Golden Gate Bridge: Keine Barzahlung mehr möglich

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • betty80 wrote:

      Haiko wrote:

      Danke.
      Für so einen Urlaub gebe ich eh zu viel Gekld aus, da kommt es auf die 15 $ nicht mehr an.

      Dann zahlst du bei Alamo aber nur $2,95 pro Tag, an dem du den Service nutzt.

      Das verstehe ich anders.
      Sobald du es einmal verwendest, zahlst du 2,95 pro Tag (auch wenn es nicht verwendet wird. Es steht jedenfalls nirgends, dass es anders wäre) oder das Maximum von 14,75.


      betty80 wrote:


      MiSter wrote:

      Ja, musst nur 14,75 USD extra zahlen, selbst wenn du dann gar nicht drüber fährst.

      Du musst keine $14.75 zahlen, wenn du nicht drüber fährst, jedenfalls nicht bei Alamo. Auch nicht, wenn du drüber fährst. hast du doch gerade selbst geschrieben:

      MiSter wrote:

      Alamo, National: TollPass Convenience Fee: $2.95/ rental day once service is used,

      Du hast natürlich recht.
      Keine Zahlung, wenn du es gar nicht nutzt.
      Gruß aus Wien
      Michael
    • Fistball wrote:

      OK, die Fahrt über die Golden Gate Bridge stadteinwärts ist gestrichen für dieses Jahr.

      Würde ich mir dadurch aber nicht vermiesen lassen.

      Wie sieht es den mit der Oakland Bay Bridge aus, ich wollte von San Francisco nach Treasure Island fahren und wieder zurück. Gibt es da auch so ein Blödes System?

      Ich nehme an, dass das auch für die Bay Bridge gilt, aber für San Francisco-Treasure Island war bis jetzt überhaupt keine Maut zu zahlen. Nachdem im Februar dort Bauarbeiten waren, weiß ich aber nicht, ob sie dort auch eine Mautstelle installiert haben. Kann ich mir aber nicht vorstellen.
      Gruß aus Wien
      Michael
    • MiSter wrote:

      (auch wenn es nicht verwendet wird. Es steht jedenfalls nirgends, dass es anders wäre)

      Stimmt aber nicht. Zumindest bei Alamo/National. Ich habe explizit nachgefragt, ob das so ist wie im Nordosten, was verneint wurde. Ich habe das auch schriftlich. Die Gebühr wird nur an den Tagen fällig, an denen man den Service tatsächlich nutzt, d.h. eine Maut generiert. Maximal kommen aber nur $14.75 zusammen.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      MiSter wrote:

      (auch wenn es nicht verwendet wird. Es steht jedenfalls nirgends, dass es anders wäre)

      Stimmt aber nicht. Zumindest bei Alamo/National. Ich habe explizit nachgefragt, ob das so ist wie im Nordosten, was verneint wurde. Ich habe das auch schriftlich. Die Gebühr wird nur an den Tagen fällig, an denen man den Service tatsächlich nutzt, d.h. eine Maut generiert. Maximal kommen aber nur $14.75 zusammen.

      Das klingt dann schon besser, zumindest für Alamo/National.
      Gruß aus Wien
      Michael
    • war 2 mal in florida , da habe ich immer mit bargeld bezahlt

      aber letzte sommer habe ich so ein system wie jetzt GGB in portugal gesehen.
      vor der reise dachte ich , was haben die sich da für ein schwachsinn-system ausgedacht, aber hinterher stellte sich fest daß das doch viel praktischer ist, aber ich denke auch nur weil ich mehrer wochen dort war.

      an der grenze wird nähmlich auto kennzeichen fotografiert und kreditkarte registriert, das ganze dauert ein paa sec. so kann man an jede mautstelle fahren ohne anzuhalten oder langsamer werden, man fährt ganz normal weiter,die cameras sind über die autobahn, wie bei uns für die LKWs

      aber

      wenn man ein einziges mal das braucht, z.B. für die GGB, dann finde ich sowas total unpraktich ;noe;
    • betty80 wrote:

      Ich habe gerade nochmal etwas zur Maut auf der GGb gefunden. Diesmal in Deutsch.

      Da steht ja folgendes zum Toll Pass :



      Die nachstehenden Angaben beziehen sich auf die Fahrzeugübernahme am Airport in San Francisco. An vielen (um nicht zu sagen , an den meisten) anderen Stationen oder Städten ist diese Möglichkeit oft nicht gegeben oder die Mitarbeiter sind (noch) nicht informiert. Das ist zwar traurig und fast nicht zu glauben aber auch das gibt es im Ami-Land...


      Ich stelle die Infos gerade für die Tour meiner Familie zusammen. Sie übernehmen den Mietwagen in LA, nicht in San Francisco. Habt ihr Erfahrungen mit dem Toll Pass bei Alamo, wenn man das Auto nicht in SFO entgegen nimmt? Wissen die Alamo-Mitarbeiter an anderen Stationen wirklich nicht Bescheid?
      Viele Grüße
      Nadine
    • Irgendwie ganz schön viel Aufstand für eine Brückenfahrt.


      Da steht ein normaler USA Tourist wie ein Ochse vorm Berg.

      ?(

      Bei uns kann jeder über jede Brücke fahren und auch Straßenmaut gibt es keine.
      Bleiben wir besser hier
      ;haha_
    • Dafür gibt es bei uns eben bald die PKW Maut. :nw:
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Ich stelle die Infos gerade für die Tour meiner Familie zusammen. Sie übernehmen den Mietwagen in LA, nicht in San Francisco. Habt ihr Erfahrungen mit dem Toll Pass bei Alamo, wenn man das Auto nicht in SFO entgegen nimmt? Wissen die Alamo-Mitarbeiter an anderen Stationen wirklich nicht Bescheid?

      Ich habe zwar noch keine Erfahrungen, aber verlassen würde ich mich nicht darauf, dass die das wissen. Fragen würde ich aber auf jeden Fall.

      Fahren sie denn überhaupt über die Brücke auch wieder in die Stadt?

      Es gibt ja auch die Möglichkeit zum One Time Payment.

      Hier die aktuelle Info zu Alamo.

      Hier zum One Time Payment.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • WeKa wrote:

      Irgendwie ganz schön viel Aufstand für eine Brückenfahrt.


      Da steht ein normaler USA Tourist wie ein Ochse vorm Berg.
      Allerdings! Der normale Touri weiß da gar nix von und fährt einfach drüber. Und zuhause kommt dann die Überraschung, wenn man die KK-Abrechnung sieht. Würde mich mal interessieren, was Alamo da wirkilch an Gebühr berechnet.

      betty80 wrote:

      Es gibt ja auch die Möglichkeit zum One Time Payment.

      Hier die aktuelle Info zu Alamo.

      Hier zum One Time Payment.
      Ja, ich weiß, die Infos habe ich denen schon aufgeschrieben. Aber es heißt ja, dass es am Telefon zu langen Wartezeiten kommt und ob die das unterwegs auf die Reihe kriegen, sich übers Internet drum zu kümmern, bezweifle ich ein wenig. :rolleyes: Daher dachte ich, dass der Toll-Pass die bequemste Möglichkeit ist.

      betty80 wrote:

      Fahren sie denn überhaupt über die Brücke auch wieder in die Stadt?
      ;;NiCKi;:
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Ja, ich weiß, die Infos habe ich denen schon aufgeschrieben. Aber es heißt ja, dass es am Telefon zu langen Wartezeiten kommt und ob die das unterwegs auf die Reihe kriegen, sich übers Internet drum zu kümmern, bezweifle ich ein wenig. Daher dachte ich, dass der Toll-Pass die bequemste Möglichkeit ist.


      Warum nicht direkt hinter der Brücke anhalten und dort ein One-Time-Payment durchführen? Müsste doch funktionieren, oder?
      Images
      • Snap_2013.08.28 10.10.12_002.png

        84.46 kB, 806×541, viewed 18 times
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Volker wrote:

      Warum nicht direkt hinter der Brücke anhalten und dort ein One-Time-Payment durchführen? Müsste doch funktionieren, oder?
      Hmmm, ich dachte, die Barzahlung geht nur im Voraus?

      :neinnein: Nein, geht es nicht. Dort steht auch, bis zu 48 Stunden hinbterher. Und du kannst gleich an der Brücke bar zahlen.

      Hier noch die Infos zu den Stationen. KLICK.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Das ist ja doof, dass man nicht mehr bar zahlen kann ... auch nicht mit Kreditkarte oder so?
      Ich werde das mal meinem Vater weiterleiten, der ist ja bald in San Francisco, wobei ich nicht ganz sicher bin, ob er auch über die Golden Gate Bridge in die Stadt reinfährt. Aber sicher ist sicher. ;;NiCKi;:

      Liebe Grüsse, Simone
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.