Kindersitz USA

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kindersitz USA

      Hallo zusammen,

      ich brauche mal wieder eure Hilfe. Wir wollen nächstes Jahr im März endlich mal wieder die USA besuchen.
      Unser Sohnemann ist dann 2,5 Jahre alt. Wir werden 5 Tage mit dem Mietwagen in LA unterwegs sein und danach 2 Wochen im Wohnmobil.
      Bei beiden brauchen wir einen Kindersitz und die Mieten (egal ob beim Mietwagen oder Wohnmobil) sind echt heftig.

      Ich würde gerne einen Kindersitz kaufen, da es so um einiges günstiger wird.
      Nur jetzt kommt die eigentliche Frage: Wie komme ich vom Flughafen zum Kindersitz?

      Ich würde sehr ungern meine Familie auf dem Flughafen sitzen lassen um erst einmal einen Kindersitz zu besorgen. Habt ihr eine Idee wie es am besten wäre?

      Danke vorab!!

      p.s. die ausfürhliche Planung stelle ich dann später vor ;)
    • Skuromis wrote:

      Taxi zu Walmart zu Car rental. Wäre eine mögliche Lösung.
      Haben die Taxis drüben eigentlich Kindersitze?

      Wenn ja, ginge auch das: Familie mit Taxi zum Hotel und selber mit Mietwagen zum Walmart - wäre für die Familie vielleicht entspannter. ;)
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Von zu Hause mitnehmen, wird kostenlos transportiert.
      Ansonsten wie schon gesagt beim nächsten Walmart einen holen. Dann muss man entweder eine Fahrt ohne Kindersitz riskieren oder am Airport die erste Nacht bleiben.
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • malenz wrote:

      Von zu Hause mitnehmen, wird kostenlos transportiert.
      Die sind doch in den USA gar nicht zugelassen :nw: - in den USA gibt es ander Zulassungskriterien wie bei uns und soviel ich weiss, ist die deutsche Norm drüben nicht zulässig. Oder hat sich das mittlerweile geändert?

      Solange nix passiert, ist alles safe. Ist das gleiche wie das Befahren von ungeteerten Strassen...wo kein Kläger, da kein Richter ;)
    • Hmm, gute Frage. Viellicht mache ich mir da manchmal zu wenig Gedanken. Wir hatten unsere Maxi Cosi immer mit. Ist aber auch schon 8 Jahre her... :nw:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • Ich habe immer mal wieder an verschiedenen Stellen gelesen, dass die jeweils anderen Kindersitze in Europa bzw. der USA für einen befristeten Zeitraum auch offiziell geduldet werden (also für Urlauber), aber ich habe dafür nie einen wirklich belastbaren Link gefunden.
      Ich würde mich auch nicht drauf verlassen, dass Taxis einen Kindersitz haben.
      Ich würde also sagen Du hast zwei Möglichkeiten. Du begibst Dich in die versicherungsrechtliche Grauzone und nimmst Deinen eigenen Kindersitz von Zuhause mit und weißt was Du hast oder läßt Frau und Kind für ein Stündchen beim Autovermieter zurück und fährst zum nächsten Laden und kaufst schnell einen Sitz.
      Einen Sitz mieten würde ich nicht. Erstmal kostet das mehr als ein neuer Sitz und wer weiß was Du da am Ende für eine Gurke bekommst.
    • Deutsche/euopäische Kindersitze sind in den USA nicht zugelassen. Genauso anders rum.

      Die Frage ist halt wirklich ob man es riskiert die ersten Miles ohne Kindersitz zu fahren. Was wäre da bei Polizeikontrollen? Unser Hotel ist nur 15 min von Airport weg.
      Vielleicht müssen wir das auch spontan machen, da wir 13 Uhr landen.

      Wie schnallt man ein Kind eigentlich im Flugzeug an? Einen Kindersitz der für Flugzeuge freigegeben ist haben wir leider nicht. Es gibt diesen Gurt Cares for Kids. Jemand damit Erfahrung?
    • Wir haben unseren Sitze online bei Walmart bzw. Amazon bestellt und zur Wohnmobilvermietung liefern lassen. Somit hat unser Sitz bei der Übernahme bereits auf uns gewartet :-)

      Natürlich haben wir vorab beim Wohnmobilvermieter geklärt, ob sie die Sitze auch annehmen und für uns aufbewahren. Ob das bei den Autovermietern aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten auch möglich ist, müsstet ihr dort auch vorab erfragen.

      Grüßle
      Elke
    • schubkarr wrote:

      Wie schnallt man ein Kind eigentlich im Flugzeug an?
      gibt eine Gurtverlängerung, die an den Gurt eines Elternteils befestigt wird. Das Kind sitz also( mindestens bei Start und Landung ) auf dem Schoß.
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • schubkarr wrote:

      Deutsche/euopäische Kindersitze sind in den USA nicht zugelassen.
      Was passiert, wenn man erwischt wird bei einer Kontrolle? Wenns nur, keine Ahnung, $30.- Strafe sind, würde ich es vieleicht riskieren. Die deutschen Maxi Cosi oder Römer etc. sind halt zum Teil echt besser als die günstigen, die man im Walmart bekommt.
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • malenz wrote:

      schubkarr wrote:

      Wie schnallt man ein Kind eigentlich im Flugzeug an?
      gibt eine Gurtverlängerung, die an den Gurt eines Elternteils befestigt wird. Das Kind sitz also( mindestens bei Start und Landung ) auf dem Schoß.
      Aber doch nicht mehr mit 2.5, da hat das Kind einen eigenen Sitzplatz.
      Da solltest Du den Gurt so stramm ziehen können das es für das Kind passt.
      Hatten da mit unserem noch nie Probleme.
      Gruß
      Eva :wink4:
    • du hast natürlich absolut recht, Eva :jaMa:
      Irgendwie ging ich von einem Baby aus bei der Fragestellung, sorry.
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • schubkarr wrote:

      Also reicht im Flugzeug zu mindestens schon mal der normale Gurt?
      Ich kenne es bei Kindern ab dem zweiten Geburtstag nicht anders :nw:
      Denn ab diesem tag MUSS jede Person, also auch Kinder, die eben erst den zweiten Geburtstag hatten, einen eigenen Sitzplatz haben.
      Die Fluggesellschaft sieht ja auch das Geb Datum.
      Und die sind idR auch darauf eingestellt. ;;NiCKi;:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.