Kambodscha & Bangkok - wer war schon mal da?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kambodscha & Bangkok - wer war schon mal da?

      Hallo!

      Wir spielen für Ende 2018 oder für 2019 mit dem Gedanken nach Kambodscha zu reisen. Jahrelang hat uns Asien nicht gereizt, aber das sieht nun anders aus. Am liebsten würde ich nun gleichzeitig überall hin :gg: , aber nachdem ich mich die letzten Tage und Wochen etwas intensiver damit befasst habe, soll es vermutlich als 1. "richtige" Asienreise nach Kambodscha gehen. Der Hauptgrund ist natürlich Angkor Wat, aber das Land hat anscheinend noch vieles mehr zu bieten.

      Wer war schon mal da und kann mir ein paar Infos geben? Michelle? =) Deine Reiseführerempfehlung habe ich schon gesehen, den werde ich mir demnächst kaufen. Wie habt ihr das gebucht? Über einen Reiseveranstalter oder habt ihr euch selbst gekümmert? Wie bewegt man sich im Land zwischen den Städten bzw. einzelnen Zielen fort? Ich hab gelesen, dass die Überlandbusse recht modern und zuverlässig sind. Kann man auch mit Wagen und Fahrer (ähnlilch wie in Indien?) reisen?

      Was ich mir bisher so vorgestellt habe:

      - grob 3 Wochen, vielleicht im November 2018, evtl. auch erst März 2019 - auf jeden Fall zur Trockenzeit
      - 4 bis 5 Tage Angkor Wat
      - Angkor Thom, Siam Reap, Tonle Sap Lake mit den schwimmenden Dörfern, Sambor Prei Kuk, Kratie (Mekong, Flussdelfine), Preah Vihear, Phnom Penh, Bakor Nationalpark, Ream Nationalpark, Sihanoukville zum Baden zum Abschluss.

      Natürlich ist alles viel zu viel in 3 Wochen und als "Muss" für uns sehe ich Angkor Wat, Angkor Thom, Phnom Penh und Sihanoukville als Eckpfeiler an. Beim Rest muss man dann gucken, wie man das ggf. unterbekommt, ohne dass es zu stressig wird.

      Gibt's sonst noch irgendwelche tollen Sehenswürdigkeiten, die ich nicht aufgeführt habe?

      Danke für eure Ideen und Hilfe! :wink4:
      Viele Grüße
      Nadine

      The post was edited 1 time, last by MsCrumplebuttom ().

    • MsCrumplebuttom wrote:

      Wir spielen für Ende 2018 oder für 2019 mit dem Gedanken nach Kambodscha zu reisen.
      Ein seeeeehr guter Gedanke :!!

      MsCrumplebuttom wrote:

      Jahrelang hat uns Asien nicht gereizt, aber das sieht nun anders aus.
      Wie kommt es?
      Huhu, schon da :wink4: .

      MsCrumplebuttom wrote:

      Sihanoukville
      Gibt es dort in Sachen Badeaufenthalt "anständige" Hotels?

      MsCrumplebuttom wrote:

      Wie habt ihr das gebucht? Über einen Reiseveranstalter oder habt ihr euch selbst gekümmert? Wie bewegt man sich im Land zwischen den Städten bzw. einzelnen Zielen fort? Ich hab gelesen, dass die Überlandbusse recht modern und zuverlässig sind. Kann man auch mit Wagen und Fahrer (ähnlilch wie in Indien?) reisen?
      Wir haben über Lotos Reisen bei Euch in Köln gebucht. Frau Subroto hat uns viele Jahre durch einige Südostasienreisen gebucht. Da wir länger keine Südostasienreise gemacht haben, kann ich über die aktuelle Qualität von Lotos Reisen nichts sagen.
      Wir persönlich würden in einem Land wie Kambodscha aus verschiedenen Gründen (u. a. Sprachprobleme, enormer Zeitverlust, "funktioniert das"?, ....) nichts selbst organisieren. Wir buchen immer Wagen und Fahrer. In manchen Ländern ist Guide und Fahrer eine Person, in manchen gibt es einen Fahrer und einen Guide, der immer dabei ist und in manchen Ländern (wie z. B. in Indien) gibt es einen Fahrer, der einen von Ort zu Ort führt und man trifft vor Ort den Guide. In Kambodcha hatten wir Fahrer und Guide für alle Besichtigungstage.

      Inhaltlich kann ich Dir leider nicht so viel sagen, denn wir haben ja eine Kombi aus Laos und Kambodscha gemacht. In Kambodscha waren wir "nur" in Siem Reap (Angkor) und am Tonle Sap. Ich bin auch offen gestanden nicht so sicher, wie viel der Rest von Kambodscha so "bietet"......
      Für uns war das damals alles nicht so ansprechend, deshalb haben wir uns für Laos als Kombi entschieden. Falls Ihr noch nicht zu 100% entschlossen seid, noch eine Anregung: Markus und ich reden oft über Angkor, weil wir gerne noch einmal dorthin fliegen möchten. Für uns persönlich wäre die absolute Top-Asienreise eine Kombination aus Angkor und einer Rundreise in Myanmar. Dieses Land ist nämlich wirklich unglaublich.

      Zu Siem Reap/Angkor selbst muss man wissen, dass es einfach grandios ist. Für uns eines der absoluten Top-Ziele dieser Erde. Das hat allerdings auch eine Kehrseite: Es ist unglaublich voll. Glücklicher Weise verteilt es sich an den Tempelanlagen enorm, so dass man diese uneingeschränkt genießen kann. Aber abends in Siem Reap waren wir völlig schockiert (und das ist schon 7 Jahre her!) von den Menschenmassen. Ein wenig asiatischer Ballermann war das schon. da wir nicht damit gerechnet hatten, waren wir etwas irritiert. Man muss einfach wissen, dass man dort nicht das beschauliche und ursprüngliche Asien antrifft.

      Was Deine Zeitplanung angeht, bin ich sehr begeistert, denn Du hast genug Zeit für Angkor eingeplant :!! . Wir waren 4 Nächte in Siem Reap und das war absolut super.

      Sorry fürs Zutexten, aber bei dem Thema geht es einfach mit mir und meiner Begeisterung durch.

      Falls Du noch etwas wissen möchtest, einfach her damit. Wir können auch gerne mal telefonieren.

      Liebe Grüße

      Michelle
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      Wie kommt es?
      Ich wusste schon immer, dass das Desinteresse nur temporär ist. :gg: Ich hab immer gesagt, "vielleicht irgendwann mal" und das "irgendwann" ist so langsam da. =)

      Canyonrabbit wrote:

      Gibt es dort in Sachen Badeaufenthalt "anständige" Hotels?
      Anscheinend schon, zumindest habe ich das gelesen. Da habe ich mir bisher keine Hotels angesehen, aber dafür in Siam Reap und Phnom Penh und war angenehm überrascht. Die Hotels sahen toll aus und waren recht günstig, auch im 4/5-Sterne-Bereich.

      Canyonrabbit wrote:

      Wir haben über Lotos Reisen bei Euch in Köln gebucht.
      Noch nie gehört. :tongue: Aber kein Wunder, ich glaub, wir waren seit 10 Jahren in keinem Reisebüro mehr. Ich werde mal recherchieren. Danke für den Hinweis!

      Canyonrabbit wrote:

      Falls Ihr noch nicht zu 100% entschlossen seid, noch eine Anregung: Markus und ich reden oft über Angkor, weil wir gerne noch einmal dorthin fliegen möchten. Für uns persönlich wäre die absolute Top-Asienreise eine Kombination aus Angkor und einer Rundreise in Myanmar. Dieses Land ist nämlich wirklich unglaublich.
      Danke für den Anstoß! Ich nehme an, in Myanmar wart ihr auch schon?

      Canyonrabbit wrote:

      Das hat allerdings auch eine Kehrseite: Es ist unglaublich voll.
      Das haben wir auch schon gehört, allerdings sagen auch viele genau das:

      Canyonrabbit wrote:

      Glücklicher Weise verteilt es sich an den Tempelanlagen enorm, so dass man diese uneingeschränkt genießen kann.
      Das finde ich wichtig, sonst macht es keinen Spaß mehr. Dass die Stadt allerdings auch so voll ist, ist natürlich nicht so schön.

      Canyonrabbit wrote:

      Sorry fürs Zutexten, aber bei dem Thema geht es einfach mit mir und meiner Begeisterung durch.
      :gg:

      Canyonrabbit wrote:

      Falls Du noch etwas wissen möchtest, einfach her damit. Wir können auch gerne mal telefonieren.
      Danke, das ist lieb von dir!

      Ich hatte gehofft, dass man Kambodscha auch individuell und ohne Guide/Fahrer machen kann, aber hatte schon befürchtet, dass das schwierig wird. Gruppenreise wollen wir auf keinen Fall, aber die ganze Zeit mit einer fremden Person rumzureisen, finde ich irgendwie auch nicht so prickelnd. :nw:
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Ich wusste schon immer, dass das Desinteresse nur temporär ist.
      :gg:

      MsCrumplebuttom wrote:

      aber dafür in Siam Reap und Phnom Penh und war angenehm überrascht. Die Hotels sahen toll aus und waren recht günstig, auch im 4/5-Sterne-Bereich.
      Ja, dort gibt es wirklich extrem schöne Hotels, die eine ganz tolle Atmosphäre haben. Wir waren dort im Viktoria Angkor, das gar nicht im so exklusiven Bereich ist. Aber das war wirklich schon klasse.

      MsCrumplebuttom wrote:

      Ich nehme an, in Myanmar wart ihr auch schon?
      ;;NiCKi;: Deshalb die Begeisterung.

      MsCrumplebuttom wrote:

      aber die ganze Zeit mit einer fremden Person rumzureisen, finde ich irgendwie auch nicht so prickelnd.
      Das haben wir früher auch gedacht. Wir empfinden das als extrem angenehm. Zumal bislang alle unsere Guides ein sehr gutes Gespür dafür hatten, wie viel Guide wir gerade so wollten. Wir würden ein solches Land niemals ohne Guide besuchen, weil einem in jeder Hinsicht unglaublich viel entgehen würde. Und man entscheidet ja in jeder Situation, ob man den Guide gerade will oder nicht. Wir nehmen uns überall viel Zeit ohne Guide. Ich habe gerade für nächstes Jahr eine Sri Lanke Reise auf diese Art geplant und freue mich gerade wieder wie Bolle auf diese Art des Reisens.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Wir haben eine Indochina-Reise gemacht: Vietnam, Kambodscha, Laos.
      Jeder Tag war spannend.
      Die Tempelstadt Ankor Wat in Kambodscha war besonders beeindruckend.
      Hier habe ich den Reisebericht - kurz, aber mit Fotos.

      Besucht mich hier:
      http://hiking-southwest.de/
    • Wolfgang, schöne Reise und schöne Bilder :clab: .
      Nadine, unter kulinarischen Gesichtspunkten ist übrigens Vietnam der absolute Burner :clab: ;) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Yukon1 wrote:

      Die Reise ist auf Wolfgang's Homepage zu finden.

      Klick
      Danke, Volker! Ich konnte den RB nämlich über Wolfgangs Seite direkt nicht finden.

      Canyonrabbit wrote:

      Nadine, unter kulinarischen Gesichtspunkten ist übrigens Vietnam der absolute Burner .
      :gg: Das Essen vor Ort ist sicher der Kracher, obwohl ich gestehen muss, dass ich zumindest in Deutschland von allen asiatischen Küchen die vietnamesische am wenisten mag. Aber eine leckere Pho ist nicht zu verachten. Aber bei Sommerrollen steige ich schon aus, weil gegen dieses Reispapier total allergisch bin.



      Jetzt hast du mir mit Myanmar einen ganz schönen Floh ins Ohr gesetzt. ;te: Boah, sieht das schön aus ... Ich nehme an, da wart ihr auch mit Fahrer unterwegs? Wann wart ihr eigentlich da?
      Viele Grüße
      Nadine
    • Toni

      MsCrumplebuttom wrote:

      Jetzt hast du mir mit Myanmar einen ganz schönen Floh ins Ohr gesetzt. Boah, sieht das schön aus ... Ich nehme an, da wart ihr auch mit Fahrer unterwegs? Wann wart ihr eigentlich da?
      ;te: Iiiiiich? Niemals mit absicht ;te: . Spaß beiseite. das war wirklich ernst gemeint. Myanmar ist für uns eines der absoluten Traumziele, wenn man sich für außergewöhnliche Kulturen interessiert. Myanmar war "besonders". Vor allen Dingen, weil es halt noch nicht so touristisch ist und dennoch eine gute Infrastruktur in Sachen Hotels und so hat. Wobei ich dazu sagen muss, dass es bei uns extrem lange her ist (2004). Ich kann mir allerdings gar nicht vorstellen, dass sich die globale "Modernisierung" dort so extrem ausgewirkt hat, dass es nicht mehr so schön ist. Alleine die Schwedagon Pagode ist der Burner. Oder wenn ich an Bagan denke..... Wir hatten dort eine zweiwöchige Rundreise mit Fahrer und permanenter Reiseleitung (die hat auch die Inlandsflüge mitgemacht) gebucht. Myanmar ist eindeutig das exotischste der in diesem Thread bereits genannten südostasiatischen Länder und für uns in Kombi mit Angkor der Hammer. Wir haben schon ganz oft gesagt "wenn jemand in seinem Leben nur ein Mal Asien besuchen kann (was extrem bedauerlich wäre ;) ) und uns fragt, was er tun soll, dann Siem Reap und Myanmar".
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • :schaem: Sorry, Toni!

      Canyonrabbit wrote:

      Iiiiiich? Niemals mit absicht . Spaß beiseite. das war wirklich ernst gemeint. Myanmar ist für uns eines der absoluten Traumziele, wenn man sich für außergewöhnliche Kulturen interessiert. Myanmar war "besonders". Vor allen Dingen, weil es halt noch nicht so touristisch ist und dennoch eine gute Infrastruktur in Sachen Hotels und so hat. Wobei ich dazu sagen muss, dass es bei uns extrem lange her ist (2004). Ich kann mir allerdings gar nicht vorstellen, dass sich die globale "Modernisierung" dort so extrem ausgewirkt hat, dass es nicht mehr so schön ist. Alleine die Schwedagon Pagode ist der Burner. Oder wenn ich an Bagan denke..... Wir hatten dort eine zweiwöchige Rundreise mit Fahrer und permanenter Reiseleitung (die hat auch die Inlandsflüge mitgemacht) gebucht. Myanmar ist eindeutig das exotischste der in diesem Thread bereits genannten südostasiatischen Länder und für uns in Kombi mit Angkor der Hammer. Wir haben schon ganz oft gesagt "wenn jemand in seinem Leben nur ein Mal Asien besuchen kann (was extrem bedauerlich wäre ) und uns fragt, was er tun soll, dann Siem Reap und Myanmar".
      ;::Fe:; ;::Fe:; ;::Fe:;

      Hab gestern schon die Bilder von diesen Zielen gesehen und das gefällt mir total gut. Ich bin jetzt voll angefixt.

      Wann wart ihr in Kambodscha?

      Canyonrabbit wrote:

      Wir hatten vom Grundsatz her diese Reise für unsere Bedürfnisse (z. B. ohne Flusskreuzfahrt) als Privattour gemacht.
      Danke, schaue ich mir an =)

      Am Samstag gehen wir mal bei Lotus-Reisen vorbei. :gg:
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Wann wart ihr in Kambodscha?
      Februar/März 2010

      MsCrumplebuttom wrote:

      Am Samstag gehen wir mal bei Lotus-Reisen vorbei.
      Dann grüßt bitte Frau Subroto von uns. Sie wird sich wohl nicht direkt erinnern, weil die letzte Reise schon lange her ist, aber spätestens wenn sie im System guckt, bestimmt. Ich werde ihr immer dankbar sein: Ich hatte vor der Laos/Kambodscha Reise in den Tiefen den Internet von einer Stelle in Laos gelesen, wo man völlig untouristisch Elefanten reiten und baden kann. Ohne Sattel und ohne Tourigedöns. Ich habe zur damaligen Zeit nichts gefunden, wo wie und ob man das überhaupt irgendwie buchen könnte bzw. wo das ist. Heute ist es vielleicht schon völlig überlaufen dort. Jedenfalls hatte Frau Subroto sich als Ziel gesetzt, mir dieses Erlebnis an meinem Geburtstag zu ermöglichen. Und sie hat es echt geschafft. Wir hatten einen traumhaften Vormittag in Laos auf dem Rücken von Elefanten. Sind durch den Dschungel geritten und haben in einem See mit ihnen gebadet. das werde ich niemals vergessen. inklusive der Tatsache, dass mich mein Elefant angeniest hat :la1; .

      Nur, dass wir von der gleichen Stelle reden: Es ist Lotos-Reisen ;) .

      Nur ein kleiner Kulinarik-Hinweis: Ich weiß ja, das Ihr gerne asiatisch esst. Ihr plant ja drei Wochen. Ich liebe asiatisches Essen, aber nach spätestens 14 Tagen habe ich einen solchen Hieper auf "Fleisch zum Schneiden" oder einen Burger, dass ich alles für ein Burger King zwischendurch geben würde. An vielen asiatischen Orten ist das kein Problem, in Myanmar schon. Ich wollte es nur gesagt haben.... ;)
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      Dann grüßt bitte Frau Subroto von uns. Sie wird sich wohl nicht direkt erinnern, weil die letzte Reise schon lange her ist, aber spätestens wenn sie im System guckt, bestimmt.
      Das hört sich ja nett an! Ich werde Ausschau nach der guten Frau halten.

      Canyonrabbit wrote:

      Nur, dass wir von der gleichen Stelle reden: Es ist Lotos-Reisen .
      Da hat mich Google gestern auch schon korrigiert. :wut1: :gg: Und bis wir fliegen, hab ich hoffentlich endlich gelernt, wie man Siem Reap richtig schreibt. ;) Diese ganzen Namen machen mich gerade ähnlich bekloppt, wie damals bei der Island-Recherche.

      Canyonrabbit wrote:

      Nur ein kleiner Kulinarik-Hinweis: Ich weiß ja, das Ihr gerne asiatisch esst. Ihr plant ja drei Wochen. Ich liebe asiatisches Essen, aber nach spätestens 14 Tagen habe ich einen solchen Hieper auf "Fleisch zum Schneiden" oder einen Burger, dass ich alles für ein Burger King zwischendurch geben würde. An vielen asiatischen Orten ist das kein Problem, in Myanmar schon. Ich wollte es nur gesagt haben....
      Danke für den Hinweis! =)

      Aber da erwarte ich (im Moment zumindest :MG: ) kein großes Problem. Martin hat sogar 3 Wochen Seychellen nur mit Fisch, Gemüse und Obst überstanden und das will was heißen. :MG: Wenn wir tatsächlich bei Burger King landen sollten, höre ich nie wieder auf zu lachen. Aber falls wir wirklich dort landen (dann evtl. in Kambodscha), hast du auch was zu lachen. :lach:
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Wenn wir tatsächlich bei Burger King landen sollten, höre ich nie wieder auf zu lachen. Aber falls wir wirklich dort landen (dann evtl. in Kambodscha), hast du auch was zu lachen.
      :lach:
      Freue mich gerade diebisch, dass ich Euch "anfixen" konnte ;) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • In den letzten 2 Wochen war ich sehr fleißig und habe Recherche betrieben. Den Kabodscha-Reiseführer von Reise Know-How habe ich komplett durchgeackert und unzählige Webseiten gelesen.

      Der aktuelle Stand der Dinge ist:

      Myanmar ist erst mal (schweren Herzens!) gestrichen worden, einfach weil es uns zu teuer ist. Hawaii wird kostenmäßig schon ordentlich reinhauen nächstes Jahr und die 2. Reise sollte dann nicht noch mal so teuer sein. Die Unterkünfte in Myanmar sind leider viel teurer, als in Kambodscha. Aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Irgendwann werden wir sicher mal hinfahren.

      Der 2. Grund ist, dass wir beschlossen haben, das Land definitiv alleine und individuell zu bereisen, d.h. ohne permanent einen Fahrer dabei zu haben. Bei Myanmar scheint das (noch) deutlich schwieriger zu sein, als in Kambodscha, da die Intrastruktur, insbesondere die touristische, gerade erst im Aufbau ist.

      Kambodscha individuell zu organisieren und zu bereisen trauen wir uns mittlerweile zu. =) Ich hab so viele Reiseberichte und Blogger-Seiten gefunden, die alle mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Tuktuks unterwegs waren, das bekommen wir auch hin. Und um ehrlich zu sein: wir freuen uns auf dieses Abenteuer! ;;PiPpIla;; Endlich mal ein bisschen aus der Reise-Komfort-Zone heraus.
      Jedenfalls wollen wir Kambodscha gerne mit 4 Nächten in Bangkok kombinieren, daher habe ich den Titel des Threads angepasst. Habt ihr Hotelempfehlungen für mich?

      Mehr als 130 € pro Nacht sollten es nicht sein. Halbwegs zentrale Lage wäre toll (wobei das anscheinend in Bangkok relativ ist), und ein großer Pool - ich träume von einem Infinity-Pool mit tollem Blick. :gg:

      Bisher sind meine Favoriten:

      Chatrium Hotel Riverside Bangkok
      Pullman Bangkok Hotel G
      Casa Nithra Bangkok

      Kann jemand was zu diesen Hotels sagen?
      Viele Grüße
      Nadine
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.