Erfahrungen Mietwagen bei „Dollar“

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Meine Erfahrungen mit Dollar kurz und knapp.
      Ich buche lieber weiter bei Alamo. ;;NiCKi;:
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Wir haben für Sommer mal wieder über Dollar gebucht - via billiger-mietwagen und Auto Europe ab SFO.
      Der Preis ist gut, alle Versicherungen inklusive.

      Ich hatte an anderer Stelle im Forum gelesen, dass es bei Dollar auch eine Art skip-the-counter gibt, heißt "Dollar early check-in".

      Uwe hat sich als Dollar-Express Member eintragen lassen, aber mit der Dollar-Reservierungsnummer, die auf der Buchungsbestätigung von AutoEurope steht, hat es erstmal nicht funktioniert, konnte gar nicht auf die Buchung zugreifen.
      Billiger-mietwagen schrieb auch, das geht normalerweise nur bei Direktbuchung. Aber sie haben mir auch einen Link geschickt, mit dem ich doch auf die Reservierung zugreifen konnte.

      Habe nur die Führerscheindaten eingeben müssen, und schon hieß es "Early check-in complete" und "you are pre-registered" mit einer confirmation number.

      Es kam aber keine Bestätigungsmail und auch sonst nix (z.B. Codierung, wie man es von Alamo kennt). Und aufrufen (außer über den Early Check-in Link) kann ich die Reservierung bei Dollar jetzt auch nicht mehr.

      Hat jemand von euch damit Erfahrung? Können wir nur mit der confirmation number zum Parkdeck gehen und den Mietvertrag dort machen?
      Wenn sie uns dann wieder an den Schalter schicken, wäre das auch nicht tragisch - aber vielleicht könnt ihr sagen, wie das sonst bei Direktbuchung funktioniert.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Ohne da jetzt eigene Erfahrungen gemacht zu haben: ich vemute, damit müßt ihr trotzdem noch an den Schalter, aber es dauert wohl nicht mehr so lange, weil ihr die Daten schon eingegeben habt. Da wird wahrscheinlich nur noch verglichen, ob alles paßt.

      Bei Alamo macht man ja auch erstmal den Check-in und danach erst Skip-the-Counter.

      Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand, der das schon gemacht hat.
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Ich sags mal so, steht gleich an der Tür vom Zug, denn der entlässt euch direkt ins Büro der car rentals. Dann habt ihr einen head Start. Kann mich gerade nicht genau erinnern aber glaube, dass Dollar rechts war, also weiter hinten im Zug.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Danke für eure Einschätzung bzw Tipps, Claudia und Betty. Ich hatte halt gehofft, so wie bei Alamo direkt zum Parkdeck gehen zu können :nw: .

      betty80 wrote:

      Ich sags mal so, steht gleich an der Tür vom Zug, denn der entlässt euch direkt ins Büro der car rentals. Dann habt ihr einen head Start. Kann mich gerade nicht genau erinnern aber glaube, dass Dollar rechts war, also weiter hinten im Zug.
      Ok, schonmal gut zu wissen, das hieße ja aber auch, an den Schalter zu gehen. Die Zeit wäre jetzt auch gar nicht sooo das Problem (wobei es natürlich gut wäre, nicht in der Schlange stehen zu müssen). Ich skippe halt gerne, um den lästigen Aufschwatz-Mitarbeitern zu entgehen.

      Vielleicht probieren wir es einfach aus mit dem Parkdeck :nw:

      Raven wrote:

      Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand, der das schon gemacht hat.
      Vielleicht liest es ja doch noch jemand - also Werner :gg: . Sonst gibt es ja auch noch andere Wege zu fragen.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Redrocks wrote:

      Ich hatte halt gehofft, so wie bei Alamo direkt zum Parkdeck gehen zu können .
      Da musst du an den Schaltern vorbei.

      Redrocks wrote:

      nicht in der Schlange stehen zu müssen)
      Als ich dort war, gab es keine.

      Redrocks wrote:

      Ich skippe halt gerne, um den lästigen Aufschwatz-Mitarbeitern zu entgehen.
      Gab es erstaunlicherweise diesmal auch irgendwo. Ich war richtig erstaunt. :EEK:

      Redrocks wrote:

      Vielleicht probieren wir es einfach aus mit dem Parkdeck
      Dann aus dem Zug rechts abbiegen, an der Schaltern vorbei, durch die Tür und mit dem Fahrstuhl zum jeweiligen Parkdeck.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Redrocks wrote:

      Ich skippe halt gerne, um den lästigen Aufschwatz-Mitarbeitern zu entgehen.
      Hatte da vor 3 Jahren auch das Problem, dass der Vertrag den ich unterschreiben sollte einige Extras enthielt, die ich nicht wollte. Das Problem war auch, dass man den Vertrag auf einem kleinem Display durchlesen musste, das war nicht schön. Mit etwas murren wurde der Vertrag geändert und es ging zur halle. Dort konnte mir kein Mitarbeiter das Bordwerkzeug und Wagenheber zeigen ?( :ohje:
      Da es ihm wohl zu blöd wurde haben wir statt eines Standard SUV einen Suburban bekommen. :SCHAU:
      Eckensteher

      Nord-West Mai 2019
      Südwest-Trip 2015 bei Tripline]
      USA Westen 2005
    • Bei Dollar hatte ich dieses Jahr das unangenehme Erlebnis, dass schon gar nicht mehr versucht wurde, einem etwas aufzuschwatzen, sondern ohne ein Wort zu verlieren mir einfach der Road Side Plan auf den Vertrag gesetzt wurde, was bei $8,95 pro Tag plus Steuern und Gebühren ein ordentlicher Batzen Geld ist. Nach meiner Beschwerde hat die Dame dies dann aber wieder genau so wortlos vom Vertrag runter genommen.

      Skip the Counter bei Alamo ist da schon eine feine Sache, aber Alamo war dieses Mal einiges teurer als Dollar.
    • Daniel wrote:

      Bei Dollar hatte ich dieses Jahr das unangenehme Erlebnis, dass schon gar nicht mehr versucht wurde, einem etwas aufzuschwatzen, sondern ohne ein Wort zu verlieren mir einfach der Road Side Plan auf den Vertrag gesetzt wurde, was bei $8,95 pro Tag plus Steuern und Gebühren ein ordentlicher Batzen Geld ist. Nach meiner Beschwerde hat die Dame dies dann aber wieder genau so wortlos vom Vertrag runter genommen.
      Exakt das hatte ich auch. Die Folge war, dass alles Ewigkeiten gedauert hat und ich tatsächlich das Gefühl hatte, dass das Absicht war. Dagegen finde ich die kurzen Aufschwatzversuche bei Alamo harmlos. Wir haben in den letzten Jahren ab und an andere Firmen als Alamo "ausprobiert" und waren nirgendwo so zufrieden mit dem Gesamtpaket wie bei denen. Für uns gibt es, so denke ich momentan, nur noch Alamo, wenn es preislich nicht völlig ausufert. Bei einer so teuren Reise kommt es am Ende auf 100 Euro nicht an.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      Für uns gibt es, so denke ich momentan, nur noch Alamo, wenn es preislich nicht völlig ausufert. Bei einer so teuren Reise kommt es am Ende auf 100 Euro nicht an.
      ;;NiCKi;: Außer hertz, da muss ich sagen, dass ich in letzter Zeit recht gute Erfahrungen gemacht habe.

      Aber sonst habe ich auf Dollar und Co auch nicht wirklich Lust. Da hatte ich auch schon recht doofe Erfahrungen. Sixt war allerdings die Krönung. Das war echt unmöglich.

      Bei Alamo und hertz wurden auch Probleme seriös abgewickelt bisher. ;;NiCKi;:
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Wir haben halt bei Alamo auch nicht immer die besten Erfahrungen gemacht - sowohl bei der Auswahl der Fahrzeuge, als auch bei Abwicklung von Reifenschäden. Das war bei Dollar tatsächlich unkomplizierter.

      Canyonrabbit wrote:

      Bei einer so teuren Reise kommt es am Ende auf 100 Euro nicht an.
      Auch 100 Euro Unterschied fände ich schon relativ viel - bei uns würde die Differenz aktuell über 300 Euro betragen.

      Daniel wrote:

      Skip the Counter bei Alamo ist da schon eine feine Sache, aber Alamo war dieses Mal einiges teurer als Dollar.
      Darum ging es mir ja bei meiner Frage im Posting 23: Skip the Counter ist nicht alleine eine Möglichkeit bei Alamo; bei Dollar geht das durchaus auch.
      Ich bin nur unsicher, ob es mit meinem "Early Check-in" schon funktioniert.
      Wenn man sich registriert hat, kann man übrigens bereits im Profil angeben, welche Zusatzleistungen man möchte (oder eben nicht).

      Ich werde dann berichten.
      Viele Grüße,
      Andrea
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.