LA: Hollywood Sign & "LA by Night" vom Griffith Observatory

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • LA: Hollywood Sign & "LA by Night" vom Griffith Observatory

      Infos aus dem Reisebericht von Ulrich

      Original von WeiZen
      Hollywood Sign

      Der Aussichtspunkt für das obligatorische Foto liegt am Deronda Dr. Dies ist eine Sackgasse, danach kommt ein Security Gate, die Weiterfahrt ist für dort nicht wohnende nicht möglich.
      Bekannterweise ist das Schild ja unvollständig, es fehlen vier Buchstaben, nämlich L A N D, was dann Hollywood Land ergab, aber die letzten vier sind im Laufe der Zeit umgefallen. Die anderen glaube ich auch, nur hat man die wiedererrichtet. Im Ursprung war dies eine Werbetafel für eine Immobilienfirma die dort Grundstücke verkaufte. Das Office ist auch heute noch dort zu finden.






      Griffith Observatory für LA by Night

      Der kürzeste Weg zum Oberservatory ist Fern Dell Dr, der im Park zur Western Canyon Rd wird. Nun braucht es nur noch einen Parkplatz. Den finden wir aber nur am Ende der Western Canyon Rd.





      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • RE: LA: Hollywood Sign & "LA by Night" vom Griffith Observatory

      Original von WeiZen
      Griffith Observatory für LA by Night

      ...... Den finden wir aber nur am Ende der Western Canyon Rd.

      Das ist jetzt missverständlich, so aus dem Zusammenhang. Natürlich gibt es einen Parkplatz samt sauberen Restrooms direkt am Observatory, nur wenn der voll ist, besonders Abends, muß man halt an der Zufahrtstraße parken. Wenn auch diese wegen Überfüllung geschlossen ist, sperren die auch den Observatory Dr ab.
      Wer über den Haupteingang des Parks kommt, kann sich leicht im Gewirr der Straße verfahren und ich meine das man mit einem WoMo nicht durch den Tunnel kommt, wegen der Höhe. Da ist die o.a. Zufahrt einfacher.
      Je nach Stand der Straßenkarte von Navis, führen die einen auch falsch, weil diese Straße gibt es schlicht nicht mehr und mit WoMo fährt man durch die schmalen Straßen im Kreis.

      Man kommt auch mit dem WoMo zum Sign, die Müllwagen müssen da ja auch durch und man kann es auch in der Sackgasse drehen, wenn man zu zweit ist. Es dürfen nur keine PKW's unglücklich parken, das sie die Straße blokieren. Aber wie gesagt, Müllwagen müssen da auch durch und die sind auch nicht schmaler und kürzer.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Und noch ein paar Bilder vom Inneren des Observatory.
      Dort findet sich alles was man per Display über unser Sonnensystem und das Universum Leuten beibringen kann.









      Oben ein Modell des Fernrohrs. Durch das selbige kann man auch durchschauen, bedeutet nur Schlangestehen. So wurden wie Mondsüchtig, den so groß habe ich ihn noch nicht gesehen.

      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Richtig. Du kannst aber nun in die Karte zoomen und die Straße entdecken, sind ja alle zu sehen. Und zu dem Funkturm kommt man hin, keine Frage. Ich war allerdings noch nicht da. Aber mit o.a. ausgedruckter Karte und Navi sollte es nicht schwer sein.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Ist schon jemand von euch von dem kostenlosen Parkplatz zum Observatorium hochgelaufen? Das sind so 1,1 Meilen. Hoch geht ja, aber was ist im Dunkeln nach unten?
      Parken am Greek Theatre ist nicht möglich, weil da an dem Tag eine Veranstaltung ist.

      8-10$/Stunde finde ich schon ganz schön happig, wenn man das Museum anschauen und auf den Sonnenuntergang warten will. :nw:
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • New

      Hallo Uschi,
      ich hab es zwar noch nicht gemacht, würde es aber laufen.
      Oben am Observatorium gibt es ja sogar einen Bürgersteig und auf dem Verbindungsweg zur Western Canyon Rd. (West Trail) fahren sicher keine Fahrzeuge.
      Nehmt euch ne Taschenlampe mit und los gehts. :!!

      8/10 $ die Stunde Parkgebühren sind für LA ja fast noch günstig. Da hab ich vor Jahren schon mehr bezahlt. :schaem:

      Wann wollt ihr denn hin?
      Momentan fährt ja sogar täglich ein Bus hoch. Die lezte Fahrt ist erst um 22:00 Uhr. :!! KLICK
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • New

      beateM wrote:

      Oben am Observatorium gibt es ja sogar einen Bürgersteig und auf dem Verbindungsweg zur Western Canyon Rd. (West Trail) fahren sicher keine Fahrzeuge.
      Nehmt euch ne Taschenlampe mit und los gehts.
      Mir geht es nicht um Autos, das ist klar, dass da keine fahren, dass ist ja ein Wanderweg. Mir ging es darum wie der Weg beschaffen ist. Es geht ja dann bergab und ist sicher nicht beleuchtet. Aber es hat sich eh erledigt, weil der Parkplatz bei Sonnenuntergang schließt.

      beateM wrote:

      Momentan fährt ja sogar täglich ein Bus hoch. Die lezte Fahrt ist erst um 22:00 Uhr.
      Die Busse fahren immer, aber das Auto muss ich ja dann trotzdem unten irgendwo, wahrscheinlich kostenpflichtig abstellen. Dann macht das in der Summe wahrscheinlich auch nicht mehr viel aus.
      Bis Ende Mai wird der Parkplatz gemacht, deswegen kann man oben gerade nur eingeschränkt parken.
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • New

      USSPage wrote:

      Bis Ende Mai wird der Parkplatz gemacht, deswegen kann man oben gerade nur eingeschränkt parken.
      zum Sonnenuntergang isses leider extrem schwierig oben einen Platz zu bekommen - das war leider auch schon ohne die Bauarbeiten so. Kurz nach Sonnenuntergang lehrt es sich aber ganz schnell wieder
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • New

      malenz wrote:

      zum Sonnenuntergang isses leider extrem schwierig oben einen Platz zu bekommen - das war leider auch schon ohne die Bauarbeiten so. Kurz nach Sonnenuntergang lehrt es sich aber ganz schnell wieder
      Ja und genau deswegen wären wir früher hingefahren und hätten uns im Museum die Zeit vertrieben. Aber auf 20 oder mehr Dollar Parkgebühr hab ich keine Lust, denn das Griffith ist ja nicht der einzige Ort in LA wo man nicht gerade wenig an Parkgebühren hat.
      ... und vor allen frage ich mich dann, noch mehr, nach dem Sinn den kostenfreien Parkplatz genau zum Sonnenuntergang zu schließen, aber ok man muss auch nicht alles verstehen...

      Vielleicht interessiert es ja noch jemanden, aber vor 12 Uhr kostet der Parkplatz nichts. Wir werden das mal in der Früh abchecken, vielleicht ist ja so viel Smog, dass der Sonnenuntergang eh keinen Sinn macht. ;te:
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • New

      USSPage wrote:

      Es geht ja dann bergab und ist sicher nicht beleuchtet.
      Deshalb Taschenlampe ;)

      USSPage wrote:

      Bis Ende Mai wird der Parkplatz gemacht, deswegen kann man oben gerade nur eingeschränkt parken.
      So riesig ist der Parkplatz ja eh nicht. :nw: Ich hab dort noch nie geparkt und immer geschaut dass ich schon unterwegs einen Parkplatz am Straßenrand bekomme.
      Bisher hat es immer geklappt. :!!
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • New

      USSPage wrote:

      Mir geht es nicht um Autos, das ist klar, dass da keine fahren, dass ist ja ein Wanderweg. Mir ging es darum wie der Weg beschaffen ist. Es geht ja dann bergab und ist sicher nicht beleuchtet. Aber es hat sich eh erledigt, weil der Parkplatz bei Sonnenuntergang schließt.
      Du meinst den "Boy Scout Trail", richtig?

      Wir waren letztes Jahr im März vormittags dort und unten standen schon Hinweise dass die Parkplätze oben gepserrt sind. Wir haben dann unten geparkt (weiss nicht mehr ob am Greek Theatre oder Golfplatz und sind den Boy Scout Trail gelaufen => das ist ein befestigter Weg, etwa 2 Meter breit, auf halbem Weg etwa auch eine Bank wo man noch die Aussicht geniessen kann. Ich würde dort jederzeit auch im Dunkeln gehen, per Smartphone Taschenlampe hat man ausreichend Licht - vermutlich braucht man auch das nicht weil es genügend städtisches Streulicht gibt. Anhand der Photos würde ich sagen ca. 20 Minuten für den Weg nach oben.

      Viele Grüsse
      Jochen

    • New

      Danke für deine Antwort Jochen, aber ich meinte die andere Seite. Am Greek Theatre oder Golfplatz kann man an Tagen mit Veranstaltungen nicht parken. Heißt für uns fällt die Seite auf jeden Fall weg.
      Ich glaube die Wege auf der anderen Seite sind eher "Dirt", sieht zumindest so aus.
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.