til you drop in Bangkok


      Tag 19 – Flug von Bangkok nach Singapur

      Tag 20 – Singapur

      Tag 21 – Rückflug nach Frankfurt


      Die Reise fand vom 10. – 30. November 2018 statt.

      Für die Reisevorbereitung fand ich den Kambodscha Reise-Know-How Reiseführer sehr gut sowie folgende Website: visit-angkor.org/de/ Außerdem hatte ich viele Reiseberichte, hauptsächlich auf umdiewelt.de gelesen.

      Ich hoffe, es finden sich ein paar Mitfahrer! ;ws108;



      Anti-Schnatter-Link
      Viele Grüße
      Nadine

      The post was edited 1 time, last by MsCrumplebuttom ().

    • Hm, das ist zwar so gar keine Ecke, wo es mich hinzieht, aber deine Berichte sind immer so unterhaltsam, daß ich gerne dabei bin. :gg: Und das Foto sieht auch schon mal sehr vielversprechend aus. :!!

      MsCrumplebuttom wrote:

      Eklatante Bildungslücken taten sich auf.
      Ts, das sagt ja sogar mir was. ;te:

      MsCrumplebuttom wrote:

      In Siem Reap könnte man zur Erkundung von Angkor auch Fahrräder mieten
      Pfff, Fahrrad... Ich sach' nur Watt-Wanderung. ;)
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Westernlady wrote:

      Nadine, auch wenn ich die Gegend nicht kenne und wahrscheinlich auch nicht kennenlernen werde - ich mag Deinen Stil
      Ich hatte jetzt beim Vorwort schon einige Grinser im Gesicht

      Raven wrote:

      Hm, das ist zwar so gar keine Ecke, wo es mich hinzieht, aber deine Berichte sind immer so unterhaltsam, daß ich gerne dabei bin.
      Da nehmt ihr mir grade die Worte aus dem Mund bzw von der Tastatur - so ähnlich wollte ich das auch grade schreiben :gg:

      Bin sehr gerne dabei, Nadine ;ws108;
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Da bin ich auch dabei, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass ich dort mal hinfahre.
      Die Luftfeuchtigkeit ist nicht so mein Ding, obwohl mich grade Ankor Wat sehr reizen würde.
      Ich freu mich auf deinen Bericht :!!
      Liebe Grüße
      Ilka



    • Hallo Nadine,

      das Thema interessiert mich doch sehr! =)
      Auch wenn ich wahrscheinlich eher still dabei bin, oder hinter fliegen muss ;)

      Ich kann mich noch sehr genau an unseren Ankunftstag in Bangkok erinnern - es war ebenfalls unsere 1. Asien-Reise.
      Bin gespannt, wie du/ihr diese Eindrücke erlebt habt :nw:
      Viele Grüße,

      Sabine :wink4:
    • Hallo Nadine,

      mein neuer Job lässt mir nicht viel Zeit fürs Forum. Ich versuche aber dranzubleiben ;ws108; .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Freut mich total, dass sich schon ein paar Mitfahrer gefunden haben! :wink4: Willkommen an Bord!

      Skuromis wrote:

      Wenn ihr was über die Vogelspinnen dort wissen wollt... sag bescheid
      Och, jetzt so gerade nicht ... :gg: nee, erzähl mal!

      Westernlady wrote:

      Nadine, auch wenn ich die Gegend nicht kenne und wahrscheinlich auch nicht kennenlernen werde - ich mag Deinen Stil
      Ich hatte jetzt beim Vorwort schon einige Grinser im Gesicht
      Ich werde dabei sein
      Das freut mich sehr, Silke! Willkommen!

      Raven wrote:

      Hm, das ist zwar so gar keine Ecke, wo es mich hinzieht, aber deine Berichte sind immer so unterhaltsam, daß ich gerne dabei bin. Und das Foto sieht auch schon mal sehr vielversprechend aus.
      Schön, dass du bei bist und danke für das Lob!

      Raven wrote:

      Pfff, Fahrrad... Ich sach' nur Watt-Wanderung.
      :lach:

      Watt wärn wa ohne Wattwürmer.

      Redrocks wrote:

      Bin sehr gerne dabei, Nadine
      Willkommen an Bord, Andrea!

      illimaus wrote:

      Die Luftfeuchtigkeit ist nicht so mein Ding, obwohl mich grade Ankor Wat sehr reizen würde.
      Das kann ich gut verstehen. Das hat auch uns ziemlich fertig gemacht.

      Sabi(e)ne wrote:

      Auch wenn ich wahrscheinlich eher still dabei bin, oder hinter fliegen muss
      Das freut mich, dass du auch dabei bist!

      Sabi(e)ne wrote:

      Ich kann mich noch sehr genau an unseren Ankunftstag in Bangkok erinnern - es war ebenfalls unsere 1. Asien-Reise.
      Bin gespannt, wie du/ihr diese Eindrücke erlebt habt
      Oh ja, Bangkok ... Eine spezielle Stadt. :gg: ;)

      Les Paul wrote:

      Hört sich interessant an, bin dabei, aber eher still.
      Willkommen, Woife!

      Saguaro wrote:

      mein neuer Job lässt mir nicht viel Zeit fürs Forum. Ich versuche aber dranzubleiben .
      Schön, dass du trotzdem dabei bist, Ilona!
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Och, jetzt so gerade nicht ... nee, erzähl mal!
      Ein Bild sagte mehr als 1000 Worte, aber lieber nicht :D
      Direkt auf dem Gelände findet man diverse Löcher im Boden - da wohnen welche. Viele werden davon fritiert im Wok angeboten :( Manche davon landen im Terrarium, und nur wenige sind noch dort. Das Gebiet kennt Regen und Trockenzeit, und die Tiere regulieren das Klima mit ihren Höhlenbauten, die praktisch die Schwankungen ausgleichen.
      Marc.

    • Redrocks wrote:

      Westernlady wrote:

      Nadine, auch wenn ich die Gegend nicht kenne und wahrscheinlich auch nicht kennenlernen werde - ich mag Deinen Stil
      Ich hatte jetzt beim Vorwort schon einige Grinser im Gesicht

      Raven wrote:

      Hm, das ist zwar so gar keine Ecke, wo es mich hinzieht, aber deine Berichte sind immer so unterhaltsam, daß ich gerne dabei bin.
      Da nehmt ihr mir grade die Worte aus dem Mund bzw von der Tastatur - so ähnlich wollte ich das auch grade schreiben :gg:
      Bin sehr gerne dabei, Nadine ;ws108;
      Da kann ich mich nur anschließen. :D Bin dabei :wink4:
      Viele Grüße
      Bettina
    • Ich bin auch dabei. Der Wunsch besteht bei meinem Mann auch, Angkor Wat zu besuchen und ich überlege schon eine Weile, mit welchen Zielen man dies verbinden kann . Deshalb bin ich schon gespannt, was du berichtest.
    • Freut mich sehr, dass sich schon recht viele Mitfahrer gefunden haben! :wink4:

      marmot wrote:

      Da hüpf ich auch noch schnell mit rein! Angkor Wat steht auch noch auf der Bucket List...
      Schön, dass du auch dabei bist!

      Skuromis wrote:

      Ein Bild sagte mehr als 1000 Worte, aber lieber nicht
      Nee, lieber nicht! Sonst war's das für die meisten hier mit dem RB. :gg: Obwohl ich auch 2 Spinnenfotos habe ... :p

      Skuromis wrote:

      Direkt auf dem Gelände findet man diverse Löcher im Boden - da wohnen welche. Viele werden davon fritiert im Wok angeboten Manche davon landen im Terrarium, und nur wenige sind noch dort. Das Gebiet kennt Regen und Trockenzeit, und die Tiere regulieren das Klima mit ihren Höhlenbauten, die praktisch die Schwankungen ausgleichen.
      Interessant, ist uns gar nicht aufgefallen. Aber dass die frittiert werden, wundert mich nicht. Da hat man schon echt ein paar abartige Sachen gesehen ... ;;_Fe6__

      Tinchen wrote:

      Da kann ich mich nur anschließen. Bin dabei
      Schön, dass du auch dabei bist, Bettina!

      Annika1503 wrote:

      Ich bin auch dabei

      Freu mich
      Willkommen an Bord! Freut mich auch!

      HeikeMe wrote:

      Ich bin auch dabei. Der Wunsch besteht bei meinem Mann auch, Angkor Wat zu besuchen und ich überlege schon eine Weile, mit welchen Zielen man dies verbinden kann . Deshalb bin ich schon gespannt, was du berichtest.
      Ich hoffe, ich kann ein paar Anregungen geben. =) Freut mich, dass du dabei bist.
      Viele Grüße
      Nadine
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.