Downtown Dallas, Texas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Downtown Dallas, Texas

      Downtown Dallas

      Rund um die Dealey Plaza in Dallas gibt es außer dem Six Floor Museum und dem JFK Memorial auch noch ein paar andere ganz nette Dinge, die einen kleinen Spaziergang lohnen. Der Platz ist ganz nett gestaltet und erinnert mit seinen Bauten und Gedenkstätten vor allem an das Attentat auf JFK.










      Außerdem ist auch das Old Red Museum of Dallas County ganz nett anzusehen. Es gibt wohl ein ganz hübsches Treppenhaus. Wir haben uns das allerdings nicht angesehen, weil wir nur eine ganz kurze Regenpause hatten und uns andere Sachen im Umkreis wichtiger waren.



      Praktisch um die Ecke befindet sich die JFK Memorial Plaza. Mit dem JFK Memorial und wiederum direkt daneben die John Neely Bryan Cabin. Bryan besuchte die Gegend des heutigen Dallas um 1839 und gründete eine permanente Siedlung die sich letztlich zur Stadt Dallas entwickelte.




      Replika der Neely Bryan Cabin.



      Läuft man die Market St. in nördlicher Richtung weiter, kann man direkt durch das West End spazieren. In den renovierten roten Backsteinhäusern befinden sich viele Shops und Restaurants die bei besseren Wetter zum einem Bummel oder zum Sitzen in der Sonne einladen. Aber auch bei Regen waren die Gebäude hübsch anzusehen. ;;NiCKi;:



















      Läuft man jetzt noch unter dem Interstate durch, steht man direkt vor dem Hard Rock Café. Für uns immer ein Pflichtbesuch. :gg: ;;NiCKi;:





      Entlang der Houston St. kommt man dann in südlicher Richtung wieder zurück zur Dealey Plaza.

      In einem großen Dreieck von Houston St., Commerce St. Market St. kann man so im Prinzip die wichtigen Sachen in Downtown Dallas ansehen. ;,cOOlMan;:

      Erweitert man den Spaziergang nach Süden kommt man zum Reunion Tower. Von oben hat man einen tollen Überblick über die Hochhäuser von Dallas. Wegen des sehr schlechten Wetters haben wir uns das geschenkt, aber ich weiß, dass hier im Forum der ein oder andere schon den Ausblick genossen hat. Vielleicht spendiert ja jemand ein paar Fotos hier für den Thread. ;) :gg:

      Ein weiteres Highlight am Rande von Downtown Dallas befindet sich an der Pioneer Plaza. Diese wäre im Prinzip auch fußläufig erreichbar, allerdings sind wir wegen dem Regen mit dem Auto hingefahren. Es gibt rund um die Plaza Parkplätze mit Parkuhren.

      Die 49 Bronzeskulpturen und 3 Reiter wurden von Robert Summer erschaffen. Insgesamt kostete das Projekt 9 Millionen Dollar und gedenkt der Viehtriebe entlang des Shawnee Trails, dem ersten Trail, auf dem Texas Longhorns zu den nördlichen Eisenbahnlinien gebracht wurden.



















      Von hier aus geht es zurück zur Dealey Plaza. Geht man alles zu Fuß ist der Weg 2,8 Meilen lang. Sollte also machbar sein. ;;NiCKi;: Ich hatte dafür einen ganzen Tag eingeplant. Leider war das Wetter nicht so toll, deswegen kann ich nicht wirklich sagen wie lange das ganze zu Fuß dauert.
      Schöne Grüße
      Ursula

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von USSPage ()

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.