North Shore Scenic Drive, Lake Superior, MN

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • North Shore Scenic Drive, Lake Superior, MN

      Ein Grund den Reisebericht von 2009 herauszukramen war, euch diesen wunderschönen Scenic Drive vorzustellen (ca. 150 Meilen).

      Der North Shore Scenic Drive verläuft über die Minn. 61 und US 6a entlang des Westufers des Lake Superior.
      Er beginnt in Duluth und endet kurz hinter Grand Portage an der kanadischen Grenze.
      Entlang des Scenic Drive reihen sich insgesamt 8 Stateparks, Leuchttürme, wunderschöne Küstenlandschaft, nette Ortschaften und am Ende ein interessantes National Monument.

      Die Strecke beginnt in Duluth.
      Duluth ist vor allen bekannt für die Aerial Lift Bridge.



      Wir haben Glück und die Liftbrücke wird für ein Schiff in Gang gesetzt.







      Der Eingang des Hafens wird von Leuchttürmen eingefasst.









      Dann geht es entlang der Minn.61 und US 61 nach Norden.

      In Two Harbors fahren wir zum Hafen.
      Dort steht der älteste Leuchtturm in Minnesota aus dem Jahr 1892. .





      Der Ort lebte einst von der Verschiffung des Eisenerzes, das im Hinterland gefördert wurde.
      Die wurden mit der Eisenbahn hierher befördert und dann zu den Stahlwerken im Osten des Landes verschifft.



      Hier sieht man einige der Erzfrachter im Hintergrund.




      Wie schon erwähnt reihen sich entlang des North Shore Scenic Drive insgesamt 8 State Parks. Vier davon haben wir besucht.
      Sie sind in jeweils in eigenen Infothreads vorgestellt:


      - Gooseberry Falls State Park.


      - Split Rock Lighthouse State Park und Historic Site, MN'

      - Temparance River SP

      - Cascade River State Park


      Unser nächster Stopp mit herrlicher Aussicht ist am Palisade Head. Was für ein imposanter Felsen.






      Wir übernachten in Grand Marais.
      Nun sehr groß ist der Ort nicht. Er ist im Wesentlichen ein Künstlerort mit Galerien, Lokalen und einem schönen Hafen.


















      Am nächsten Morgen fahren wir nach Norden Richtung kanadischer Grenze immer an der Küste entlang. Die Landschaft ist wunderschön.
      Am Paradise Beach machen wir einen kurzen Stopp.





      Noch einmal lockt uns ein schöner Strandabschnitt zum Halten.






      Unser nächstes Ziel ist das ']Grand Portage National Monument. Der Weg dorthin führt durch die Grand Portage Indian Reservation, wo die Ojibwa bereits vor der Ankunft der Pelzhändler lebten.

      Das Grand Portage National Monument ist eine Art Freilichtmuseeum, eine Nachbildung des durch die North West Company gebauten Handelsposten, die hier von 1784 bis 1803 tätig war. Der Handelsposten war der Ausgangspunkt eines 13,5 km langen Weges zwischen dem Lake Superior und dem Fort Charlotte – daher der Name „Grand Portage“.


      Wir fahren zunächst mal weiter nach Norden. Es geht bergauf zu einem kleinen Bergkamm, von wo aus man einen wunderschönen Blick auf die herbstlich belaubte Küste und den Lake Superior hat.









      Am Ende der Strecke könnte man den High Fall besuchen, einem der höchsten Wasserfälle im Mittleren Westen. Die Zufahrt ist aber leider gesperrt.
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • Hallo Andrea,

      da wollen wir nächstes Jahr auch mal hin, weißt du noch, wann ihr da genau ward? Bei uns wäre es ca. Mitte September, ist das ok? Oder hat man da noch keine Laubfärbung?
      Viele Grüße Betty
    • betty80 wrote:

      utah-fan wrote:

      Bei uns wäre es ca. Mitte September, ist das ok?
      Super, weil da dann noch das meiste offen hat.

      utah-fan wrote:

      Oder hat man da noch keine Laubfärbung?
      Das eher weniger. Dafür ist man normalerweise zu früh. Später ist aber halt schon fast alles zu. Das ist das Hauptproblem.
      Danke für die Info, Betty! :!!
      Viele Grüße Betty
    • utah-fan wrote:

      Hallo Andrea,

      da wollen wir nächstes Jahr auch mal hin, weißt du noch, wann ihr da genau ward? Bei uns wäre es ca. Mitte September, ist das ok? Oder hat man da noch keine Laubfärbung?
      Wir waren am 08.10. - 09.10.2009 auf dieser Strecke unterwegs. September dürfte etwas früh für Laubfärbung sein.
      Ist aber auch so eine wunderbare Strecke.

      Hier ist der Reisebericht dazu.
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • waikiki25 wrote:

      utah-fan wrote:

      Hallo Andrea,

      da wollen wir nächstes Jahr auch mal hin, weißt du noch, wann ihr da genau ward? Bei uns wäre es ca. Mitte September, ist das ok? Oder hat man da noch keine Laubfärbung?
      Wir waren am 08.10. - 09.10.2009 auf dieser Strecke unterwegs. September dürfte etwas früh für Laubfärbung sein.Ist aber auch so eine wunderbare Strecke.

      Hier ist der Reisebericht dazu.
      Danke für die Info! :!!
      Viele Grüße Betty
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.