California Cuisine 2018 - From L.A. to the City by the Bay

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Claus...ein großes Lob!
      Bin jetzt genüsslich nachgereist. Ein Augenschmaus - egal ob es um die Sehenswürdigkeiten oder die Speisen geht.
      (Ich muss einfach mal bei Dir als Schüler ein paar Tricks abschauen wie man so Speisen fotografiert. So geil sehen die bei mir nie aus!)

      VIELEN DANK für die viele Zeit, die Du investiert hast.
      Ich weiß von was Du schreibst. Skripte ja auch selbst!

      In welcher Zimmerkategorie warst Du im InterConti LA? Hattest Du ein Zimmer mit Terrasse? Hat wirklich jedes Zimmer einen Blick auf LA?

      Sant Petersburg steht bei mir seit geraumer Zeit auf der berühmten ToDoList. Ich war dort als ich 16 war. Da hatte ich mit fotografieren nicht so viel am Hut. Abgelichtet und gut.

      Und Kyoto? Cool.
      Wir sind definitiv 2020 wieder dort.

      2019 werde ich wahrscheinlich mit meiner Tochter wieder nur in Tokyo sein.
      Ich kenne ja Tokyo. Trotzdem benötige ich vielleicht ein paar Tipps für das Besondere?
      Hast Du vielleicht eine Liste in der Schublade liegen ;)
    • muhtsch wrote:

      Übrigens...wo sind die Berichte auf Deiner Website?


      Und dann ein nett gemeinter Hinweis: wenn man in Deiner Fotogalerie auf New York klickt gibt es Bilder von LA, SF etc.

      Meine Reiseberichte findest Du auf... web-house.net/


      ....ich war noch nie in NYC ;)
      Das heißt nicht New York, sondern New Work. In dieser Galerie habe eine Auswahl von der letzten Reise eingestellt.

      Ich war schon lange nicht mehr in Tokio bzw. Kyoto. Ich fliege nur eine Woche rüber... Sushi und Kaiseki testen... äh, genießen.

      Nicht jedes Zimmer im InterContinental hat Blick auf L.A. das Hotel ist neben dem NoMad meine erste Wahl, wenn ich in DTLA übernachten möchte. Die Lage ist nahezu optimal.

      Ja, das mit dem Homepage coden, kostet Arbeit. Ich musste den RB web-house.net/usa/tour/18/1.html coden, dann die Bilder in Originalauflösung für meine Galerie bearbeiten und nebenbei noch den RB im Forum posten. Das ist mir jetzt zu viel geworden und das war auch mein letzter RB in dieser Ausführlichkeit. Leider!
    • Hallo Claus,

      ich habe den Bericht nun zu Ende gelesen =)

      Und was soll ich sagen: ich bin begeistert, fasziniert ....von den wunderbaren Fotos und Beschreibungen der gesamten Tour einschließlich Kulinarik! :clab:
      (Mir fallen gerade keine Superlative ein!)

      Für mich waren auch die vielen Fotos von LA noch einmal eine Auffrischung unserer letzten Reise, wo ich mit null Erwartungen in LA ausgestiegen und total begeistert wieder abgereist bin.
      Auch in San Francisco haben wir beim Erstbesuch eher eine Art Reizüberflutung erfahren. Trotzdem habe ich einiges bei dir wieder gefunden und sollte ich/wir wieder einmal in diese "Ecke" reisen, werde ich diesen RB ganz sicher zu Rate ziehen.

      Wunderschön fand ich auch einige Fahrstrecken, die Weingüter, Murals.... :!!
      Sehr interessant finde ich die Beschreibung der Speisen. Das finde ich immer ausgesprochen schwierig, wenngleich ich derartige Restaurants auch noch nie besucht habe.
      Aber sowohl optisch als auch geschmacklich sind es wohl wahre Wunder :!!

      Auf jeden Fall werde ich bei deinem nächsten Bericht wieder dabei sein - Andalusien kenne ich auch ein bisschen =)

      Vielen Dank für die viele Mühe und für´s Einstellen - es war ein tolles Erlebnis ;danke:
      Viele Grüße,

      Sabine :wink4:
    • Sabi(e)ne wrote:


      Vielen Dank für die viele Mühe und für´s Einstellen - es war ein tolles Erlebnis ;danke:

      Gern geschehen.

      Ja, auf Andalusien bin ich auch gespannt. Ich war schon lange nicht mehr dort. Bevorzuge lieber den Norden Spaniens. Mitte März ist es dort noch erträglich, sowohl was das Wetter, als auch die Besucher angeht.

      Mein nächster Aufenthalt in San Francisco ist erst wieder 2020 und dann auch nur zwei Tage. Ich könnte mir im Mission die Dessertkreationen von Mrs. Valdez ansehen..... coultique.com/art/the-art-of-d…kuenstlerin-camila-valdez Mal schauen....
    • Ehemaliger wrote:

      Ich könnte mir im Mission die Dessertkreationen von Mrs. Valdez ansehen..... coultique.com/art/the-art-of-d…kuenstlerin-camila-valdez Mal schauen....
      haha, jetzt muss ich hier gleich mal den Kommentar meines 5jährigen Enkels weitergeben, er stand neben mir als ich mir die Kreationen der Künstlerin angesehen habe. Originalton "wer will denn sowas essen-das will doch niemand essen" !

      ;haha_
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Hallo Claus,

      ich habe diesen Bericht als stiller Leser mit verfolgt, es wurde ja alles Wichtige von den anderen Mitlesern schon geschrieben.
      Es war sehr interessant kulinarische Welten zu sehen, die ich selbst nie erleben werde.

      Die Fotos sind einfach große Klasse und vor allem mit den Tagen in San Francisco hast Du diese Stadt wieder ganz weit vorn in meiner "nächste Ziele Liste" platziert.


      Danke für diesen außergewöhnlichen Bericht.
      Grüße Woife :_ByBuB._


    • Les Paul wrote:


      Die Fotos sind einfach große Klasse und vor allem mit den Tagen in San Francisco hast Du diese Stadt wieder ganz weit vorn in meiner "nächste Ziele Liste" platziert.

      Dankeschön.

      Der nächste RB wird eine Street-Photography-Tour durch Andalusien. Da spielt die Kulinarik keine große Rolle. ;)
    • Leider habe ich vor Weihnachten hier den Anschluss verpasst ... und aus Zeitmangel jetzt erst nachgelesen!

      Es war eine wundervolle Reise, die besonders zuhause am 27er Mac, aber auch nachts am iPad ein Augenschmaus war!

      Ich sage HERZLICHEN DANK für den außergewöhnlich präsentierten Reisebericht, dessen tolle Fotos jedes Mal aufs Neue in ihren Bann gezogen haben!
      Es war sehr inspirierend ... :clab:
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • Anne... Dankeschön!

      Die Reiseplanung für 2019 ist abgeschlossen. Von meiner Andalusien-Tour (28 Tage) werde ich wohl einen (verkürzten) RB schreiben. Da dieses Jahr keine USA-Reise ansteht, folgen noch paar kürzere Reisen durch D (Schwarzwald u. Eifel) und St. Petersburg. Kirgistan im Herbst wird eine Herausforderung. Da lange Wanderstrecken darunter sind, bin ich dort nur mit der kleinen Fuji unterwegs.
    • walktheline wrote:

      wow, das wird bestimmt Hammermäsig. :clab:

      Ich bin auch gespannt. Ich war noch nie dort und solche Wanderurlaube mache ich auch nicht jedes Jahr. Seidenstraße, Steppenlandschaft, Transport mit Bus bzw. Vierbeiner, im Zelt übernachten usw..... ja, es wird keine Pauschalreise ;)
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.