From Texas Stockyard to White Sand and Big Balloons

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fistball wrote:

      Also gehe ich in der Lobby auf die Toilette. Das ist ein Fehler wie sich heute noch herausstellen wird.
      ;,cOOlMan;:

      Fistball wrote:

      Meine erstes Ziel am heutigen Morgen ist das Acoma Pueblo.
      da wollen wir heuer auch hin

      Fistball wrote:

      kommt schon ein Schild mit der Aufschrift „Acoma Pueblo closed“.
      aber das ist ja doof, hab auf Bilder gehofft :rolleyes: :rolleyes:

      Fistball wrote:

      Haystack Mountain, eine ganz nette Felsformation die nicht weit weg von der I40 liegt.
      Die hatte ich mir auch mal notiert ;;NiCKi;:

      Fistball wrote:

      Aus dem Vertreten wird leider nichts, denn es liegt alles auf eingezäuntem Privatgrund.
      Selbst als ich am Straßenrand zum Fotografieren anhalte, erscheint schon nach kurzer Zeit ein bellender Hund.
      Na klasse, so richtig gut fängt dieser Tag nicht an :rolleyes: :rolleyes:

      Fistball wrote:

      Auf meiner Fahrt Richtung Westen fahre ich durch heftigen Regen.
      Erst als ich den Petrified Forest National Park erreiche, lässt der Regen nach.
      wenigstens musstest du kein Wasser auf die Steine gießen :schweg; :MG: ;)

      Fistball wrote:

      Zum Mittagslunch nehme ich meine Sportbrille ab und möchte die normale Brille aufsetzen, doch sie ist nicht da. Ich suche alles aus, doch die Brille ist weg.
      Ach wäre ich doch heute morgen trotz Zimmermädchen noch mal reingegangen, vielleicht hätte ich sie dann gesehen, 850 €....so ein Mist.
      Verflixt, dass war teuer, Rudi hat zwar vorletztes Jahr auch 2 Ersatzbrillen kaufen müssen, aber seine konnten wir wenigstens in D reparieren ;;NiCKi;:
      Claus, dass war nicht so deine Tag :kT:
      liebe Grüße

      Ina

    • Fistball wrote:

      Doch wenige Meilen nachdem ich die Interstate verlassen habe, kommt schon ein Schild mit der Aufschrift „Acoma Pueblo closed“.
      Da wollen wir in 2 1/2 Monaten auch hin. Hoffentlich haben wir mehr Glück.

      Ina wrote:

      wenigstens musstest du kein Wasser auf die Steine gießen
      ;;Gi5;: habe ich mir auch gedacht. ;haha_
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • waikiki25 wrote:

      Da wollen wir in 2 1/2 Monaten auch hin. Hoffentlich haben wir mehr Glück.

      Ina wrote:

      da wollen wir heuer auch hin
      Ich wünsche Euch dass sie geöffnet haben.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Fistball wrote:

      Das ist ein Fehler wie sich heute noch herausstellen wird.
      oje, ja, ich erinnere mich

      Fistball wrote:

      Haystack Mountain, eine ganz nette Felsformation die nicht weit weg von der I40 liegt.
      Wenn es nur ein kleiner Abstecher ist, lohnt es sich wohl auch von hinter dem Zaun zum Schauen. Aber in den Felsen herumstreifen macht halt immer mehr Spaß.

      Fistball wrote:

      der Kirchenfelsen, Church Rock
      Hab ich noch nie gesehen. Sieht gut aus :!!

      Fistball wrote:

      Auf meiner Fahrt Richtung Westen fahre ich durch heftigen Regen.
      Hab grad mal aufs Datum geschaut - wir hatten am Vortag in Page und Marble Canyon den meisten Regen :rolleyes: . Am 8.10. war es am Zion schon wieder ok.

      Fistball wrote:

      ich habe das Glück, dass der Regen dann aufhört wenn ich anhalte zum Fotografieren.
      Ja, da kann man dann wirklich froh sein. Und die Eindrücke vom Petrified Forest sind einfach nur schön :app:

      Fistball wrote:

      Bei Safeway kaufe ich erstmal eine billige Brille, damit ich wenigstens die Speisekarte lesen kann.
      Mit Sportbrille im Restaurant sieht das irgendwie doof aus.
      War das in Las Vegas dann die Safeway- oder die Sportbrille?
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Redrocks wrote:

      War das in Las Vegas dann die Safeway- oder die Sportbrille?
      Das war die Sportbrille, denn die andere war nur zum Lesen und Essen, damit hätte ich nicht Autofahren können.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Fistball wrote:

      Bei Safeway kaufe ich erstmal eine billige Brille, damit ich wenigstens die Speisekarte lesen kann.
      ganz wichtig, es macht mich verrückt wenn ich nicht lesen kann was es gibt

      Fistball wrote:

      Mit Sportbrille im Restaurant sieht das irgendwie doof aus.
      :D sind wir etwa eitel? "ich sage immer "wahre Schönheit kann nix entstellen" ;te:

      Fistball wrote:

      Die Türe bleibt übrigens die ganze Nacht offen, soviel zur Sicherheit.
      :EEK:
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • walktheline wrote:

      sind wir etwa eitel?
      Ja, schon. Das Vorsatzglas der Brille verdunkelt sich bei Sonnenschein und wird hell, durchsichtig bei Nacht, dann sieht man die darunter liegenden optischen Gläser und man sieht aus wie ein Frosch.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Fistball wrote:

      Nächstes Ziel ist der Kirchenfelsen, Church Rock.
      Der gefällt mir - tolle Farben ;;ebeiL_,

      Fistball wrote:

      Kurz bevor ich zurück am Fahrzeug bin, beginnt dann ein unangenehmer kalter Sprühregen.
      Bäh, den braucht keiner. Da macht das Aussteigen absolut keinen Spaß X(

      Fistball wrote:

      Zum Mittagslunch nehme ich meine Sportbrille ab und möchte die normale Brille aufsetzen, doch sie ist nicht da. Ich suche alles aus, doch die Brille ist weg.
      Was für ein Alptraum ;,cOOlMan;:

      Fistball wrote:

      Immer wieder regnet es auch, aber ich habe das Glück, dass der Regen dann aufhört wenn ich anhalte zum Fotografieren.
      Das ist doch nett.
      Ich mag diesen Park sehr gerne. Als ich das erste mal da war, habe ich gefühlt jeden Baumstamm fotografiert. Diese tollen Farben faszinieren mich immer wieder.
      Durch den Regen kamen die Farben gut raus, ich musste mit Wasser etwas nachhelfen :D
      Liebe Grüße
      Ilka



    • Fistball wrote:

      Ach wäre ich doch heute morgen trotz Zimmermädchen noch mal reingegangen, vielleicht hätte ich sie dann gesehen, 850 €....so ein Mist.
      Stimmt :wut1: :wut1: :wut1:

      Das Licht am Churchrock gefällt mir ausgesprochen gut

      Fistball wrote:

      Immer wieder regnet es auch, aber ich habe das Glück, dass der Regen dann aufhört wenn ich anhalte zum Fotografieren.

      Dafür hast du sogar einen Regenbogen erwischt :!!

      Fistball wrote:

      Jetzt rufe ich noch beim Hampton Inn in Albuquerque an, ob man meine Brille gefunden hat und ob es eventuell möglich ist diese nach Las Vegas zu schicken, da ich dort mehrere Tage bin.
      Leider ist der Manager nicht da, ich muss morgen nochmals anrufen.
      Hoffentlich taucht sie noch auf :rolleyes:
      Ich hätte ja gleich beim Entdecken des Verlustes angerufen und wäre ggfs. umgedreht. 850 € sind kein Pappenstiel :wut1:
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • Ich komme im Moment zu nix aber nun habe ich aufgeholt.

      Fistball wrote:

      Also gehe ich in der Lobby auf die Toilette. Das ist ein Fehler wie sich heute noch herausstellen wird.
      Au weia

      Fistball wrote:

      doch in meinem Zimmer sind schon die Zimmermädchen zugange.
      Dann hätte sie halt wieder gehen müssen. :nw:

      Fistball wrote:

      Schon ist auch der Hund da und streift um mein Auto, na wenigstens bellt er nicht mehr.
      Der wollte wohl ein leckerli als Bestechung. ;)

      Fistball wrote:

      Dafür gibt es auf der Rückfahrt zur I40 einen der seltenen Personenzüge zu sehen.
      Das Vergnügen hatte ich noch nie.
      Wenn ich sowas sehen will, muß ich auf meinem Dachboden, da steht einer. ;)

      Fistball wrote:

      Puuuh, ist das kalt hier, das Display im Auto zeigt 6° Celsius.
      ;;SchLOTTER3;;. und dann noch der Wind dazu.

      Schöne Fotos hast Du dennoch bekommen. ;;NiCKi;:

      Fistball wrote:

      Ach wäre ich doch heute morgen trotz Zimmermädchen noch mal reingegangen, vielleicht hätte ich sie dann gesehen, 850 €....so ein Mist.
      :EEK: :EEK:
      Und warum bist Du nicht umgekehrt?
      Oder wenigstens im Hotel anrufen? Man wird sie ja gefunden haben.
      Ich bin schon wegen einem alten TShirt umgekehrt.
      Bei dem Wert ganz sicher.
      Das teuerste war mal die Fototasche, 4 Stunden Zeit verschwendet, aber ich hab sie wieder bekommen.
    • WeiZen wrote:

      Und warum bist Du nicht umgekehrt?
      Das frag ich mich jetzt langsam auch. Vermutlich war ich der Meinung das ist zeitlich nicht drin.
      Oder ich habe mich getäuscht und habe erst im Hotel in Holbrook gemerkt , dass ich die Brille nicht mehr habe.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • 09.10.2018 Route 66 mit Walnüssen


      Für den heutigen Tag steht die Route 66 auf dem Programm.

      Doch der Tag beginnt mit einem kargen Frühstück im Super 8, offensichtlich ist das Hotel bei Truckern beliebt.

      Danach rufe ich im Hampton Inn in Albuquerque an und erzähle der Managerin nochmal die Story von der Brille mit der Bitte sie nach Las Vegas zu senden.
      Die Dame sichert mir zu, die Brille morgen abzusenden und lässt sich nochmals die Adresse durchgeben.

      Doch irgendwie habe ich ein Gefühle der Skepsis.

      Bevor ich abfahre fotografiere ich vor dem Hotel diese beide auf einem Truck verladenen Oldtimer Trucks.












      Mein erstes Ziel am Morgen ist die berühmte Corner in Winslow Arizona. Ich muss mich einige Zeit gedulden nis die Sonne so hoch steht, dass die angemalte Wand nicht mir ganz im Schatten liegt.



























      Mein nächstes Ziel ist der Walnut Canyon. Es ist frisch hier am Walnut Canyon und der Parkplatz ist schon gut gefüllt.

      Zunächst erscheint mir der Abstieg zum Island Trail zu anstrengend und ich beschließe den Rim Trail zu laufen.
































      So ganz befriedigt mich das aber nicht, ich gehe nachdem ich mich etwas wärmer angezogen habe hinunter zum Island Trail.

      Das ist wirklich hübsch hier mit den Cliff Dwellings entlang des Weges.
      Auf dem Rückweg musste ich allerdings ein paar Pausen zum Verschnaufen einlegen. Übrigens habe ich 386 Stufen gezählt.



























      Bei der Einfahrt nach Flagstaff gibt es ein Dreherle, denn ich muss unbedingt diesen Schneepflug ablichten.







      In den San Francisco Mountains liegt bereits der erste Schnee und der Bahnhof von Flagstaff ist immer sehenswert und außerdem bietet er Parkplätze.












      Bei einem Rundgang durch Oldtown, interessieren mich vor allem Murals, aber auch schöne Gebäude wie zum Beispiel das Rathaus.















































      Auf der I40 geht es weiter nach Westen bis Williams wo ich auf einem Parkplatz direkt neben der Bahnlinie mit Lunchpicnic abhalte.







      Danach interessiert mich die Grand Canyon Railway. Viel Betrieb ist hier nicht, aber ein paar Züge kann ich ablichten.






























































      DeSoto's Salon findet man in Ash Fork.







      Seligman ist wohl einer der bekanntesten Orte an der Route 66 und ein paar Fotos müssen hier einfach sein, wenngleich ich mir einbilde, dass es vor 11 Jahren, als ich das erste Mal hier war, ganz anders ausgesehen hat.















































      Heute habe ich mir den Umweg über Hackberry vorgenommen, obwohl ich natürlich weiß, dass die berühmte Corvette nicht mehr dort zu sehen ist.

      Die Anfahrt zieht sich und zieht sich über endlose Meilen schnurgeraden Highway.

      Husch, schon bin ich dran vorbei gefahren. Ein Dreherle ist notwendig.

      Die abendliche Sonne taucht den Hackberry Store in ein schönes Licht.



































































      Bei Sonnenuntergang erreiche ich das Days Inn Kingman East. Es ist wohl schon etwas in die Jahre gekommen, dafür ist der Preis günstig.







      Nachdem ich das Zimmer bezogen habe, geht es zum Essen zu Mr. D'z Diner.
      Der Burger ist erstaunlich gut nur leider gibt es kein Bier.

































      ;arr: Antischnatterlink
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.

      The post was edited 1 time, last by Fistball ().

    • Fistball wrote:

      Danach rufe ich im Hampton Inn in Albuquerque an und erzähle der Managerin nochmal die Story von der Brille mit der Bitte sie nach Las Vegas zu senden.
      Die Dame sichert mir zu, die Brille morgen abzusenden und lässt sich nochmals die Adresse durchgeben.
      Ich hatte mal ein Buch liegen gelassen beim Valet Parking. Ist angekommen.

      Fistball wrote:

      Das ist wirklich hübsch hier mit den Cliff Dwellings entlang des Weges.
      Da hat man deutlich megr von dem Park als nur vom Rim aus.

      Fistball wrote:

      Danach interessiert mich die Grand Canyon Railway. Viel Betrieb ist hier nicht, aber ein paar Züge kann ich ablichten.
      Den Fotos nach, ist da aber mehr Betrieb als noch vor z.B. 10 Jahren.

      Fistball wrote:

      dass es vor 11 Jahren, als ich das erste Mal hier war, ganz anders ausgesehen hat.
      Richtig




      Fistball wrote:

      Der Burger ist erstaunlich gut
      Der schaut zum Reinbeißen gut aus. ;:HmmH__
    • Fistball wrote:

      Bei einem Rundgang durch Oldtown, interessieren mich vor allem Murals, aber auch schöne Gebäude wie zum Beispiel das Rathaus.
      Irgendwann fahre ich auch einmal nach Flagstaff :gg: :gg: :gg:
      Bisher bin ich nur vorbei gefahren. ;)

      Fistball wrote:

      DeSoto's Salon findet man in Ash Fork.
      Den gibt's noch :EEK: Schön!

      Fistball wrote:

      wenngleich ich mir einbilde, dass es vor 11 Jahren, als ich das erste Mal hier war, ganz anders ausgesehen hat.
      Da kannst du davon aus gehen.
      Der Nikolaus hat das Auto gewechselt. ;;NiCKi;:

      Fistball wrote:

      Der Burger ist erstaunlich gut nur leider gibt es kein Bier.
      Wie blöd X(
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.