Karneval in Cape Coral

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • BA64 wrote:

      Sorry Ilona, die Werbung kenne ich nicht.

      Aber nicht mehr lange ;) . Schau mal hier.

      BA64 wrote:

      für eine Woche 900$ + Tax + Spritt + 200$ für die Einweisung + 130$ für die Endreinigung.

      Ist schon ein Sümmchen :EEK: . Die Endreinigung bräuchte man doch nur bei hohem Wellengang :kotz: ;,cOOlMan;: .

      LG

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Hallo Bernd,

      das "Häuschen" sieht super aus!
      Wir überlegen auch gerade, ob wir uns im Winter mal sowas mieten. Ich bin gespannt, wie das Wetter war.
      Wo hast du das Haus denn gebucht?
      Viele Grüße
      Marianne
    • Saguaro wrote:


      Aber nicht mehr lange ;) . Schau mal hier.

      :la1; :la1; War schon ähnlich - bei uns hat es aber länger gedauert.

      Saguaro wrote:


      Ist schon ein Sümmchen :EEK: . Die Endreinigung bräuchte man doch nur bei hohem Wellengang :kotz: ;,cOOlMan;: .

      Und Salzwasserspritzer, Brotkrümel, Colatropfen etc.



      ambergm wrote:

      Hallo Bernd,

      das "Häuschen" sieht super aus!
      Wir überlegen auch gerade, ob wir uns im Winter mal sowas mieten. Ich bin gespannt, wie das Wetter war.
      Wo hast du das Haus denn gebucht?

      Das Haus war wirklich klasse. Es gibt dazu eine Bewertung - da frage ich mich allen Ernstes, was haben die dort gesehen???
      Zur Buchung: :ddu: capecoral.de/cgi-bin/framer.cgi?datei=home42
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • Yukon1 wrote:

      Autochen und Häuschen gefallen mir. :!!

      Aber was die Vormieter da hinterlassen haben :EEK:


      Ich nehme an, die Kaution ist futsch :D

      Da gehe ich auch mal von aus. Die Putzfrau war von 9 a.m. an im Haus. Frau L. erzählte uns, dass wegen früher Abreise die Hausrückgabe bereits am Vortag stattgefunden habe - da war noch alles sauber.
      Was für ein Getränk da verschüttet wurde war nicht klar, wahrscheinlich eine rote Limo. Selbst die Decke wurde feucht gewischt. Alle Möbel wären nass gewesen. Bis in die Küche muss das Zeug gespritzt sein. Die Kids müssen dann durch die Pfützen des Getränkes gelaufen und anschließend mit den Schuhen auf allen Betten rumgehüpft sein. Danach hätte man noch eine Tüte Chips auf Boden und Polster verteilt. Nichts wäre gespült gewesen. Auf dem Grill lagen noch verbrannte Fleischreste. Fernseher, X-Box und DVD-Player hätten auch vor sich hingetropft. Im Pool wär jede Menge Gras geschwommen. Es muss der Horror gewesen sein.

      Aber, es war alles wieder sauber. ;;NiCKi;:
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • Hallo Bernd,

      hier ist noch jemand zugestiegen. :songelb:
      LG,
      Ellen

      Wirklich reich sind nur die Menschen, die mit der Zeit nicht sparen müssen.
      ( Ernest Claes )
    • Sehr interessant... :!!

      Sonne im Februar.... :songelb: Das Haus und die Umgebung gefallen mir sehr gut!

      Wenn du dich beeilst, kann ich noch ein bisschen mitlesen, vor unserem Urlaub. ;)

      Vor einigen Jahren musste ich mein Geschenk auch zwei Mal seeeeehr hart erarbeiten. :ohje: zur Erheiterung der restlichen Familie.
      Aber es hatte sich auch gelohnt. =)

      Viele Grüße, :wink4:
      Sabine
      Viele Grüße,

      Sabine :wink4:
    • elfie60 wrote:

      Hallo Bernd,

      hier ist noch jemand zugestiegen. :songelb:

      Freut mich. Im Haus ist noch Platz.

      Sabi(e)ne wrote:

      Sehr interessant... :!!

      Sonne im Februar.... :songelb: Das Haus und die Umgebung gefallen mir sehr gut!

      Wenn du dich beeilst, kann ich noch ein bisschen mitlesen, vor unserem Urlaub. ;)

      Vor einigen Jahren musste ich mein Geschenk auch zwei Mal seeeeehr hart erarbeiten. :ohje: zur Erheiterung der restlichen Familie.
      Aber es hatte sich auch gelohnt. =)

      Viele Grüße, :wink4:
      Sabine

      Hallo Sabine,
      ich versuche mich zu beeilen...
      Ist bei nur einer Woche Urlaub auch nicht besonders schwer ;;NiCKi;:
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • Freitag, 13. Februar 2015
      Entsprechend früh, nämlich um 6am waren wir wach. Schnell wurde Kaffee gekocht und dann erwarteten wir auf der Terrasse den Sonnenaufgang.











      Nach dem die ersten Fotos geschossen waren gab es Frühstück. Danach machten wir unsere erste Shopping-Tour in den Miromar Outlets. Um 10am, pünktlich zu den Öffnungszeiten waren wir dort. Natürlich haben wir auch entsprechendes Material gefunden und gegen Dollars umgetauscht.



      Gegen 3pm waren wir wieder am Haus, legten uns in die Sonne und wollten den Rest des Tages dort genießen. Leider hatten wir die Rechnung ohne den Wind gemacht. Der blies eiskalt aus Norden und vertrieb uns schnell vom Sonnenbaden. So fuhren wir mal nach Matlacha. Dort kam die Sonne leider von der falschen Seite und es wurden heute keine Fotos gemacht – es war aber klar, dass wir hier unbedingt mal morgens hin müssen. Weiter ging es nach Pine Island. Hier haben wir eigentlich nichts Erwähnenswertes gesichtet. Auf der Rückfahrt wurde es bereits dunkel und uns quälte der Hunger. Und wie es so ist, wenn man irgendwas sucht, dann findet man es nicht. Wir kannten uns ja noch nicht so aus und dementsprechend irrten wir durch die Straßen. McDonalds und Burger King fanden wir, aber da wollten wir nicht hin. Die gibt es auch in Deutschland. Irgendwo hatten wir Arby´s entdeckt und nach mehrmaligem Passieren der gleichen Kreuzung aus unterschiedlichen Richtungen standen wir auch vor Arby´s. Leider wurde das Lokal gerade renoviert. Unweit davon gab es ein Wendy´s. Also da hin. Drinnen bestellten wir uns dann jeder einen Hamburger mit French Fries und large Diet Coke. Außerdem wurden noch 10 Chicken Nuggets gegen den mittlerweile wirklich großen Hunger bestellt. Die Hamburger bestanden aus frischem, 2 cm dickem Rinderhack. Entsprechend sättigend waren sie. Die Nuggets packten wir uns ein und nahmen sie mit nach Hause. Wegen der langen Irrfahrt durch Cape Coral erreichten wir gegen 10pm erst uns Haus. Fünf Minuten später lagen wir bereits im Bett.

      Hier noch unser Ferienhaus von innen:

      Unser Schlafzimmer mit direktem Zugang zur Terrasse sowie einem 46"-LED-TV


      Dazu gehört der Kleiderschrank


      und das Bad


      mit Dusche.


      Das zweite Schlafzimmer, ebenfalls mit direktem Zugang zum Pool und 46"-LED-TV


      Das zweite Bad muss geteilt werden mit


      Zimmer Nr. 3.


      Hier steht auch ein Laptop mit Drucker zur freien Verfügung.


      Die Küche mit allen erdenklichen Geräten


      Der Wohnraum.








      Vom Wohnraum geht´s dann an den Pool.












      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • BA64 wrote:

      und dann erwarteten wir auf der Terrasse den Sonnenaufgang.
      sehr hübsch ;;NiCKi;:

      BA64 wrote:

      legten uns in die Sonne und wollten den Rest des Tages dort genießen. Leider hatten wir die Rechnung ohne den Wind gemacht. Der blies eiskalt aus Norden und vertrieb uns schnell vom Sonnenbaden.
      wie schade

      BA64 wrote:

      Hier noch unser Ferienhaus von innen:
      Das ist ja mal edel, da halte ich es auch länger als 1 Woche aus ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;

      BA64 wrote:

      Hier steht auch ein Laptop mit Drucker zur freien Verfügung.
      echter Service, toll :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • BA64 wrote:

      Hier steht auch ein Laptop mit Drucker zur freien Verfügung.

      Das ist ja komplett ausgestattet :!! . Gehört das Häuschen eigentlich Privatleuten, die nur ein paar Mal pro Jahr dort vorbei schauen?

      In Cape Coral hat es mir schon vor 20 Jahren gefallen, doch damals standen dort noch nicht so viele Häuser.

      LG

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Hallo Bernd :wink4:
      Ich bin auch mal dabei und schau mir an, wie ihr eure Tage in Fort Myers verbringt!
      Die Einleitung ist ja schon mal der Hammer! Inzwischen geht's ihr hoffentlich wieder gut und die Schmerzen sind vergessen!
      Tolles Haus! Zu so etwas habe ich schon lange Lust und ich hoffe,mir werden das auch mal machen!
      Bin gespannt, was du uns noch so zeigst! :!! :!!
      Viele Grüße Betty
    • BA64 wrote:

      Ein Rippenbruch könne bis 3 Monate dauern. Die erste Woche wäre Horror, die zweite Woche die Hölle und die dritte Woche einfach nur grauenhaft. Beruhigende Worte eines Arztes der selbst 10 Wochen an einem Rippenbruch laborierte. Gegen den Husten bekam sie einen Hustenstiller.

      ich kann es nachempfinden hatte mal ne Rippenprellung und die tat schon sch.... weh. Und Husten ist Hölle.


      BA64 wrote:

      So langsam gewinnt man den Eindruck, dass hier nur Damen mitlesen die von ihren Herren nicht verwöhnt werden. Unddie Herren lesen nur heimlich mit... Um es klar zu stellen: So etwas gibt es nur zu runden Geburtstagen.:D:D:D:cool:

      Ich bin Frau lese auch mit und schenke mir unsere CC Urlaube immer selber. ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:


      BA64 wrote:

      Die Einreise am Zoll dauerte leider 1,5 Stunden :wut1: ,

      Uff das hatten wir in Ft Myers noch nie. Soo lang, wie ärgerlich.


      BA64 wrote:

      Uns hat das Haus gut gefallen. Tolle Lage, tolle Einrichtung - alles super.
      Sieht sehr gut aus.


      BA64 wrote:

      Der Notarzt im Krankenhaus meinte nur, dass Husten der mit Abstand häufigste Verursacher von Rippenbrüchen wär. Ich habe so etwas vorher auch noch nicht gehört. ;;NiCKi;:

      Aehm, ich hab die Prellung geschafft, weil ich mich beim Schrauben gegen den Akkubohrer gelehnt hab und da machte es dann auch knack



      BA64 wrote:

      Weiter ging es nach Pine Island. Hier haben wir eigentlich nichts Erwähnenswertes gesichtet.

      Es gibt was sehr Schönes: flmnh.ufl.edu/rrc/calusatrail.htm
    • Ina wrote:

      sehr hübsch ;;NiCKi;:

      ;;NiCKi;: War ein schönes Plätzchen.

      Ina wrote:

      wie schade

      ;:ba:; Der Wind war echt eisig.

      Ina wrote:

      Das ist ja mal edel, da halte ich es auch länger als 1 Woche aus ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;

      Absolut. Wir könnten da auch locker ein paar Wochen verbringen ;;NiCKi;:

      Ina wrote:


      Das ist ja komplett ausgestattet :!! . Gehört das Häuschen eigentlich Privatleuten, die nur ein paar Mal pro Jahr dort vorbei schauen?

      Es gehört Deutschen die dort dann wahrscheinlich auch Urlaub machen. Bücher, DVDs, Spiele war alles auf deutsch.

      Ina wrote:


      In Cape Coral hat es mir schon vor 20 Jahren gefallen, doch damals standen dort noch nicht so viele Häuser.

      Die Menge an Ferienhäusern ist wirklich Wahnsinn. Trotzdem ist es sehr schön dort und man kann viel unternehmen. ;;NiCKi;:


      utah-fan wrote:

      Hallo Bernd :wink4:
      Ich bin auch mal dabei und schau mir an, wie ihr eure Tage in Fort Myers verbringt!
      Die Einleitung ist ja schon mal der Hammer! Inzwischen geht's ihr hoffentlich wieder gut und die Schmerzen sind vergessen!
      Tolles Haus! Zu so etwas habe ich schon lange Lust und ich hoffe,mir werden das auch mal machen!
      Bin gespannt, was du uns noch so zeigst! :!! :!!

      Uns hat es super gefallen und die Woche war sehr erholsam. ;;NiCKi;:

      Fritz & Buddy wrote:


      ich kann es nachempfinden hatte mal ne Rippenprellung und die tat schon sch.... weh. Und Husten ist Hölle.

      Der Husten war wirklich fies. Gott sei Dank war er dann nach zwei, drei Tagen weg.


      Fritz & Buddy wrote:


      Ich bin Frau lese auch mit und schenke mir unsere CC Urlaube immer selber. ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      Naja, ich habe mich damit ja irgendwie auch selber beschenkt ;,cOOlMan;:


      Fritz & Buddy wrote:


      Uff das hatten wir in Ft Myers noch nie. Soo lang, wie ärgerlich.

      Ich weiß nicht, was die da veranstaltet haben. Wir waren der einzige Flieger. Unser Zöllner war sehr nett, kurzer Plausch - Fingerabdrücke - Foto - fertig. Das hat dann für 2 Personen etwa drei Minuten gedauert.

      Fritz & Buddy wrote:

      Sieht sehr gut aus.
      ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:


      Fritz & Buddy wrote:


      Aehm, ich hab die Prellung geschafft, weil ich mich beim Schrauben gegen den Akkubohrer gelehnt hab und da machte es dann auch knack

      Auch eigentlich eine kleine Bewegung über die niemand nachdenkt. Das machen Tausende jeden Tag.



      Fritz & Buddy wrote:


      Es gibt was sehr Schönes:


      Prima, ist notiert für das nächste Mal. ;;NiCKi;:



      carovette wrote:

      Nette Hütte - das läss sich's doch sehr komfortabel vom Rippenbruch erholen :clab: ;ws108;

      Allerdings. Es war toll dort. :!!
      Leider habe ich kein Foto von der Garage gemacht. Dort stand dann noch die Waschmaschine und der Trockner.
      Echt amerikanisch haben wir morgens das Haus durch die Garage verlassen und nachmittags/abends ging es dann wieder durch die Garage ins Haus. Die Haustür haben wir nur einmal benutzt um Fotos von der Straße aus zu machen.
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • BA64 wrote:

      Was für ein Getränk da verschüttet wurde war nicht klar, wahrscheinlich eine rote Limo. Selbst die Decke wurde feucht gewischt. Alle Möbel wären nass gewesen. Bis in die Küche muss das Zeug gespritzt sein. Die Kids müssen dann durch die Pfützen des Getränkes gelaufen und anschließend mit den Schuhen auf allen Betten rumgehüpft sein. Danach hätte man noch eine Tüte Chips auf Boden und Polster verteilt. Nichts wäre gespült gewesen. Auf dem Grill lagen noch verbrannte Fleischreste. Fernseher, X-Box und DVD-Player hätten auch vor sich hingetropft. Im Pool wär jede Menge Gras geschwommen. Es muss der Horror gewesen sein.

      Cool, das hätte ich gerne gesehen. :gg:

      Nette Hütte. ;;NiCKi;:
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • WeiZen wrote:


      Cool, das hätte ich gerne gesehen. :gg:

      Nette Hütte. ;;NiCKi;:

      Mir hat der panische Blick der Putzfrau gereicht. Die Arme war mit den Nerven und ihrer Kraft am Ende.
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • Samstag, 14. Februar 2015
      Wieder waren wir relativ frühzeitig aus den Federn. Das Erwarten des Sonnenaufganges entwickelte sich langsam zum Ritual. Da uns Matlacha gestern optisch beeindruckte wollten wir heute morgen nochmal hin. Um 10 Uhr waren wir dort und spazierten bei recht kühlen Temperaturen die Straße entlang. Unmengen an Fotos wurden gemacht. Matlacha ist ein „Krimskrams-Paradies“.











































































      Gegen 1pm waren wir wieder am Pool. Heute schien die Sonne sehr schön und wir genossen die warmen Strahlen. Im Schatten des Hauses waren es immerhin 22°C. Auch der Pool wurde getestet. Das Poolthermometer zeigte uns eine Temperatur von 28°C an. Allerdings ging es mit Sicherheit falsch. Es waren max. 18°C und wirklich, wirklich kalt! Am frühen Abend fuhren wir zum Tanger Outlet.



      Nach großem Erfolg ging es zwecks Sättigung zu Pizza Hut. Zuerst gab es Salat vom Buffet und danach kam unsere Pizza mit BBQ-Soße. Es schmeckte sehr lecker.
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • Dieses Matlacha hat aber ein karibisches Flair :!!. Ich mag das so farbenfroh und bunt (man muss ja nix davon kaufen ;) ).

      LG

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.