Anti-Mücken/Insekten-Spray

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • USSPage wrote:

      Die Frage ist jetzt, ist das im Nordwesten nötig?
      Wir hatten in Oregon aber auch besonders in Washington öfters mal eine heftige Plage dieser Viecher. Dort würden wir immer so ein Mittel mitnehmen/besorgen.
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves



    • Also ich kann mich nicht dran erinnern, dass dieses "" off "" so wirksam war. ;][;
      Allerdings hatte es recht gut gerochen und war dafür wiederum recht klebrig.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • carovette wrote:

      Haiko wrote:

      und war dafür wiederum recht klebrig.

      Vielleicht zu dicht an die Haut gehalten beim sprühen.

      Bei uns hats geholfen und nicht geklebt :nw:


      Nicht trinken Haiko, dann wirkt es auch ;)

      Also das OFF Spray mit 25% DEEThat in Florida alle Mücken und No-see-ums (Sandfliegen) zuverlässig abgehalten. Das Zeug ist aber nicht ohne: Do not apply on or near: acetate, rayon, spandex or other synthetics (other than nylon), furniture, plastics, watch crystals, leather and painted or varnished surfaces including automobiles.
    • USSPage wrote:

      Interessante Frage.
      Wir haben bisher noch nie Insektenspray gebraucht. Die Frage ist jetzt, ist das im Nordwesten nötig? Hattet ihr da so viele Viecher?

      Wir haben in den letzten Jahren auch immer Off gekauft - und nicht einmal benutzt!
      Auch im Nordwesten (27.06. - 22. 07) war es trocken genug :!!
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • Raven wrote:

      Wir hatten letztes Jahr das hier. Vor Ort bei Walmart gekauft. Ich bin ja grundsätzlich nicht so sehr für die chemische Keule, daher war mir das auf Anhieb sympathisch. Und es hat auch gut gewirkt. ;;NiCKi;: (und duftet ziemlich lecker :gg: )
      Das klingt ziemlich interessant *notier*. Ich darf wegen eines Medikaments das ich nehmen muss, kein Insektenschutz mit DEET nehmen und ich habe mir schon ein bißchen Sorgen gemacht. Wir sind zwar im Südwesten unterwegs, haben uns aber gerade für Zelten entschieden und beim letzen USA-Tripp bin ich im Yosemite und Yellowstone bei Touren am Wasser entlang ganz schön zerstochen worden.
      ------

      Grüße Michi
    • NoBite hatte ich bisher einmal, vor Ort aber dann nicht gebraucht.

      Off habe ich im Nordwesten 2013 und in den Südstaaten 2014 benutzt und das half mir, die die Stechviecher besonders lieben, schon sehr. :!!

      Im Nordwesten waren wir im Spätsommer. Da war es eigentlich nur im Olympic National Park aufgrund der feuchteren Regenwälder ein Thema. Sonst nirgends. Im Yellowstone war ich bisher zwei Mal (jeweils Spätsommer) und da hatte ich nie einen Stich und auch nix benutzt. Ich denke, es kommt immer auf die Saison bzw. das Wetter an. Je höher die Luftfeuchtigkeit, desto eher gibt's die Viecher.

      In den Südstaaten haben mich Mücken (oder Moskitos) erwischt, weil ich dachte, das Off erst etwas später zu benötigen. Als ich es dann drauf hatte, gab es keine weiteren Stiche mehr, obwohl man die Mücken deutlich hörte.

      Ich hatte bisher übrigens nur Off-Sprays, die man vornehmlich auf die Kleidung sprühen soll. Damit klebte auch nix. Zunächst sieht die Kleidung nass aus, aber das ist schon nach Sekunden weg. Die Beschreibungen einfach strikt einhalten.

      Direkt beim Sprühen riecht das Zeug halt chemisch, aber das verfliegt dann doch zügig. Zumindest für die menschliche Nase.
    • Ist da Malaria das einzige Thema oder gibts noch andere von Mücken übertragene gemeine Krankheiten? Wie siehts den generell mit Mücken aus und zu welcher Jahreszeit sind die Stecher eher nicht da? Und wo braucht man keine Mückenangst zu entwickeln?

      Ich frage das deshalb, weil wir gerade aus Amiland wiederkamen und uns vor diesem kleinen Monster kaum mehr retten konnten: Kein schönes Lagerfeuer mit Steak, sondern Käsebrot im Auto sitzend war angesagt. X( In den Nordwesten gehe ich nur noch im Herbst, denn eine Mückenplage kann den ganzen Urlaub versauen. (Das "Gift" zum einreiben lehne ich ab, denn ich will mich ja nicht selbst vergiften)
      Liebe Grüße eagle
    • Ist zwar jetzt off-topic, aber das wollte ich doch loswerden:

      eagle wrote:

      Das "Gift" zum einreiben lehne ich ab, denn ich will mich ja nicht selbst vergiften
      Ich hab' mir damals bei Walmart ein DEET-freies Mittel gekauft, rein natürlich. Hat wunderbar funktioniert. ;;NiCKi;:

      eagle wrote:

      Ich frage das deshalb, weil wir gerade aus Amiland wiederkamen und uns vor diesem kleinen Monster kaum mehr retten konnten:
      Ah, jetzt weiß ich, wo die alle waren. :idee: Mir sind nur ganz wenige begegnet. :gg:
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Raven, bist Du in Fulda dabei? Dann kannst Du mir ja mal das Mittel nennen. Bislang hatte ich ätherische Öle und das Stehen im Feuerqualm porbiert. Beides interessierte die Monster nicht. Ich habe für meine Cousine extra ein DEET-Mittel mitbringen sollen. Sie tut es auf die Kleidung, die dann gleich gewaschen wird. Das geht nur auf dem Campingplatz nicht.

      Raven wrote:

      Mir sind nur ganz wenige begegnet.
      ;:Fe5:::; Du hast sie alle zu mir geschickt, gibs zu!
      Liebe Grüße eagle
    • eagle wrote:

      Ist da Malaria das einzige Thema oder gibts noch andere von Mücken übertragene gemeine Krankheiten?
      In den USA, d.h. auch im Südwesten, gibt es den von Stechmücken übertragenen West-Nile Virus.

      cdc.gov/westnile/statsmaps/pre…ase-cases-state-2018.html

      So viel ich weiß, ist Juni die Hauptmückenzeit.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      Faszination USA Südwesten - Explorer Edition 2018 / 2019, ISBN 978-3981050431
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.